© WSBK/Infront - Max Biaggi holte am zweiten Testtag in Phillip Island bereits seine zweite Bestzeit

Max Biaggi knüpft bei den Testfahrten in Phillip Island genau dort an, wo er beim Saisonende in der Superbike-WM 2010 aufgehört hat: Der italienische Rennfahrer holte sich in 1:32.3 Minuten den Topwert des zweiten Tages und landete damit wiederholt auf dem ersten Zwischenrang. Dabei konnte Biaggi sich zudem mit einigen wichtigen Neuerungen an seiner Aprilia vertraut machen.

Bei etwas besseren Wetterbedingungen als am Dienstag bestätigte Biaggi die Eindrücke der neuen Öhlins-Bauteile und probierte unter anderem auch einen neuen Benzintank aus. Eine Ausbaustufe des Motors kam an der RSV-4 ebenso zum Einsatz wie eine neue Schwinge. Probleme gab es mit diesen Updates augenscheinlich keine – die Konkurrenz hatte indes sehr wohl zu kämpfen.

Sowohl Leon Camier (Aprilia), in 1:32.5 Minuten knapp Tageszweiter hinter seinem Teamkollegen Biaggi, als auch Superbike-WM-Neuzugang Marco Melandri (Yamaha) leisteten sich jeweils einen Sturz. Melandri verletzte sich bei seinem Unfall leicht an einem Finger, was allerdings „nichts Ernstes“ sei. Camier konnte ebenfalls weiterfahren, prallte dann aber mit einer Möwe zusammen und hörte auf.

Der Aprilia-Pilot beendete seine Testfahrten am Mittwoch mit einem geschwollenen Arm, aber immerhin mit dem zweiten Rang vor Eugene Laverty (Yamaha) und Melandri. Die Testfahrten in Phillip Island werden am Donnerstag fortgesetzt. Dieser letzte Probetag könnte allerdings buchstäblich ins Wasser fallen: Die Wettervorhersage sieht einige Regenschauer für die australische Region vor…

Die Testzeiten von Phillip Island (inoffiziell):

1. Max Biaggi (Aprilila) – 1:32.3 Minuten
2. Leon Camier (Aprilia) – 1:32.5
3. Eugene Laverty (Yamaha) – 1:32.5
4. Marco Melandri (Yamaha) – 1:32.6

Text von Stefan Ziegler

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte und Fotos auf: » www.motorsport-total.com

Gaskrank Buchtipp
Alle Bücher – hier bestellen: » Gaskrank Buch-Shop

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *