© WSBK/Infront - Max Biaggi nimmt in diesem Jahr Kurs auf die Titelverteidigung in der Superbike-WM

Max Biaggi hat noch lange nicht genug: Der 39-Jährige möchte seinen WM-Titel bei den Superbikes unbedingt verteidigen und macht keinen Hehl aus seinen Ambitionen. Und dabei spart der aus Italien stammende Rennfahrer nicht mit großspurigen Ansagen – die Welt habe den besten Max nämlich noch gar nicht erlebt. Für Biaggi steht daher zweifelsfrei fest: Er ist der Topfavorit in diesem Jahr.

„Meinen Rivalen habe ich mehrfach erklärt, dass sie mich schlagen müssen, wenn sie Weltmeister werden wollen“, wird der Aprilia-Fahrer von ‚Speedweek‘ zitiert. „Wer glaubt, er hätte das Beste von mir bereits gesehen, der irrt sich. 2010 habe ich längst abgehakt, ich konzentriere mich ganz auf die Zukunft. Und ich kann euch versprechen: Max Biaggi wird extra motiviert sein“, so der Italiener.

Er wolle die Gelegenheit, die sich ihm 2011 biete, nicht ungenutzt verstreichen lassen. „Ich habe einen Zweijahres-Vertrag mit Aprilia. Die Chancen, dass ich während dieser Zeit die Nummer eins bleibe, stehen gut. Ich habe nicht unterschrieben, nur um Rennen zu fahren und dabei zu sein“, sagt Biaggi. „Die Frage, was ich dieses Jahr erreichen will, stellt sich nicht. Ich bin die Nummer eins und will, dass es so bleibt.“

Text von Stefan Ziegler

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte und Fotos auf: » www.motorsport-total.com

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *