Max Neukirchner © www.motorradrennen.com

© www.motorradrennen.com – Max Neukirchner machte auf Phillip Island das Beste aus seinen Möglichkeiten

(Motorsport-Total.com) – Das Comeback von Max Neukirchner in der Superbike-Weltmeisterschaft lief besser als angesichts der problembehafteten Vorbereitungsphase zu erwarten war.

Beim Saisonauftakt auf Phillip Island schaffte der Deutsche beim Debüt des MR-Ducati-Teams von Mario Rubatto als 13. auf Anhieb den Sprung in die Superpole. In den beiden Rennen belegte Neukirchner im Sattel der neuen Ducati Panigale 1199 die Plätze zehn und elf.

„Ich hatte eigentlich nicht sehr viel erwartet“, gesteht Neukirchner rückblickend gegenüber ‚Motorsport aktuell‘ und kommt zum Schluss: „Nachträglich muss ich sagen: Es wäre nicht viel mehr möglich gewesen.“ Im Hinblick auf die zweite Saisonstation (12. bis 14. April in Alcaniz) will das Team vor allem an der Balance der Panigale arbeiten. „Wir wissen, wo wir ansetzen müssen“, meint Neukirchner und spricht von „guten Ideen für die Geometrie des Fahrwerks“.

Ex-Weltmeister Carlos Checa (Alstare-Ducati) hatte mit der Pole-Position das Potenzial der Panigale aufblitzen lassen, stürzte dann aber in Rennen eins und konnte zum zweiten Lauf nicht mehr antreten. Inzwischen ist der Spanier wieder wohlauf und plant Mitte April fest mit einer Teilnahme im Motorland Aragon.

Damit das MR-Ducati-Team um Neukirchner auch dort wieder in die Top 10 fahren zu können, plant man auf der nahe der spanischen Kleinstadt Alcaniz gelegenen Rennstrecke einen Privattest im Vorfeld. „Wir wollen uns dort um einen Termin bemühen, etwa zehn Tage vor dem Rennen“, offenbart Neukirchner.

Text von Mario Fritzsche

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *