© Repsol - Lokalmatador Marc Marquez hat sich im ersten Training an die Spitze gesetzt

Im ersten Freien Training der Moto2 gab es am Ende wieder die übliche Zeitenjagd. Schließlich leuchtete ein bekannter Name neben Platz eins auf. Marc Marquez hat sich mit Testfahrten in Valencia auf sein drittes Heimspiel in dieser Saison perfekt vorbereitet.

Mit einer Runde in 1:54.857 Minuten stellte der Spanier die erste Bestzeit des Wochenendes auf. Lange hielt Aleix Espargaro Platz eins. Am Ende musste sich der Spanier um 0,023 Sekunden geschlagen geben. Stefan Bradl wurde zum Auftakt Achter.

Hinter dem iberischen Duo an der Spitze folgte ein bunter Nationenmix. Andrea Iannone belegte mit drei Zehntelsekunden Rückstand den dritten Rang. Auf den weiteren Plätzen folgten Alex de Angelis und Simone Corsi. Antony West von der MZ-Mannschaft begann das Rennwochenende mit der siebtschnellsten Zeit. Sein Teamkollege Max Neukirchner war als 28. dagegen im hinteren Drittel des Feldes zu finden.

Die WM-Hoffnung aus Deutschland spielte in den ersten 45 Trainingsminuten keine Rolle an der Spitze. In den letzen Minuten fiel Bradl bis auf die elfte Stelle zurück. In seinem letzten Versuch reihte der Kalex-Pilot persönlich Sektorbestzeiten aneinander und kam noch auf Platz acht nach vor. Auf seinen Titelrivalen Marquez fehlten 0,774 Sekunden. In der Gesamtwertung muss Bradl 23 Punkte Vorsprung verteidigen.

Die Vertreter aus der Schweiz mischten ebenfalls nicht ganz vorne mit. Tom Lüthi fehlte knapp eine Sekunde und wurde 14. Sein Landsmann Dominique Aegerter war der erste Fahrer mit über einer Sekunde Rückstand und reihte sich direkt hinter Lüthi auf Platz 15 ein. Randy Krummenacher lag dagegen schon 2,7 Sekunden zurück und fand sich an der 31. Position wieder. Schlusslicht war die Spanierin Elena Rosell, der sechs Sekunden auf Marquez fehlten.

Ergebnisse:
1 93 Marc MARQUEZ SPA Team CatalunyaCaixa Repsol SUTER 1’54.857 16 18 267.4
2 40 Aleix ESPARGARO SPA Pons HP 40 PONS KALEX 1’54.880 16 18 0.023 0.023 270.9
3 29 Andrea IANNONE ITA Speed Master SUTER 1’55.160 15 16 0.303 0.280 274.6
4 45 Scott REDDING GBR Marc VDS Racing Team SUTER 1’55.173 13 17 0.316 0.013 267.3
5 15 Alex DE ANGELIS RSM JIR Moto2 MOTOBI 1’55.382 17 17 0.525 0.209 268.9
6 3 Simone CORSI ITA Ioda Racing Project FTR 1’55.416 17 19 0.559 0.034 270.1
7 13 Anthony WEST AUS MZ Racing Team MZ-RE HONDA 1’55.433 16 17 0.576 0.017 270.0
8 65 Stefan BRADL GER Viessmann Kiefer Racing KALEX 1’55.631 16 16 0.774 0.198 273.3
9 38 Bradley SMITH GBR Tech 3 Racing TECH 3 1’55.656 11 19 0.799 0.025 268.4
10 72 Yuki TAKAHASHI JPN Gresini Racing Moto2 MORIWAKI 1’55.658 13 15 0.801 0.002 270.5
11 75 Mattia PASINI ITA Ioda Racing Project FTR 1’55.664 13 16 0.807 0.006 270.4
12 51 Michele PIRRO ITA Gresini Racing Moto2 MORIWAKI 1’55.731 14 15 0.874 0.067 265.2
13 44 Pol ESPARGARO SPA HP Tuenti Speed Up FTR 1’55.775 18 18 0.918 0.044 270.5
14 12 Thomas LUTHI SWI Interwetten Paddock Moto2 SUTER 1’55.817 13 15 0.960 0.042 276.0
15 77 Dominique AEGERTER SWI Technomag-CIP SUTER 1’55.877 17 18 1.020 0.060 266.9
16 34 Esteve RABAT SPA Blusens-STX FTR 1’55.927 16 17 1.070 0.050 268.5
17 25 Alex BALDOLINI ITA Pons HP 40 PONS KALEX 1’56.068 16 18 1.211 0.141 268.1
18 68 Yonny HERNANDEZ COL Blusens-STX FTR 1’56.172 13 17 1.315 0.104 270.3
19 14 Ratthapark WILAIROT THA Thai Honda Singha SAG FTR 1’56.289 14 15 1.432 0.117 269.2
20 60 Julian SIMON SPA Mapfre Aspar Team Moto2 SUTER 1’56.397 7 15 1.540 0.108 271.3
21 71 Claudio CORTI ITA Italtrans Racing Team SUTER 1’56.526 10 14 1.669 0.129 266.9
22 16 Jules CLUZEL FRA NGM Forward Racing SUTER 1’56.542 18 18 1.685 0.016 269.4
23 88 Ricard CARDUS SPA QMMF Racing Team MORIWAKI 1’56.598 12 14 1.741 0.056 271.4
24 63 Mike DI MEGLIO FRA Tech 3 Racing TECH 3 1’56.689 18 20 1.832 0.091 269.9
25 18 Jordi TORRES SPA Mapfre Aspar Team Moto2 SUTER 1’56.744 16 20 1.887 0.055 265.8
26 19 Xavier SIMEON BEL Tech 3 B TECH 3 1’56.885 6 16 2.028 0.141 271.7
27 64 Santiago HERNANDEZ COL SAG Team FTR 1’57.071 16 18 2.214 0.186 268.5
28 76 Max NEUKIRCHNER GER MZ Racing Team MZ-RE HONDA 1’57.159 19 19 2.302 0.088 265.6
29 35 Raffaele DE ROSA ITA NGM Forward Racing SUTER 1’57.180 15 15 2.323 0.021 268.9
30 36 Mika KALLIO FIN Marc VDS Racing Team SUTER 1’57.321 5 16 2.464 0.141 274.4
31 4 Randy KRUMMENACHER SWI GP Team Switzerland Kiefer Ra KALEX 1’57.560 11 18 2.703 0.239 268.6
32 7 Tomoyoshi KOYAMA JPN Technomag-CIP SUTER 1’57.576 16 18 2.719 0.016 272.0
33 6 Joan OLIVE SPA Aeroport de Castello FTR 1’57.897 16 17 3.040 0.321 269.1
34 9 Kenny NOYES USA Avintia-STX FTR 1’57.922 4 16 3.065 0.025 264.6
35 39 Robertino PIETRI VEN Italtrans Racing Team SUTER 1’58.014 16 18 3.157 0.092 267.1
36 53 Valentin DEBISE FRA Speed Up FTR 1’58.085 5 16 3.228 0.071 265.6
37 33 Sergio GADEA SPA Desguaces La Torre G22 MORIWAKI 1’58.492 19 19 3.635 0.407 268.3
38 95 Mashel AL NAIMI QAT QMMF Racing Team MORIWAKI 1’59.433 11 15 4.576 0.941 265.5
39 82 Elena ROSELL SPA Mapfre Aspar Team Moto2 SUTER 2’01.049 17 17 6.192 1.616 259.9

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *