Takaaki Nakagami - © GP-Fever.de

© GP-Fever.de – Takaaki Nakagami sicherte sich in Assen bei schwierigen Bedingungen den Sieg

Das Moto2-Rennen in Assen fand wie schon jenes der Moto3 zuvor bei vorerst trockenen Bedingungen statt. Jedoch wurde das Rennen drei Runden vor Rennende mit roten Flaggen abgebrochen, da Regen einsetzte. Takaaki Nakagami holte sich daher seinen ersten Sieg vor Johann Zarco und Franco Morbidelli.

Nach dem Start konnte Pole-Mann Tom Lüthi sich bereits einen kleinen Vorsprung herausfahren. Dahinter folgten Dominique Aegerter und Sam Lowes. Johann Zarco verlor zwei Positionen. In der zweiten Runde wollte Aegerter Lüthi angreifen, ging jedoch weit und musste einen Platz an Lowes abgeben. Dahinter kämpfte Zarco mit Takaaki Nakagami und Franco Morbidelli.

Sandro Cortese konnte sich auf dem siebten Platz behaupten, während Axel Pons in der ersten Kurve stürzte. Eine große Spitzengruppe bildete sich heraus, die Lüthi in der Anfangsphase anführen konnte. Er lieferte sich mit Landsmann Aergerter einen Fight um die Führung, in den sich auch Morbidelli einmischte. Zarco verlor weitere Positionen, auch Lowes schien am Beginn Probleme zu haben.

Schweizer konnten sich nicht behaupten
Morbidelli, Nakagami, Lüthi, Aegerter, Lorenzo Baldassarri, Lowes und Zarco ordneten sich an der Spitze ein, wobei sich die ersten drei Piloten vor Rennhälfte etwas absetzen konnten. Auch Zarco konnte sich wieder erfangen und mischte vorne mit. Währenddessen konnte Dominique Aegerter nicht mehr mit der Spitze mitgehen und wurde bis auf den achten Rang durchgereicht. Am Ende wurde er Neunter.


Nach Zweidrittel der Renndistanz konnte sich Takaaki Nakagami etwas vom Rest des Feldes absetzen. Lüthi, Zarco und Morbidelli kämpften um den Anschluss, dahinter duellierten sich Baldassarri und Lowes. Bei noch zehn zu fahrenden Runden crashte Luca Marini in Kurve 5, konnte jedoch weiterfahren. An der Spitze konnte sich Nakagami mit der schnellsten Rennrunde weiter absetzen, vor Zarco, Morbidelli, Baldassarri und Lowes. Tom Lüthi fand sich nur noch auf dem achten Platz wieder, er musste plötzlich abreißen lassen.

Bei noch sechs zu fahrenden Runden setzte Regen ein, was Sam Lowes fast von seinem Bike geschmissen hätte. Weniger Glück hatte Lüthi, der Schweizer stürzte übers Vorderrad ins Kiesbett. Fünf Runden vor Rennende wurden die weißen Flaggen geschwenkt, um auf die regnerischen Bedingungen aufmerksam zu machen. Die Umstände erschwerten die Fahrbedingungen auf er Strecke. Nakagami büßte daher gegenüber dem zweitplatzierten Zarco wieder an Abstand ein. Morbidelli und Lowes dahinter mussten bereits abreißen lassen. Drei Runden vor Rennende wurde das Rennen ob der schwierigen Bedingungen mit roter Flagge vorzeitig beendet.

Zarco gratuliert: Nakagami gewann verdient
Takagami gewinnt damit seinen ersten Grand Prix, es ist der erste Sieg für einen Japaner seit dem Sieg von Takahashi in der Moto2 in Spanien 2010. Er schildert: „Das Rennen habe ich sehr genossen. Ich wusste, dass die Zeiten sehr konstant sind. Ich habe mein Bestes geben. Es war nicht einfach, ich bin sehr glücklich. Danke an das Team.“

Johann Zarco meint: „Ich habe bei noch fünf zu fahrenden Runden gesehen, dass der Abstand noch groß war. Es war ein schwieriges Rennen, jetzt bin ich etwas erschöpft. Ein lustiges Rennen, aber sehr hart. Ich wollte gewinnen, aber Nakagami verdient der Sieg. Ich freue mich sehr für ihn. Näher an der WM-Spitze zu sein und der zweite Platz sind das Beste, was ich heute bekommen konnte.“ Zarco liegt in der WM auf dem dritten Platz mit 106 Punkten, hinter Rins (116) und Lowes (108).

Franco Morbidelli holte sein zweites Podium in der Moto2 und ist ebenfalls glücklich: „Am Ende musste ich etwas abreißen lassen, ich habe ein paar Tropfen gesehen. Ich war vielleicht ein bisschen beängstigter als die anderen. Ich war vielleicht auch zu aggressiv an manchen Stellen. Das ist ein gutes Podium. Ich bin einfach nur glücklich.“

In den Top 10 finden sich hinter den ersten Drei: Sam Lowes, Lorenzo Baldassarri, Alex Rins, Simone Corsi, Alex Marquez, Dominique Aegerter und Jonas Folger. Sandro Cortese wurde Zwölfter, Marcel Schrötter kam auf dem 13. Platz ins Ziel.

Ergebnisse Moto2 2016 Assen (Niederlande)

1 25 30 Takaaki NAKAGAMI JPN IDEMITSU Honda Team Asia KALEX 34’33.948 165.5
2 20 5 Johann ZARCO FRA Ajo Motorsport KALEX 34’36.383 165.3 2.435
3 16 21 Franco MORBIDELLI ITA Estrella Galicia 0,0 Marc VDS KALEX 34’39.618 165.1 5.670
4 13 22 Sam LOWES GBR Federal Oil Gresini Moto2 KALEX 34’41.017 165.0 7.069
5 11 7 Lorenzo BALDASSARRI ITA Forward Team KALEX 34’41.831 164.9 7.883
6 10 40 Alex RINS SPA Paginas Amarillas HP 40 KALEX 34’43.163 164.8 9.215
7 9 24 Simone CORSI ITA Speed Up Racing SPEED UP 34’43.430 164.8 9.482
8 8 73 Alex MARQUEZ SPA Estrella Galicia 0,0 Marc VDS KALEX 34’48.952 164.3 15.004
9 7 77 Dominique AEGERTER SWI CarXpert Interwetten KALEX 34’49.175 164.3 15.227
10 6 94 Jonas FOLGER GER Dynavolt Intact GP KALEX 34’49.352 164.3 15.404
11 5 19 Xavier SIMEON BEL QMMF Racing Team SPEED UP 34’50.322 164.2 16.374
12 4 11 Sandro CORTESE GER Dynavolt Intact GP KALEX 34’50.515 164.2 16.567
13 3 23 Marcel SCHROTTER GER AGR Team KALEX 34’58.718 163.6 24.770
14 2 52 Danny KENT GBR Leopard Racing KALEX 34’58.965 163.5 25.017
15 1 44 Miguel OLIVEIRA POR Leopard Racing KALEX 34’59.490 163.5 25.542
16 60 Julian SIMON SPA QMMF Racing Team SPEED UP 34’59.677 163.5 25.729
17 97 Xavi VIERGE SPA Tech 3 Racing TECH 3 35’08.063 162.8 34.115
18 2 Jesko RAFFIN SWI Sports-Millions-EMWE-SAG KALEX 35’08.128 162.8 34.180
19 54 Mattia PASINI ITA Italtrans Racing Team KALEX 35’08.712 162.8 34.764
20 87 Remy GARDNER AUS Tasca Racing Scuderia Moto2 KALEX 35’15.386 162.3 41.438
21 32 Isaac VIÑALES SPA Tech 3 Racing TECH 3 35’16.006 162.2 42.058
22 70 Robin MULHAUSER SWI CarXpert Interwetten KALEX 35’22.631 161.7 48.683
23 57 Edgar PONS SPA Paginas Amarillas HP 40 KALEX 35’30.044 161.2 56.096

Text von Maria Reyer

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *