© Honda - Zum sechsten Mal in dieser Saison steht Stefan Bradl auf der Pole-Position

Die Entscheidung um die Pole-Position in Assen fiel gleich zu Beginn. Schwarze Regenwolken hingen am Himmel, weshalb sofort alle Piloten auf Zeitenjagd gingen. Etwa 24 Minuten vor Schluss begann es zu regnen. Obwohl noch einige Fahrer im Nassen einige Runden drehten, waren die Zeiten deutlich langsamer. Bevor der Himmel die Schleusen öffnete, hatte Stefan Bradl (Kalex) in 1:39.305 Minuten die Bestzeit aufgestellt. Zum bereits sechsten Mal in dieser Saison wird der Deutsche vom besten Startplatz aus ins Rennen gehen.

Marc Marquez (Suter) setzte den Tabellenführer zwar unter Druck, am Ende fehlten dem amtierenden 125er-Weltmeisters 0,295 Sekunden auf Platz eins. Simone Corsi (FTR) sicherte sich den letzten Platz in der ersten Startreihe. Die Abstände waren für Moto2-Verhältnisse groß. Nur die Top 10 befanden sich innerhalb einer Sekunde zu Bradl. Auch Tom Lüthi (Suter) war in dieser Marke. Der Schweizer steigerte sich kontinuierlich und klassierte sich an der vierten Stelle.

In den letzten Minuten trocknete die Piste rasch auf, doch weiterhin fehlten zehn Sekunden auf die schnellsten Zeiten. Yuki Takahashi (Moriwaki) drehte munter seine Runden, doch seinen fünften Platz konnte der Japaner nicht weiter verbessern. Ex-MotoGP-Pilot Aleix Espargaro mischte als Sechster munter im vorderen Teil des Feldes mit. Für die dritte Startreihe qualifizierten sich Kenan Sofuoglu, Scott Redding (beide Suter) und Michel Pirro (Moriwaki).

Der Schweizer Dominique Aegerter verpasste die Top 10 knapp. Mit seiner Suter hatte der 20-Jährige 1,3 Sekunden Rückstand und landete auf Platz 13. Sein Landsmann Randy Krummenacher (Kalex) war im Mittelfeld auf Rang 17 zu finden. Im MZ-Team herrschten gemischte Gefühle. Anthony West reihte sich knapp hinter Krummenacher an Position 20 ein.

Teamkollege Max Neukirchner fuhr im Trockenen keine schnelle Runde und verpasste im Regen die Qualifikationshürde. Die Rennleitung wird dem Sachsen aller Voraussicht nach die Starterlaubnis erteilen. Andrea Iannone (Suter) kam auch diesmal nicht in der Qualifikation gut klar und wurde 25.

Elena Rosell, die den verletzten Julian Simon bei der Aspar-Mannschafft vertritt, nahm nicht an der Qualifikation teil. Im Freien Training am Vormittag war die erste Frau in der Moto2 gestürzt. Insgesamt dreimal ging die Spanierin an diesem Wochenende zu Boden.

Ergebnisse:
1 65 Stefan BRADL GER Viessmann Kiefer Racing KALEX 1’39.305 6 8 253.8
2 93 Marc MARQUEZ SPA Team CatalunyaCaixa Repsol SUTER 1’39.600 8 16 0.295 0.295 253.0
3 3 Simone CORSI ITA Ioda Racing Project FTR 1’39.700 3 7 0.395 0.100 252.3
4 12 Thomas LUTHI SWI Interwetten Paddock Moto2 SUTER 1’39.844 5 10 0.539 0.144 264.1
5 72 Yuki TAKAHASHI JPN Gresini Racing Moto2 MORIWAKI 1’39.890 5 11 0.585 0.046 249.5
6 40 Aleix ESPARGARO SPA Pons HP 40 PONS KALEX 1’39.962 5 11 0.657 0.072 252.0
7 54 Kenan SOFUOGLU TUR Technomag-CIP SUTER 1’40.123 6 16 0.818 0.161 245.4
8 45 Scott REDDING GBR Marc VDS Racing Team SUTER 1’40.149 4 13 0.844 0.026 248.7
9 51 Michele PIRRO ITA Gresini Racing Moto2 MORIWAKI 1’40.234 5 8 0.929 0.085 247.6
10 38 Bradley SMITH GBR Tech 3 Racing TECH 3 1’40.238 5 8 0.933 0.004 251.0
11 44 Pol ESPARGARO SPA HP Tuenti Speed Up FTR 1’40.469 5 17 1.164 0.231 256.2
12 63 Mike DI MEGLIO FRA Tech 3 Racing TECH 3 1’40.550 3 8 1.245 0.081 248.9
13 77 Dominique AEGERTER SWI Technomag-CIP SUTER 1’40.647 6 16 1.342 0.097 255.3
14 19 Xavier SIMEON BEL Tech 3 B TECH 3 1’40.726 9 15 1.421 0.079 245.7
15 71 Claudio CORTI ITA Italtrans Racing Team SUTER 1’40.744 5 8 1.439 0.018 248.1
16 36 Mika KALLIO FIN Marc VDS Racing Team SUTER 1’40.804 6 13 1.499 0.060 249.2
17 4 Randy KRUMMENACHER SWI GP Team Switzerland Kiefer Ra KALEX 1’40.925 5 12 1.620 0.121 252.6
18 75 Mattia PASINI ITA Ioda Racing Project FTR 1’40.985 5 7 1.680 0.060 252.3
19 34 Esteve RABAT SPA Blusens-STX FTR 1’41.036 7 10 1.731 0.051 252.0
20 13 Anthony WEST AUS MZ Racing Team MZ-RE HONDA 1’41.068 5 16 1.763 0.032 251.7
21 68 Yonny HERNANDEZ COL Blusens-STX FTR 1’41.211 6 13 1.906 0.143 246.7
22 15 Alex DE ANGELIS RSM JIR Moto2 MOTOBI 1’41.364 5 8 2.059 0.153 243.6
23 16 Jules CLUZEL FRA NGM Forward Racing SUTER 1’41.536 5 16 2.231 0.172 249.5
24 21 Javier FORES SPA Mapfre Aspar Team Moto2 SUTER 1’41.564 8 11 2.259 0.028 245.4
25 29 Andrea IANNONE ITA Speed Master SUTER 1’41.642 6 9 2.337 0.078 247.2
26 9 Kenny NOYES USA Avintia-STX FTR 1’41.732 5 8 2.427 0.090 245.2
27 14 Ratthapark WILAIROT THA Thai Honda Singha SAG FTR 1’41.739 4 8 2.434 0.007 250.5
28 25 Alex BALDOLINI ITA NGM Forward Racing SUTER 1’41.908 5 16 2.603 0.169 247.9
29 64 Santiago HERNANDEZ COL SAG Team FTR 1’41.931 9 10 2.626 0.023 248.6
30 49 Kev COGHLAN GBR Aeroport de Castello FTR 1’42.077 5 9 2.772 0.146 250.8
31 88 Ricard CARDUS SPA QMMF Racing Team MORIWAKI 1’42.160 7 16 2.855 0.083 245.6
32 31 Carmelo MORALES SPA Desguaces La Torre G22 MORIWAKI 1’42.308 8 11 3.003 0.148 246.6
33 66 Michael VAN DER MARK NED EAB Racing TEN KATE 1’42.565 8 10 3.260 0.257 245.3
34 80 Axel PONS SPA Pons HP 40 PONS KALEX 1’42.682 2 10 3.377 0.117 254.1
35 53 Valentin DEBISE FRA Speed Up FTR 1’42.908 5 7 3.603 0.226 249.9
36 39 Robertino PIETRI VEN Italtrans Racing Team SUTER 1’43.200 5 8 3.895 0.292 246.4
37 97 Steven ODENDAAL RSA MS Racing SUTER 1’44.240 3 9 4.935 1.040 246.2
38 95 Mashel AL NAIMI QAT QMMF Racing Team MORIWAKI 1’44.282 3 12 4.977 0.042 247.2

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *