© JiR - Alex de Angelis sicherte sich wie schon in Sepang die Bestzeit am Freitag

Es kommt selten vor, dass die Moto2-Piloten an einem Rennwochenende schnellere Rundenzeiten abspulen als die Stars der MotoGP. Doch am Freitagnachmittag war es auf Phillip Island ausnahmsweise so, dass im erst um 17 Uhr Ortszeit (8 Uhr MESZ) gestarteten ersten Freien Training zum Grand Prix von Australien die Fahrer der Moto2 die schnellsten Rundenzeiten des Freitags markierten.

Während es in den Trainingssitzungen der 125er- und MotoGP-Kategorie noch regnete, trocknete die Strecke im Verlauf der einstündigen Moto2-Session deutlich ab, niedrigere Rundenzeiten waren somit möglich. Dennoch gab es den einen oder anderen nassen Fleck, was mehreren Piloten zum Verhängnis werden sollte. Zwar war das Fahren auf Slick-Reifen kein Problem, doch links und rechts der Ideallinie boten die profillosen Pneus noch zu wenig Halt.

So stürzten Axel Pons, Simone Corsi, Yonny Hernandez und Sergio Gadea. Corsi schien sich bei seinem High-Speed-Sturz in der lang gezogenen Zielkurve am rechten Knie verletzt zu haben. Dessen Teamkollege Alex de Angelis kam mit den Gegebenheiten ungleich besser zurecht. Der San Marinese sicherte sich wie schon vor einer Woche in Sepang die Tagesbestzeit (1:36.295 Minuten).

Nur 0,018 Sekunden platzierte sich Scott Redding auf Platz zwei. Mit knapp vier Zehntelsekunden Abstand rangierten Fonsi Nieto (1:36.697) und Julián Simón (1:36.769) auf den Plätzen drei und vier. Der neue Weltmeister Toni Elias begnügte sich mit Platz 15 (1:38.207).

Stefan Bradl, der die ersten Minuten des Trainings in der Box verbrachte, schloss die einstündige Session an elfter Position ab (1:37.596), einen Platz hinter Tom Lüthi (1:37.427). Dessen Schweizer Landsmann Dominque Aegerter wurde 16. (1:38.233), Bradls Teamkollege Michael Ranseder belegte Rang 23 (1:38.804).

1 15 Alex DE ANGELIS RSM JIR Moto2 MOTOBI 1’36.295 26 27 266.6
2 45 Scott REDDING GBR Marc VDS Racing Team SUTER 1’36.313 21 23 0.018 0.018 260.7
3 10 Fonsi NIETO SPA Holiday Gym G22 MORIWAKI 1’36.697 24 24 0.402 0.384 264.9
4 60 Julian SIMON SPA Mapfre Aspar Team SUTER 1’36.769 15 15 0.474 0.072 262.1
5 29 Andrea IANNONE ITA Fimmco Speed Up SPEED UP 1’37.021 21 21 0.726 0.252 264.4
6 16 Jules CLUZEL FRA Forward Racing SUTER 1’37.223 17 18 0.928 0.202 266.0
7 63 Mike DI MEGLIO FRA Mapfre Aspar Team SUTER 1’37.229 16 20 0.934 0.006 262.9
8 44 Roberto ROLFO ITA Italtrans S.T.R. SUTER 1’37.296 16 22 1.001 0.067 259.0
9 71 Claudio CORTI ITA Forward Racing SUTER 1’37.356 22 22 1.061 0.060 261.3
10 12 Thomas LUTHI SWI Interwetten Moriwaki Moto2 MORIWAKI 1’37.427 16 19 1.132 0.071 261.0
11 65 Stefan BRADL GER Viessmann Kiefer Racing SUTER 1’37.596 20 20 1.301 0.169 258.7
12 17 Karel ABRAHAM CZE Cardion AB Motoracing FTR 1’37.606 23 23 1.311 0.010 260.9
13 25 Alex BALDOLINI ITA Caretta Technology Race Dept I.C.P. 1’37.610 24 24 1.315 0.004 264.1
14 6 Alex DEBON SPA Aeroport de Castello – Ajo FTR 1’38.022 21 21 1.727 0.412 258.1
15 24 Toni ELIAS SPA Gresini Racing Moto2 MORIWAKI 1’38.207 10 14 1.912 0.185 258.9
16 77 Dominique AEGERTER SWI Technomag-CIP SUTER 1’38.233 21 22 1.938 0.026 259.9
17 72 Yuki TAKAHASHI JPN Tech 3 Racing TECH 3 1’38.243 11 18 1.948 0.010 262.5
18 55 Hector FAUBEL SPA Marc VDS Racing Team SUTER 1’38.344 20 24 2.049 0.101 262.4
19 47 Wayne MAXWELL AUS Matteoni Racing MORIWAKI 1’38.355 17 20 2.060 0.011 259.1
20 35 Raffaele DE ROSA ITA Tech 3 Racing TECH 3 1’38.360 23 25 2.065 0.005 265.8
21 2 Gabor TALMACSI HUN Fimmco Speed Up SPEED UP 1’38.686 22 25 2.391 0.326 260.9
22 3 Simone CORSI ITA JIR Moto2 MOTOBI 1’38.770 7 7 2.475 0.084 257.2
23 56 Michael RANSEDER AUT Vector Kiefer Racing SUTER 1’38.804 15 19 2.509 0.034 259.7
24 14 Ratthapark WILAIROT THA Thai Honda PTT Singha SAG BIMOTA 1’38.807 24 24 2.512 0.003 264.3
25 40 Sergio GADEA SPA Tenerife 40 Pons PONS KALEX 1’38.825 19 19 2.530 0.018 264.7
26 80 Axel PONS SPA Tenerife 40 Pons PONS KALEX 1’38.877 18 28 2.582 0.052 260.5
27 46 Javier FORES SPA Maquinza-SAG Team BIMOTA 1’39.411 9 10 3.116 0.534 253.8
28 49 Alexander CUDLIN AUS Qatar Moto2 Team BQR-MOTO2 1’39.449 21 21 3.154 0.038 251.6
29 8 Anthony WEST AUS MZ Racing Team MZ-RE HONDA 1’39.490 21 24 3.195 0.041 259.2
30 61 Vladimir IVANOV UKR Gresini Racing Moto2 MORIWAKI 1’39.503 13 13 3.208 0.013 259.2
31 53 Valentin DEBISE FRA WTR San Marino Team ADV 1’39.757 17 24 3.462 0.254 255.6
32 68 Yonny HERNANDEZ COL Blusens-STX BQR-MOTO2 1’40.102 10 10 3.807 0.345 253.8
33 39 Robertino PIETRI VEN Italtrans S.T.R. SUTER 1’40.200 22 22 3.905 0.098 260.7
34 28 Kazuki WATANABE JPN Racing Team Germany SUTER 1’40.373 27 27 4.078 0.173 255.1
35 88 Yannick GUERRA SPA Holiday Gym G22 MORIWAKI 1’40.728 25 26 4.433 0.355 256.8
36 9 Kenny NOYES USA Jack & Jones by A.BanderasPROMOHARRIS 1’41.028 22 23 4.733 0.300 255.2
37 5 Joan OLIVE SPA Jack & Jones by A.BanderasPROMOHARRIS 1’41.083 23 23 4.788 0.055 254.0
38 95 Mashel AL NAIMI QAT Blusens-STX BQR-MOTO2 1’43.004 15 22 6.709 1.921 257.6

Text von Lennard Schmid

Motorsport-Total.com
Quelle, weitere Infos und Fotos auf:  » www.motorsport-total.com

Motorrad Tuning-Fibel
Tuning-Nachschlagewerk auch für Hobby-Schrauber: » www.Tuning-Fibel.de

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *