Sam Lowes - © FGlaenzel

© FGlaenzel – Sam Lowes fuhr souverän zu seiner ersten Pole-Position in der Moto2

Der dominierende Mann in der Moto2-Klasse ist beim Saisonauftakt in Katar Sam Lowes. Der Brite schlug der großen Kalex-Konkurrenz ein Schnippchen und eroberte mit dem neuen Rundenrekord von 1:59.423 Minuten die erste Pole-Position seiner Karriere.

Lowes fährt im italienischen Speed-Up-Team von Luca Boscoscuro. Unter Flutlicht brannte der Supersport-Weltmeister von 2013 schon 14 Minuten vor Trainingsende diese Traumzeit in den Asphalt.

Dass Lowes schnell ist, zeigte der 24-Jährige schon 2014 in seiner Debütsaison, doch Stürze verhinderten oft Spitzenergebnisse. Als Lowes im Qualifying am Ende noch einen Angriff startete, ging er zu Boden. Am Ergebnis änderte das nichts mehr. Startplatz zwei eroberte der Franzose Johann Zarco, der in diesem Jahr im neuen Moto2-Team von Aki Ajo eine Kalex fährt. Zarco fehlten 0,332 Sekunden auf die Fabelzeit von Lowes. Weltmeister Tito Rabat (Kalex) hatte auch keine Antwort und startet seine Titelverteidigung als Dritter.

Nur fünf Fahrer blieben im Qualifying unter zwei Minuten. Das gelang auch den beiden großen Hoffnungen aus Deutschland. Sandro Cortese und Jonas Folger (beide Kalex) qualifizierten sich als Vierter und Fünfter für die zweite Startreihe. „Es war ein ordentliches Training, wir haben unser Ziel erreicht“, nickt Cortese zufrieden bei ‚Eurosport‘. Im Rennen ist ein Podestplatz in Reichweite: „Die ersten Fünf sind sehr schnell. Hoffentlich habe ich einen guten Start und kann mit den Schnellsten mithalten.“

Auch Folger zieht ein positives Fazit: „Ich bin mit dem fünften Platz zufrieden. Natürlich habe ich auf die erste Reihe gehofft. Wir müssen noch etwas Grip mit gebrauchten Reifen kämpfen, dann sind wir gut aufgestellt.“ Die Rundenzeiten zeigten, dass am Sonntag die ersten fünf Fahrer für das Podest infrage kommen. „Ich denke, dass die ersten Fünf vorne wegfahren werden“, bestätigt Folger diesen Eindruck. „Aber wenn Lowes diese Leistung zeigt, wird es schwierig, ihm folgen zu können.

Auch bei den Schweizern waren die Ergebnisse gemischt. Klar bester Fahrer war Routinier Tom Lüthi, der sich als Siebter für die dritte Reihe qualifizierte. Lüthi kommt mit der Umstellung auf die Kalex bisher besser zurecht als sein Teamkollege Dominique Aegerter, der von Startplatz 25 einen seiner berühmten Raketenstarts brauchen wird.

Randy Krummenacher fehlten zwei Sekunden auf die Spitze. Das bedeutet in der Moto2-Saison 2015 Startplatz 24. Robin Mulhauser und Jesko Raffin stehen nur auf den Positionen 28 und 29. Die Abstände waren wie auch schon in den Freien Trainings ungewöhnlich groß, denn nur acht Fahrer waren innerhalb einer Sekunde zu Lowes. Der Grand Prix über 20 Runden startet am Sonntag um 18:20 Uhr MESZ.

Für die beiden weiteren Deutschen im Feld verlief das Training enttäuschend. Marcel Schrötter kam mit seiner Tech 3 nicht über Startplatz 17 hinaus. Rookie Florian Alt (Suter) wurde mit vier Sekunden Rückstand 30. und Letzter.

Ergebnisse Moto2 Qatar Qualifikation:

1 22 Sam LOWES GBR Speed Up Racing SPEED UP 1’59.423 12 14 273.8
2 5 Johann ZARCO FRA Ajo Motorsport KALEX 1’59.755 14 16 0.332 0.332 276.7
3 1 Tito RABAT SPA EG 0,0 Marc VDS KALEX 1’59.813 16 21 0.390 0.058 278.0
4 11 Sandro CORTESE GER Dynavolt Intact GP KALEX 1’59.845 14 16 0.422 0.032 277.3
5 94 Jonas FOLGER GER AGR Team KALEX 1’59.938 14 17 0.515 0.093 275.7
6 19 Xavier SIMEON BEL Federal Oil Gresini Moto2 KALEX 2’00.232 18 18 0.809 0.294 275.6
7 12 Thomas LUTHI SWI Derendinger Racing Interwetten KALEX 2’00.284 14 16 0.861 0.052 279.2
8 21 Franco MORBIDELLI ITA Italtrans Racing Team KALEX 2’00.396 14 19 0.973 0.112 277.2
9 40 Alex RINS SPA Paginas Amarillas HP 40 KALEX 2’00.479 9 18 1.056 0.083 277.9
10 3 Simone CORSI ITA Athinà Forward Racing KALEX 2’00.584 15 18 1.161 0.105 278.2
11 49 Axel PONS SPA AGR Team KALEX 2’00.593 11 15 1.170 0.009 278.9
12 73 Alex MARQUEZ SPA EG 0,0 Marc VDS KALEX 2’00.604 5 19 1.181 0.011 276.7
13 96 Louis ROSSI FRA Tasca Racing Scuderia Moto2 TECH 3 2’00.605 16 16 1.182 0.001 277.7
14 88 Ricard CARDUS SPA Tech 3 TECH 3 2’00.713 14 17 1.290 0.108 280.1
15 39 Luis SALOM SPA Paginas Amarillas HP 40 KALEX 2’00.791 15 19 1.368 0.078 283.0
16 36 Mika KALLIO FIN Italtrans Racing Team KALEX 2’00.844 14 14 1.421 0.053 279.7
17 23 Marcel SCHROTTER GER Tech 3 TECH 3 2’00.948 16 16 1.525 0.104 278.7
18 30 Takaaki NAKAGAMI JPN IDEMITSU Honda Team Asia KALEX 2’00.985 16 17 1.562 0.037 277.9
19 55 Hafizh SYAHRIN MAL Petronas Raceline Malaysia KALEX 2’01.000 17 17 1.577 0.015 276.2
20 7 Lorenzo BALDASSARRI ITA Athinà Forward Racing KALEX 2’01.030 13 18 1.607 0.030 276.9
21 60 Julian SIMON SPA QMMF Racing Team SPEED UP 2’01.112 16 16 1.689 0.082 278.4
22 95 Anthony WEST AUS QMMF Racing Team SPEED UP 2’01.267 3 18 1.844 0.155 275.7
23 25 Azlan SHAH MAL IDEMITSU Honda Team Asia KALEX 2’01.397 15 18 1.974 0.130 278.4
24 4 Randy KRUMMENACHER SWI JIR Racing Team KALEX 2’01.465 5 19 2.042 0.068 271.3
25 77 Dominique AEGERTER SWI Technomag Racing Interwetten KALEX 2’02.055 14 16 2.632 0.590 280.3
26 10 Thitipong WAROKORN THA APH PTT The Pizza SAG KALEX 2’02.589 20 20 3.166 0.534 279.4
27 51 Zaqhwan ZAIDI MAL JPMoto Malaysia SUTER 2’02.817 12 15 3.394 0.228 273.6
28 70 Robin MULHAUSER SWI Technomag Racing Interwetten KALEX 2’03.052 16 19 3.629 0.235 279.4
29 2 Jesko RAFFIN SWI sports-millions-EMWE-SAG KALEX 2’03.483 5 20 4.060 0.431 275.3
30 66 Florian ALT GER Octo Iodaracing Team SUTER 2’03.486 4 19 4.063 0.003 275.9

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *