© Honda - Toni Elias sicherte sich kurz vor Schluss die dritte Pole-Position des Jahres

Stefan Bradl setzt seinen Höhenflug in der Moto2-Weltmeisterschaft fort. Der Kiefer-Pilot, der vor sechs Tagen ins Estoril seinen ersten Saisonsieg feierte und in allen Freien Trainingssitzungen dieses Wochenendes an der Spitze lag, fuhr in der Qualifikation zum Grand Prix von Valencia auf den zweiten Startplatz (1:36.247 Minuten). Lediglich Weltmeister Toni Elias (1:36.141) war am Ende eines spannenden Qualifyings schneller als Bradl.

Der drittplatzierte Andrea Iannone (1:36.255), der im ersten Freien Training am Freitag gestürzt war, war die Winzigkeit von acht Tausendstelsekunden langsamer als Bradl. Scott Redding komplettierte als Vierter die erste Startreihe für den letzten Grand Prix dieser Saison (1:36.343).

Die vier bestplatzierten Fahrer der Qualifikation waren es auch, welche der 45-minütigen Session ihren Stempel aufdrückten. Zur Halbzeit des Qualifyings schob sich zunächst Redding an Bradl vorbei auf Platz eins. Wenige Minuten später setzte Iannone eine neue Bestzeit und zog in seinem Windschatten Carmelo Morales gleich mit auf Platz zwei.

Doch Bradl konterte umgehend. Nach knapp 32 Minuten Trainingszeit setzte sich der Suter-Fahrer wieder an die Spitze. Speziell im letzten Sektor scheint der Deutsche stark zu sein. Bis anderthalb Minuten vor dem Ende bissen sich an dieser Bestzeit sämtliche Konkurrenten die Zähne aus, obwohl einige noch bei der letzten Zwischenzeitmessung schneller als Bradl waren.

Allerdings schafften es kurz vor Schluss Elias und Iannone im Parallelflug, Bradls Bestzeit doch noch zu unterbieten. Der Sieger des Estoril-Rennens war zu diesem Zeitpunkt jedoch ebenfalls noch schnell unterwegs und schob sich in letzter Sekunde zumindest an Iannone vorbei auf Platz zwei.

In einer engen Session, in der die ersten 20 Fahrer innerhalb einer Sekunde lagen, landete Tom Lüthi schließlich auf dem zehnten Startplatz (1:36.821). Axel Pons (29./1:37.551), Mike di Meglio (30./1:37.567) und Raffaele de Rosa (27./1:37.511) kamen jeweils zu Sturz, blieben aber glücklicherweise unverletzt.

1 24 Toni ELIAS SPA Gresini Racing Moto2 MORIWAKI 1’36.141 20 22 262.6
2 65 Stefan BRADL GER Viessmann Kiefer Racing SUTER 1’36.247 23 23 0.106 0.106 261.8
3 29 Andrea IANNONE ITA Fimmco Speed Up SPEED UP 1’36.255 17 18 0.114 0.008 263.1
4 45 Scott REDDING GBR Marc VDS Racing Team SUTER 1’36.343 17 20 0.202 0.088 257.5
5 15 Alex DE ANGELIS RSM JIR Moto2 MOTOBI 1’36.413 19 23 0.272 0.070 266.4
6 54 Kenan SOFUOGLU TUR Technomag-CIP SUTER 1’36.443 19 20 0.302 0.030 263.0
7 60 Julian SIMON SPA Mapfre Aspar Team SUTER 1’36.515 14 16 0.374 0.072 262.8
8 31 Carmelo MORALES SPA Racing Team Germany SUTER 1’36.572 20 22 0.431 0.057 262.7
9 17 Karel ABRAHAM CZE Cardion AB Motoracing FTR 1’36.624 14 17 0.483 0.052 260.6
10 12 Thomas LUTHI SWI Interwetten Moriwaki Moto2 MORIWAKI 1’36.821 16 22 0.680 0.197 262.1
11 16 Jules CLUZEL FRA Forward Racing SUTER 1’36.875 14 21 0.734 0.054 264.5
12 2 Gabor TALMACSI HUN Fimmco Speed Up SPEED UP 1’36.885 16 20 0.744 0.010 265.4
13 9 Kenny NOYES USA Jack & Jones by A.BanderasPROMOHARRIS 1’36.905 16 19 0.764 0.020 260.4
14 43 Roman RAMOS SPA Mir Racing MIR RACING 1’36.956 13 24 0.815 0.051 258.6
15 46 Javier FORES SPA Twelve Motorsport/Motorrad AJR 1’36.993 17 21 0.852 0.037 258.8
16 55 Hector FAUBEL SPA Marc VDS Racing Team SUTER 1’37.006 9 20 0.865 0.013 265.4
17 77 Dominique AEGERTER SWI Technomag-CIP SUTER 1’37.011 10 22 0.870 0.005 264.1
18 44 Roberto ROLFO ITA Italtrans S.T.R. SUTER 1’37.047 22 22 0.906 0.036 262.2
19 19 Xavier SIMEON BEL Holiday Gym Racing MORIWAKI 1’37.108 19 22 0.967 0.061 260.3
20 3 Simone CORSI ITA JIR Moto2 MOTOBI 1’37.140 15 23 0.999 0.032 266.1
21 40 Sergio GADEA SPA Tenerife 40 Pons PONS KALEX 1’37.237 23 23 1.096 0.097 266.7
22 72 Yuki TAKAHASHI JPN Tech 3 Racing TECH 3 1’37.252 20 23 1.111 0.015 264.3
23 56 Michael RANSEDER AUT Vector Kiefer Racing SUTER 1’37.262 4 20 1.121 0.010 260.9
24 68 Yonny HERNANDEZ COL Blusens-STX BQR-MOTO2 1’37.277 16 20 1.136 0.015 256.1
25 6 Alex DEBON SPA Aeroport de Castello – Ajo FTR 1’37.307 4 17 1.166 0.030 262.3
26 71 Claudio CORTI ITA Forward Racing SUTER 1’37.403 21 21 1.262 0.096 259.7
27 35 Raffaele DE ROSA ITA Tech 3 Racing TECH 3 1’37.511 11 16 1.370 0.108 260.2
28 25 Alex BALDOLINI ITA Caretta Technology Race Dept I.C.P. 1’37.541 11 20 1.400 0.030 264.1
29 80 Axel PONS SPA Tenerife 40 Pons PONS KALEX 1’37.551 9 9 1.410 0.010 264.3
30 63 Mike DI MEGLIO FRA Mapfre Aspar Team SUTER 1’37.567 7 9 1.426 0.016 262.3
31 10 Fonsi NIETO SPA Holiday Gym G22 MORIWAKI 1’37.577 18 20 1.436 0.010 262.1
32 61 Vladimir IVANOV UKR Gresini Racing Moto2 MORIWAKI 1’37.587 22 22 1.446 0.010 260.9
33 14 Ratthapark WILAIROT THA Thai Honda PTT Singha SAG BIMOTA 1’37.697 18 21 1.556 0.110 263.6
34 4 Ricard CARDUS SPA Maquinza-SAG Team BIMOTA 1’37.727 19 22 1.586 0.030 265.2
35 70 Ferruccio LAMBORGHINI ITA Matteoni Racing MORIWAKI 1’37.953 8 21 1.812 0.226 259.4
36 8 Anthony WEST AUS MZ Racing Team MZ-RE HONDA 1’38.088 18 19 1.947 0.135 262.9
37 5 Joan OLIVE SPA Jack & Jones by A.BanderasPROMOHARRIS 1’38.270 9 22 2.129 0.182 263.0
38 39 Robertino PIETRI VEN Italtrans S.T.R. SUTER 1’38.664 12 21 2.523 0.394 264.3
39 53 Valentin DEBISE FRA WTR San Marino Team ADV 1’39.100 17 20 2.959 0.436 259.9
40 95 Mashel AL NAIMI QAT Blusens-STX BQR-MOTO2 1’39.182 17 21 3.041 0.082 263.2
41 88 Yannick GUERRA SPA Holiday Gym G22 MORIWAKI 1’39.318 20 22 3.177 0.136 259.6
42 66 Hiromichi KUNIKAWA JPN Bimota – M Racing BIMOTA 1’40.686 18 22 4.545 1.368 259.5

Text von Lennart Schmid

Motorsport-Total.com
Quelle, weitere Infos und Fotos auf:  » www.motorsport-total.com

Motorrad Tuning-Fibel
Tuning-Nachschlagewerk auch für Hobby-Schrauber: » www.Tuning-Fibel.de

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *