Valencia © FGlaenzel

© FGlaenzel – Die Bedingungen in Valencia waren am Mittwoch besser als am Vortag

Marc-VDS-Pilot Esteve Rabat wurde seiner Favoritenrolle am zweiten Testtag in Valencia gerecht. Der ehemalige Pons-Pilot fuhr in der letzten Session des Tages deutlich die Bestzeit, nachdem er sich bereits im zweiten Durchgang an die Spitze setzen konnte.

Rabat benötigte für seinen schnellsten Umlauf 1:35.155 Minuten und nahm der Konkurrenz einige Zehntelsekunden ab. Erster Verfolger war Suter-Pilot Tom Lüthi, der mehr als dreieinhalb Zehntelsekunden zurücklag und am Vormittag Schnellster der ersten Trainingssitzung war.

Kalex-Pilot Mika Kallio, der am Vortag die Bestzeit fuhr, belegte am Mittwoch Platz drei. Im Vergleich zum Vortag steigerte sich der ehemalige MotoGP-Pilot um mehr als eine halbe Sekunde und profitierte wie seine Kollegen von den besseren Bedingungen. Mit einer Zeit von 1:35.690 Minuten reichte es am zweiten Testtag aber nur zu Platz drei in der kombinierten Zeitenliste.

Das Aspar-Duo bestätigte die starke Form vom Dienstag. Jordi Torres war mit seiner Suter als Vierter gerade einmal vier Tausendstelsekunden schneller als Teamkollege Nico Terol. Moto3-Weltmeister Maverick Vinales (Kalex) steigerte sich im Vergleich zum ersten Testtag deutlich und beendete den Mittwoch auf Position sechs. Der Pons-Pilot verwies Julian Simon (Kalex), Takaaki Nakagami (Kalex), Alex de Angelis (Suter) und Luis Salom (Kalex) auf die Position.

Caterham-Pilot Johann Zarco verpasste wie am Vortag die Top 10 nur knapp. Hinter dem Franzosen folgte mit Kalex-Pilot Sandro Cortese der beste Deutsche. Cortese fuhr seine persönliche Bestzeit bereits am Vormittag. Auf die dritte Trainingseinheit verzichtete der ehemalige Moto3-Weltmeister, der am ersten Tag zwei Mal zu Boden ging. Beim zweiten Abflug verletzte sich Cortese am Gesäß und fuhr deshalb mit Schmerzen. Durch den Sturz wurde das neue Kalex-Chassis beschädigt. Corteses Mechaniker bauten für Mittwoch ein neues Motorrad mit 2013er-Chassis auf.

Einen großen Sprung konnte Kalex-Pilot Jonas Folger machen. Der Deutsche fuhr am Mittwoch mehr als eineinhalb Sekunden schneller als am Vortag und reihte sich auf Position 13 ein. Anthony West war bester Speed-Up-Pilot und lag direkt vor Kalex-Pilot Axel Pons, der die Top 15 komplettierte. Suter-Pilot Dominique Aegerter kam auch am Mittwoch nicht so richtig in Schwung. Der Schweizer blieb als 16. deutlich hinter den Erwartungen zurück. Und auch Landsmann Randy Krummenacher tat sich schwer. Der Suter-Pilot beendete den zweiten Testtag auf Position 23.

Die Moto2-Testzeiten aus Valencia (Mittwoch):

1. Esteve Rabat (Kalex) 1:35.155 Minuten
2. Thomas Luthi (Suter) 1:35.509
3. Mika Kallio (Kalex) 1:35.690
4. Jordi Torres (Suter) 1:35.711
5. Nico Terol (Suter) 1m 35.715
6. Maverick Vinales (Kalex) 1:35.810
7. Julian Simon (Kalex) 1:35.810
8. Takaaki Nakagami (Kalex) 1:35.849
9. Alex De Angelis (Suter) 1:36.033
10. Luis Salom (Kalex) 1:36.073
11. Johann Zarco (Caterham Suter) 1:36.222
12. Sandro Cortese (Kalex) 1:36.354
13. Jonas Folger (Kalex) 1:36.439
14. Anthony West (Speed Up) 1:36.534
15. Axel Pons (Kalex) 1:36.629
16. Dominique Aegerter (Suter) 1:36.686
17. Sam Lowes (Speed Up) 1:36.857
18. Louis Rossi (Kalex) 1:36.947
19. Azlan Shah (Kalex) 1:36.955
20. Marcel Schrotter (Tech 3) 1:37.039
21. Franco Morbidelli (Kalex) 1:37.058
22. Gino Rea (Suter) 1:37.141
23. Randy Krummenacher (Suter) 1:37.151
24. Hafizh Syahrin (Kalex) 1:37.229
25. Josh Herrin (Caterham Suter) 1:37.400
26. Alex Marinelarena (Tech 3) 1:37.516
27. Roman Ramos (Speed Up) 1:37.535
28. Lorenzo Baldassarri (Suter) 1:37.819
29. Robin Mulhauser (Suter) 1:38.413
30. Thitipong Warokorn (Kalex) 1:39.217
31. Tetsuta Nagashima (Motobi) 1:39.368

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *