© Aspar - Julián Simón holte sich die erste Pole-Position der neuen Moto2 in Japan

Seine Taktik sollte sich nicht bezahlt machen: WM-Spitzenreiter Toni Elias (Moriwaki) markierte in Motegi schon frühzeitig eine erste Richtzeit, hatte in der Schlussphase der Qualifikation aber nicht das Tempo, um ein Wörtchen an der Spitze mitzureden. Statt dem spanischen Moto2-Dominator landete dessen Landsmann Julián Simón (Suter) ganz vorne und startet am Sonntag von der Pole-Position.

Der aktuelle WM-Zweite setzte sich in 1:53.008 Minuten auf dem ersten Platz fest und konnte in den spannenden Augenblicken vor dem Fallen der Zielflagge nicht mehr verdrängt werden. Scott Redding (Suter) musste sich unterm Strich mit dem zweiten Platz und einem Rückstand von 0,284 Sekunden begnügen, der dritte Rang ging an Yuki Takahashi (Tech 3), der entsprechend zufrieden war.

„Bis heute morgen war es ein Desaster“, meint der japanische Lokalmatador. „In der Qualifikation fanden wir aber eine gute Einstellung. Es ist mein Heimrennen, also gab ich alles. Vielen Dank auch für die tolle Unterstützung durch die Fans.“ Eben diese hätte vielleicht auch Elias gebraucht, um nicht „nur“ Position vier zu erzielen. Immerhin platzierte sich der Moto2-Topfavorit noch in Reihe eins.

Und zwar auf den letzten Drücker, denn eigentlich hatten sich dort schon andere breit gemacht. In 1:53.504 Minuten gelang es Elias aber doch noch, sich vor Claudio Corti (Suter) und Alex de Angelis (Motobi) zu behaupten. Hinter Karel Abraham (FTR) erzielte Stefan Bradl (Suter) den ordentlichen achten Platz und wies dabei lediglich 0,583 Sekunden Abstand zur Topzeit von Simón auf.

Ebenfalls gut aus der Affäre zogen sich die beiden Schweizer Dominique Aegerter (Suter) und Tom Lüthi (Moriwaki), die sich in der Qualifikation von Motegi die Plätze zwölf und 16 sicherten. Michael Ranseder (Suter) kam indes nicht über den 23. Rang hinaus und hatte am Ende der Session knapp 1,5 Sekunden Rückstand auf die Spitze. Immerhin hielt sich der Österreicher aber schadlos.

Dies traf im Zeittraining von Japan einmal mehr nicht für alle Beteiligten zu. Den Anfang der Ausrutscher machte Héctor Faubel (Suter/24.), der schon nach wenigen Minuten erstmals durch das Kiesbett rodelte. Shogo Moriwaki (Moriwaki/27.) und Andrea Iannone (Speed-Up/10.) taten es dem Spanier gleich, konnten ihren Trainingsbetrieb nach den Fehlern allerdings ebenfalls fortsetzen.

1 60 Julian SIMON SPA Mapfre Aspar Team SUTER 1’53.008 16 18 256.3
2 45 Scott REDDING GBR Marc VDS Racing Team SUTER 1’53.292 17 18 0.284 0.284 253.4
3 72 Yuki TAKAHASHI JPN Tech 3 Racing TECH 3 1’53.439 18 18 0.431 0.147 254.2
4 24 Toni ELIAS SPA Gresini Racing Moto2 MORIWAKI 1’53.504 18 18 0.496 0.065 256.2
5 71 Claudio CORTI ITA Forward Racing SUTER 1’53.507 17 18 0.499 0.003 252.3
6 15 Alex DE ANGELIS RSM JIR Moto2 MOTOBI 1’53.545 19 19 0.537 0.038 256.7
7 17 Karel ABRAHAM CZE Cardion AB Motoracing FTR 1’53.561 17 17 0.553 0.016 251.9
8 65 Stefan BRADL GER Viessmann Kiefer Racing SUTER 1’53.591 11 19 0.583 0.030 256.2
9 68 Yonny HERNANDEZ COL Blusens-STX BQR-MOTO2 1’53.601 15 17 0.593 0.010 254.7
10 29 Andrea IANNONE ITA Fimmco Speed Up SPEED UP 1’53.747 11 18 0.739 0.146 256.5
11 44 Roberto ROLFO ITA Italtrans S.T.R. SUTER 1’53.817 17 17 0.809 0.070 252.5
12 77 Dominique AEGERTER SWI Technomag-CIP SUTER 1’53.830 11 20 0.822 0.013 253.4
13 16 Jules CLUZEL FRA Forward Racing SUTER 1’53.920 17 17 0.912 0.090 257.5
14 10 Fonsi NIETO SPA Holiday Gym G22 MORIWAKI 1’53.929 15 17 0.921 0.009 252.5
15 25 Alex BALDOLINI ITA Caretta Technology Race Dept I.C.P. 1’53.954 16 18 0.946 0.025 256.5
16 12 Thomas LUTHI SWI Interwetten Moriwaki Moto2 MORIWAKI 1’53.961 18 18 0.953 0.007 256.2
17 35 Raffaele DE ROSA ITA Tech 3 Racing TECH 3 1’54.070 17 19 1.062 0.109 253.4
18 3 Simone CORSI ITA JIR Moto2 MOTOBI 1’54.252 10 18 1.244 0.182 253.0
19 63 Mike DI MEGLIO FRA Mapfre Aspar Team SUTER 1’54.363 16 17 1.355 0.111 254.1
20 40 Sergio GADEA SPA Tenerife 40 Pons PONS KALEX 1’54.390 17 19 1.382 0.027 259.5
21 9 Kenny NOYES USA Jack & Jones by A.BanderasPROMOHARRIS 1’54.417 16 19 1.409 0.027 253.0
22 14 Ratthapark WILAIROT THA Thai Honda PTT Singha SAG BIMOTA 1’54.498 12 17 1.490 0.081 253.7
23 56 Michael RANSEDER AUT Vector Kiefer Racing SUTER 1’54.504 19 19 1.496 0.006 253.9
24 55 Hector FAUBEL SPA Marc VDS Racing Team SUTER 1’54.529 16 18 1.521 0.025 252.6
25 11 Yusuke TESHIMA JPN FCC TSR TSR 1’54.565 12 16 1.557 0.036 251.5
26 6 Alex DEBON SPA Aeroport de Castello – Ajo FTR 1’54.596 10 17 1.588 0.031 256.3
27 83 Shogo MORIWAKI JPN Moriwaki Racing MORIWAKI 1’54.631 11 15 1.623 0.035 253.2
28 2 Gabor TALMACSI HUN Fimmco Speed Up SPEED UP 1’54.645 4 17 1.637 0.014 255.0
29 80 Axel PONS SPA Tenerife 40 Pons PONS KALEX 1’54.837 16 18 1.829 0.192 255.1
30 28 Kazuki WATANABE JPN Racing Team Germany SUTER 1’55.413 10 18 2.405 0.576 252.7
31 8 Anthony WEST AUS MZ Racing Team MZ-RE HONDA 1’55.544 15 18 2.536 0.131 252.5
32 53 Valentin DEBISE FRA WTR San Marino Team ADV 1’55.548 6 19 2.540 0.004 251.7
33 70 Ferruccio LAMBORGHINI ITA Matteoni Racing MORIWAKI 1’55.955 14 18 2.947 0.407 251.1
34 4 Ricard CARDUS SPA Maquinza-SAG Team BIMOTA 1’56.139 15 16 3.131 0.184 254.6
35 39 Robertino PIETRI VEN Italtrans S.T.R. SUTER 1’56.148 16 17 3.140 0.009 249.1
36 95 Mashel AL NAIMI QAT Blusens-STX BQR-MOTO2 1’56.280 12 18 3.272 0.132 252.3
37 5 Joan OLIVE SPA Jack & Jones by A.BanderasPROMOHARRIS 1’56.445 19 19 3.437 0.165 254.2
38 88 Yannick GUERRA SPA Holiday Gym G22 MORIWAKI 1’56.474 17 21 3.466 0.029 248.3
39 61 Vladimir IVANOV UKR Gresini Racing Moto2 MORIWAKI 1’56.624 11 18 3.616 0.150 254.2
40 66 Hiromichi KUNIKAWA JPN Bimota – M Racing BIMOTA 1’56.849 11 18 3.841 0.225 249.3
41 93 Kouki TAKAHASHI JPN Burning Blood RT RBB 1’57.115 9 16 4.107 0.266 248.8

Text von Stefan Ziegler

Motorsport-Total.com
Quelle, weitere Infos und Fotos auf:  » www.motorsport-total.com

Motorrad Tuning-Fibel
Tuning-Nachschlagewerk auch für Hobby-Schrauber: » www.Tuning-Fibel.de

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *