Alex Rins © FGlaenzel

© FGlaenzel – Alex Rins dominierte das Qualifying und eroberte überlegen die Pole-Position

Der erste Spanier hat zugeschlagen: Austin-Sieger Alex Rins hat bei seinem Heimrennen in Jerez die Pole-Position erobert. Nach Texas steht der 17-Jährige zum zweiten Mal in Folge auf dem besten Startplatz. Es war aber ein turbulentes Qualifying für Rins.

In den ersten Minuten brannte der Spanier eine Bestzeit in 1:46,856 Minuten in den 45 Grad heißen Asphalt. Kurz darauf stürzte er in Kurve eins. Die Estrella-Mechaniker arbeiteten flink und bei Halbzeit war Rins wieder auf der Strecke. Obwohl die Verkleidung der KTM wackelte, war er wieder schnell unterwegs.

An seine Bestzeit von davor kam er allerdings lange nicht heran. Erst im letzten Angriff schüttelte Rins noch ein Ass aus dem Ärmel und stellte mit Sektorbestzeiten die endgültige Bestzeit in 1:46,660 Minuten auf. Maverick Vinales (KTM) probierte alles und kam in seinem letzten Angriff bis auf 0,485 Sekunden an die Rins-Zeit heran. Das bedeutete Platz zwei. Für Moto3-Verhältnisse hatte Rins einen sehr großen Vorsprung. Vizeweltmeister Luis Salom komplettierte eine komplett spanische erste Reihe. Zudem ist Reihe eins komplett in KTM-Hand.

Die drei Motorräder in der zweiten Startreihe werden von Honda-Triebwerken angetrieben: Brad Binder (Suter-Honda) wurde Vierter. Jack Miller (FTR-Honda) vom Racing-Team-Germany klassierte sich vor Niccolo Antonelli (FTR-Honda) auf Position fünf. Jonas Folger (Kalex-KTM) konnte nach den starken Freien Trainings nicht ganz an der Spitze mitmischen. Dem Deutschen fehlten 1,133 Sekunden auf die Rins-Zeit. Am Sonntag führt Folger die dritte Reihe von Startplatz sieben an.

Neben ihm werden Niklas Ajo (KTM) und Jakub Kornfeil (Kalex-KTM) stehen. Ajo konnte nicht ganz an seine positiven Trainingsergebnisse anschließen. Im zweiten Teil des Qualifyings flog der Finne dazu noch per Highsider ab. Kornfeil ist erst am Freitagabend nach Jerez geflogen, weil er in Tschechien ein Pflichtexamen ablegen musste. Ohne Freitagstrainings ging es für Kornfeil direkt in die dritte Startreihe.

Das 40-minütge Qualifying verlief äußerst turbulent. Neben Rins stürzte auch sein Teamkollege Alex Marquez in den ersten Minuten. Rookie Lorenzo Baldassarri (FTR-Honda) flog ebenfalls ins Kiesbett und wurde mit dem Verdacht einer Schulterverletzung (rechts) ins Medical Center gebracht. In den Schlussminuten lag auch Toni Finsterbusch (Kalex-KTM) im Kiesbett. Am Sonntag wird der Deutsche von Startplatz 28 angreifen.

Etwas besser lief es für seinen Kiefer-Teamkollegen Florian Alt, der sich als 26. klassierte. Philipp Öttl (Kalex-KTM) wollte sich im Qualifying steigern, doch das klappte nicht. Mit einem Rückstand von drei Sekunden landete der 17-Jährige auf Platz 30. Schlusslicht war Wildcard-Starter Kevin Hanus mit seiner Honda. Er ist aber sicher für das Rennen qualifiziert.

Ergebnisse Moto3 Qualifikation in Jerez

1 42 Alex RINS SPA Estrella Galicia 0,0 KTM 1’46.660 12 13 214.9
2 25 Maverick VIÑALES SPA Team Calvo KTM 1’47.145 17 17 0.485 0.485 210.2
3 39 Luis SALOM SPA Red Bull KTM Ajo KTM 1’47.327 11 17 0.667 0.182 210.7
4 41 Brad BINDER RSA Ambrogio Racing SUTER HONDA 1’47.517 17 19 0.857 0.190 206.6
5 8 Jack MILLER AUS Caretta Technology – RTG FTR HONDA 1’47.613 12 16 0.953 0.096 207.1
6 23 Niccolò ANTONELLI ITA GO&FUN Gresini Moto3 FTR HONDA 1’47.742 7 13 1.082 0.129 209.9
7 94 Jonas FOLGER GER Mapfre Aspar Team Moto3 KALEX KTM 1’47.793 11 16 1.133 0.051 209.8
8 31 Niklas AJO FIN Avant Tecno KTM 1’47.868 12 12 1.208 0.075 209.3
9 84 Jakub KORNFEIL CZE Redox RW Racing GP KALEX KTM 1’48.009 18 18 1.349 0.141 211.4
10 7 Efren VAZQUEZ SPA Mahindra Racing MAHINDRA 1’48.147 15 16 1.487 0.138 209.8
11 63 Zulfahmi KHAIRUDDIN MAL Red Bull KTM Ajo KTM 1’48.262 11 16 1.602 0.115 213.9
12 99 Danny WEBB GBR Ambrogio Racing SUTER HONDA 1’48.359 13 17 1.699 0.097 205.5
13 10 Alexis MASBOU FRA Ongetta-Rivacold FTR HONDA 1’48.413 15 17 1.753 0.054 208.4
14 61 Arthur SISSIS AUS Red Bull KTM Ajo KTM 1’48.481 12 17 1.821 0.068 212.3
15 44 Miguel OLIVEIRA POR Mahindra Racing MAHINDRA 1’48.498 17 18 1.838 0.017 210.0
16 32 Isaac VIÑALES SPA Ongetta-Centro Seta FTR HONDA 1’48.502 15 16 1.842 0.004 205.6
17 17 John McPHEE GBR Caretta Technology – RTG FTR HONDA 1’48.559 17 17 1.899 0.057 212.0
18 5 Romano FENATI ITA San Carlo Team Italia FTR HONDA 1’48.618 11 17 1.958 0.059 211.2
19 53 Jasper IWEMA NED RW Racing GP KALEX KTM 1’48.715 16 17 2.055 0.097 213.1
20 57 Eric GRANADO BRA Mapfre Aspar Team Moto3 KALEX KTM 1’48.731 16 17 2.071 0.016 209.9
21 11 Livio LOI BEL Marc VDS Racing Team KALEX KTM 1’48.742 4 19 2.082 0.011 210.2
22 12 Alex MARQUEZ SPA Estrella Galicia 0,0 KTM 1’48.994 2 11 2.334 0.252 215.6
23 4 Francesco BAGNAIA ITA San Carlo Team Italia FTR HONDA 1’49.072 16 17 2.412 0.078 209.9
24 22 Ana CARRASCO SPA Team Calvo KTM 1’49.092 15 19 2.432 0.020 210.5
25 49 Jorge NAVARRO SPA Cuna de Campeones MIR RACING 1’49.201 3 17 2.541 0.109 207.8
26 66 Florian ALT GER Kiefer Racing KALEX KTM 1’49.266 8 17 2.606 0.065 208.8
27 19 Alessandro TONUCCI ITA La Fonte Tascaracing HONDA 1’49.432 13 16 2.772 0.166 210.8
28 9 Toni FINSTERBUSCH GER Kiefer Racing KALEX KTM 1’49.435 8 12 2.775 0.003 207.4
29 58 Juanfran GUEVARA SPA CIP Moto3 TSR HONDA 1’49.561 13 18 2.901 0.126 207.0
30 65 Philipp OETTL GER Tec Interwetten Moto3 Racing KALEX KTM 1’49.664 13 16 3.004 0.103 210.7
31 89 Alan TECHER FRA CIP Moto3 TSR HONDA 1’49.743 10 11 3.083 0.079 208.1
32 3 Matteo FERRARI ITA Ongetta-Centro Seta FTR HONDA 1’49.761 6 11 3.101 0.018 208.7
33 29 Hyuga WATANABE JPN La Fonte Tascaracing HONDA 1’50.086 18 18 3.426 0.325 207.3
34 77 Lorenzo BALDASSARRI ITA GO&FUN Gresini Moto3 FTR HONDA 1’50.293 2 10 3.633 0.207 203.0
35 86 Kevin HANUS GER Thomas Sabo GP Team HONDA 1’52.703 3 17 6.043 2.410 205.4

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *