Moto3 Start - © KTM

© KTM – In der Moto3-Klasse fahren auch 2015 einige interessante Talente

Der Motorrad-Weltverband FIM hat kurz vor dem Beginn der Wintertestfahrten im Februar die finale Version der Nennliste für die Moto3-WM 2015 veröffentlicht. Große Überraschungen gibt es keine. Für das KTM-Werksteam von Aki Ajo gehen Brad Binder und Miguel Oliveira ins Rennen. Im Honda-Team von Emilio Alzamora sind Jorge Navarro und Rookie Fabio Quartararo die heißen Eisen.

Mahindra hat das Werksteam geschlossen und ist für die kommende Saison eine Partnerschaft mit Jorge Martinez eingegangen. Juanfran Guevara, Francesco Bagnaia und Jorge Martin sollen dem indischen Hersteller zu den ersten großen Erfolgen verhelfen. Im VR46-Team von Valentino Rossi ist neben WM-Aspirant Romano Fenati noch Andrea Migno genannt.

Deutschland ist mit drei Teams in der kleinsten Klasse vertreten. Dirk Heidolf vertraut mit seinem Racing-Team-Germany weiter auf Honda-Power. Neben John McPhee wurde Alexis Masbou verpflichtet. Alles neu ist beim Kiefer-Rennstall. Statt Kalex-KTM wurde auf Material von Honda umgesattelt. Die Fahrer Efren Vazquez, Danny Kent und Hiroki Ono sollen den Kiefer-Brüdern nach der langen Durststrecke wieder zu Erfolgen verhelfen. Philipp Öttl sitzt 2015 auf einer KTM und ist Einzelkämpfer in einem eigenen Team.

Für Aufmerksamkeit wollen die beiden Damen im Feld sorgen. Ana Carrasco geht in ihre dritte WM-Saison und fährt eine KTM im neuen Team von MotoGP-Star Aleix Espargaro. Maria Herrera hat nach einigen Wildcard-Auftritten den Sprung in die WM geschafft und wird 2015 ihre erste volle Saison absolvieren. Die Spaniern erhielt im Calvo-Team einen Vertrag. Das WM-Team von 2013 hat von KTM auf Husqvarna umgesattelt.

Finale Moto3-Nennliste für 2015:

2 Remy Gardner (Mahindra)
5 Romano Fenati (KTM)
6 Maria Herrera (Husqvarna)
7 Efren Vazquez (Honda)
9 Jorge Navarro (Honda)
10 Alexis Masbou (Honda)
11 Livio Loi (Honda)
12 Matteo Ferrari (Mahindra)
16 Andrea Migno (KTM)
17 John McPhee (Honda)
19 Alessandro Tonucci (Mahindra)
20 Fabio Quartararo (Honda)
21 Francesco Bagnaia (Mahindra)
22 Anna Carrasco (KTM)
23 Niccolo Antonelli (Honda)
24 Tatsuki Suzuki (Mahindra)
29 Stefano Manzi (Mahindra)
31 Niklas Ajo (KTM)
32 Isaac Vinales (Husqvarna)
33 Enea Bastianini (Honda)
40 Darryn Binder (Mahindra)
41 Brad Binder (KTM)
44 Miguel Oliveira (KTM)
52 Danny Kent (Honda)
55 Andrea Locatelli (Honda)
58 Juanfran Guevara (Mahindra)
63 Zulfahmi Khairuddin (KTM)
65 Philipp Öttl (KTM)
76 Hiroki Ono (Honda)
84 Jakub Kornfeil (KTM)
88 Jorge Martin (Mahindra)
91 Gabriel Rodrigo (KTM)
95 Jules Danilo (Honda)
98 Karel Hanika (KTM)

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *