Khairul Idham Pawi - © Honda

© Honda – Khairul Idham Pawi feierte den ersten malaysischen Sieg in der Geschichte

Der erste Grand-Prix-Sieger auf Malaysia heißt Khairul Idham Pawi. Der 17-Jährige hat sich mit einer eindrucksvollen Leistung den Sieg beim Moto3-Rennen in Argentinien gesichert.

Zu Beginn des Rennens war die Strecke in Termas de Rio Hondo nach den Regenfällen des Vormittags noch immer leicht nass, doch trotzdem entschieden sich alle Piloten außer Livio Loi (Honda) für einen Start mit Slicks.

Pawi ging bei diesen Bedingungen das größte Risiko ein und fuhr dem restlichen Feld sofort davon.

„Zunächst einmal möchte ich mich bei meinem Team bedanken, denn sie haben mir ein gutes Setup gegeben. Es war gar nicht so schwer. Am Anfang pushte ich, aber am Ende fuhr ich einfach nur noch konstante Runden.“, lacht Pawi, der auch im nassen Warmup am Morgen bereits die deutliche Bestzeit gesetzt hatte. Im Ziel lag sein Vorsprung auf die Verfolger bei mehr als 26 Sekunden. Der junge Honda-Pilot absolvierte erst sein drittes Rennen in der Moto3.

Die beiden weiteren Podestplätze gingen an Jorge Navarro (Honda) und Brad Binder (KTM). Ein Drama spielte sich um Adam Norrodin ab: Der Honda-Pilot kämpfte mit Navarro um Rang zwei, startete in der letzten Kurve einen Angriff auf den Spanier und flog per Highsider von seinem Motorrad. Der Rookie verpasste damit einen historischen malaysischen Doppelerfolg und sah die Zielflagge nur als Elfter.

„Ich wusste, dass Adam hinter mir war, und dass er es in der letzten Runde versuchen wird“, berichtet Navarro und schildert den Vorfall wie folgt: „In der letzten Kurve wollte er innen vorbei, aber als er das Gas öffnete, da ist er gestürzt. Ich bin sehr zufrieden, denn wir haben einen guten Job gemacht.“ Der Spanier rückt in der Weltmeisterschaft mit 29 Punkten auf den dritten Rang vor.


Die WM-Führung übernimmt Binder. Der Südafrikaner verrät: „Ich habe vor dem Rennen mit Aki (Ajo, Teamchef; Anm. d. Red.) gesprochen, und er sagte mir: ‚Was immer du tust, wirf die Punkte nicht weg.‘ Zu Beginn war ich definitiv etwas zu vorsichtig. Ab Mitte des Rennens habe ich dann mehr gepusht, aber auf den nassen Stellen war es ziemlich brenzlig. Mehr als Platz vier wäre eigentlich nicht drin gewesen.“

„Ich hätte heute eigentlich nicht auf dem Podium stehen dürfen. Aber bei diesen Bedingungen geht es darum, es ins Ziel zu schaffen“, weiß Binder. Andrea Locatelli (KTM), der lediglich von Rang 20 gestartet war, feierte seinen vierten Platz derweil wie einen Sieg. Er setzte sich in einer Verfolgergruppe gegen Joan Mir (KTM), Hiroki Ono (Honda) und John McPhee (Peugeot) durch.

Die Top 10 komplettierten Jorge Martin (Mahindra), Jakub Kornfeil und Niccolo Antonelli (beide Honda). Der Italiener liegt in der Meisterschaft nun mit 31 Zählern an zweiter Position. Die weiteren Punkte gingen an Juanfran Guevara, Fabio Quartararo, Maria Herrera und Philipp Öttl (alle KTM). Lois Risiko wurde nicht belohnt, er landete auf Rang 16. Interessant: Obwohl die Bedingungen ziemlich knifflig waren, sah mit Aron Canet (Honda) nur ein einziger Pilot nicht die Zielflagge.

Große Enttäuschung für die italienische Moto3-Fraktion: Enea Bastianini, Fabio di Giannantonio (beide Honda), Nicolo Bulega, Romano Fenati (beide KTM) und Francesco Bagnaia (Mahindra) gingen allesamt leer aus. Bereits in der kommenden Woche haben die Italiener in Austin allerdings die Chance zurückzuschlagen. Das dritte Moto3-Rennen des Jahres beginnt am 10. April um 18:00 Uhr MESZ.

Ergebnisse Moto3 2016 Argentinien

1 25 89 Khairul Idham PAWI MAL Honda Team Asia HONDA 41’35.452 145.5
2 20 9 Jorge NAVARRO SPA Estrella Galicia 0,0 HONDA 42’01.622 144.0 26.170
3 16 41 Brad BINDER RSA Red Bull KTM Ajo KTM 42’05.512 143.8 30.060
4 13 55 Andrea LOCATELLI ITA Leopard Racing KTM 42’05.791 143.8 30.339
5 11 36 Joan MIR SPA Leopard Racing KTM 42’05.958 143.8 30.506
6 10 76 Hiroki ONO JPN Honda Team Asia HONDA 42’06.188 143.8 30.736
7 9 17 John MCPHEE GBR Peugeot MC Saxoprint PEUGEOT 42’07.945 143.7 32.493
8 8 88 Jorge MARTIN SPA ASPAR Mahindra Team Moto3 MAHINDRA 42’16.048 143.2 40.596
9 7 84 Jakub KORNFEIL CZE Drive M7 SIC Racing Team HONDA 42’21.119 142.9 45.667
10 6 23 Niccolò ANTONELLI ITA Ongetta-Rivacold HONDA 42’21.345 142.9 45.893
11 5 7 Adam NORRODIN MAL Drive M7 SIC Racing Team HONDA 42’21.625 142.9 46.173
12 4 58 Juanfran GUEVARA SPA RBA Racing Team KTM 42’26.886 142.6 51.434
13 3 20 Fabio QUARTARARO FRA Leopard Racing KTM 42’33.345 142.2 57.893
14 2 6 Maria HERRERA SPA MH6 Laglisse KTM 42’41.435 141.8 1’05.983
15 1 65 Philipp OETTL GER Schedl GP Racing KTM 42’43.878 141.7 1’08.426
16 11 Livio LOI BEL RW Racing GP BV HONDA 42’45.617 141.6 1’10.165
17 33 Enea BASTIANINI ITA Gresini Racing Moto3 HONDA 42’47.116 141.5 1’11.664
18 8 Nicolo BULEGA ITA SKY Racing Team VR46 KTM 42’47.243 141.5 1’11.791
19 19 Gabriel RODRIGO ARG RBA Racing Team KTM 42’47.603 141.5 1’12.151
20 5 Romano FENATI ITA SKY Racing Team VR46 KTM 42’47.722 141.5 1’12.270
21 10 Alexis MASBOU FRA Peugeot MC Saxoprint PEUGEOT 42’47.834 141.4 1’12.382
22 64 Bo BENDSNEYDER NED Red Bull KTM Ajo KTM 42’47.974 141.4 1’12.522
23 21 Francesco BAGNAIA ITA ASPAR Mahindra Team Moto3 MAHINDRA 42’54.336 141.1 1’18.884
24 98 Karel HANIKA CZE Platinum Bay Real Estate MAHINDRA 43’00.567 140.7 1’25.115
25 4 Fabio DI GIANNANTONIO ITA Gresini Racing Moto3 HONDA 43’07.427 140.4 1’31.975
26 95 Jules DANILO FRA Ongetta-Rivacold HONDA 43’13.852 140.0 1’38.400
27 24 Tatsuki SUZUKI JPN CIP-Unicom Starker MAHINDRA 43’14.236 140.0 1’38.784
28 43 Stefano VALTULINI ITA 3570 Team Italia MAHINDRA 43’14.503 140.0 1’39.051
29 16 Andrea MIGNO ITA SKY Racing Team VR46 KTM 43’19.487 139.7 1’44.035
30 40 Darryn BINDER RSA Platinum Bay Real Estate MAHINDRA 41’43.176 138.2 1 lap
31 77 Lorenzo PETRARCA ITA 3570 Team Italia MAHINDRA 41’43.306 138.2 1 lap
32 3 Fabio SPIRANELLI ITA CIP-Unicom Starker MAHINDRA 41’43.576 138.2 1 lap

Text von Ruben Zimmermann

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *