Maverick Vinales © Repsol

© Repsol – Maverick Vinales war am Freitag schneller als die KTM-Vertreter

Im zweiten Freien Training bestimmten lange die KTM-Piloten das Tempo, doch am Ende stand Maverick Vinales mit der FTR-Honda ganz oben in der Zeitenliste. Am Nachmittag war es etwas windiger, was speziell den Speed auf der langen Geraden beeinflusste.

Die schnellsten Zeiten wurden in den Schlussminuten gefahren. Schließlich setzte sich Vinales in 2:09.480 Minuten an die Spitze. Für Jubel auf den Tribünen sorgte Lokalmatador Jakub Kornfeil (FTR-Honda). Der Tscheche katapultierte sich auf den zweiten Platz und war um lediglich 0,272 Sekunden langsamer als Vinales.

Die beiden Spitzenfahrer aus Deutschland mischten am Nachmittag nicht ganz vorne mit. Jonas Folger konnte seine Zeit aus dem ersten Freien Training nicht verbessern und landete auf dem achten Platz. Auf Vinales fehlten 0,831 Sekunden. Direkt dahinter reihte sich KTM-Werksfahrer Sandro Cortese ein. Der WM-Führende kehrt oft an die Box zurück und unterhielt sich mit den Mechanikern des Ajo-Teams. Lange war Cortese rund um Platz 22 zu finden und verbesserte sich erst in den Schlussminuten.

Am Ende betrug der Rückstand auf Vinales 0,990 Sekunden. Im Gegensatz zu Folger konnte Cortese seine Zeit vom Vormittag verbessern. Ein Training zum Vergessen erlebte Toni Finsterbusch. Der MZ-Pilot stürzte bereits in den ersten Minuten in Kurve neun und konnte anschließend nicht mehr fahren. Es stand keine Zeit für den 19-Jährigen zu Buche. Auch Alex Rins (Suter-Honda) hatte bei einem Highsider Glück und blieb unverletzt.

Zurück ins Spitzenfeld: Die KTM-Fahne hielt Danny Kent hoch. Der Brite untermauerte mit der drittschnellsten Zeit, dass das Motorrad auch in Brünn konkurrenzfähig ist. Der Rückstand auf Vinales betrug allerdings schon eine knappe halbe Sekunde. Gut in Szene setzte sich auch Zulfahmi Khairuddin (KTM), der lange auf Platz eins lag und schließlich Vierter wurde. Rookie Niccolo Antonelli (FTR-Honda) glänzte mit der fünftschnellsten Zeit.

Indianapolis Sieger Luis Salom (Kalex-KTM) folgte als Sechster vor Louis Rossi (FTR-Honda) vom Racing-Team-Germany. Hinter Folger und Cortese komplettierte Miguel Oliveira (Suter-Honda) die Top 10. In Tschechien absolviert Luca Grünwald nach dem Sachsenring sein zweites Wildcard-Wochenende in dieser Saison. Der Deutsche startet auf einer Honda des Freudenberg-Teams. Es fehlten knapp drei Sekunden auf die Spitze und Grünwald landete an der 28. Position.

Riccardo Moretti (Mahindra) und Alan Techer (TSR-Honda) nahmen nicht am zweiten Training teil. Am Vormittag waren sie in einen Unfall verwickelt und befanden sich zu Untersuchungen in einem nahegelegenen Krankenhaus.

Ergebnisse Brünn 2012 Moto3 FP2:

1 25 Maverick VIÑALES SPA Blusens Avintia FTR HONDA 2’09.480 13 14 208.0
2 84 Jakub KORNFEIL CZE Redox-Ongetta-Centro Seta FTR HONDA 2’09.752 16 16 0.272 0.272 205.7
3 52 Danny KENT GBR Red Bull KTM Ajo KTM 2’09.946 12 13 0.466 0.194 210.4
4 63 Zulfahmi KHAIRUDDIN MAL AirAsia-Sic-Ajo KTM 2’10.043 4 14 0.563 0.097 210.8
5 27 Niccolò ANTONELLI ITA San Carlo Gresini Moto3 FTR HONDA 2’10.092 12 13 0.612 0.049 209.9
6 39 Luis SALOM SPA RW Racing GP KALEX KTM 2’10.237 4 14 0.757 0.145 209.0
7 96 Louis ROSSI FRA Racing Team Germany FTR HONDA 2’10.293 16 16 0.813 0.056 210.4
8 94 Jonas FOLGER GER Mapfre Aspar Team Moto3 KALEX KTM 2’10.311 11 14 0.831 0.018 206.9
9 11 Sandro CORTESE GER Red Bull KTM Ajo KTM 2’10.470 12 12 0.990 0.159 210.4
10 44 Miguel OLIVEIRA POR Estrella Galicia 0,0 SUTER HONDA 2’10.552 13 15 1.072 0.082 206.1
11 23 Alberto MONCAYO SPA Andalucia JHK t-shirt Laglisse FTR HONDA 2’10.584 9 14 1.104 0.032 211.7
12 12 Alex MARQUEZ SPA Ambrogio Next Racing SUTER HONDA 2’10.653 14 14 1.173 0.069 209.0
13 41 Brad BINDER RSA RW Racing GP KALEX KTM 2’10.700 13 13 1.220 0.047 210.3
14 5 Romano FENATI ITA Team Italia FMI FTR HONDA 2’10.843 11 13 1.363 0.143 206.2
15 10 Alexis MASBOU FRA Caretta Technology HONDA 2’10.878 14 15 1.398 0.035 209.0
16 19 Alessandro TONUCCI ITA Team Italia FMI FTR HONDA 2’10.904 12 14 1.424 0.026 203.4
17 7 Efren VAZQUEZ SPA JHK t-shirt Laglisse FTR HONDA 2’11.081 15 15 1.601 0.177 209.9
18 17 John McPHEE GBR Racing Steps Foundation KRP KRP HONDA 2’11.197 14 16 1.717 0.116 207.7
19 32 Isaac VIÑALES SPA Ongetta-Centro Seta FTR HONDA 2’11.293 10 15 1.813 0.096 208.9
20 53 Jasper IWEMA NED Moto FGR FGR HONDA 2’11.538 3 13 2.058 0.245 208.4
21 26 Adrian MARTIN SPA JHK t-shirt Laglisse FTR HONDA 2’11.554 5 15 2.074 0.016 208.1
22 55 Hector FAUBEL SPA Mapfre Aspar Team Moto3 KALEX KTM 2’11.630 11 12 2.150 0.076 206.9
23 42 Alex RINS SPA Estrella Galicia 0,0 SUTER HONDA 2’11.637 11 11 2.157 0.007 204.6
24 71 Michael Ruben RINALDI ITA Caretta Technology HONDA 2’11.800 7 16 2.320 0.163 208.7
25 61 Arthur SISSIS AUS Red Bull KTM Ajo KTM 2’11.968 8 15 2.488 0.168 206.3
26 30 Giulian PEDONE SWI Ambrogio Next Racing SUTER HONDA 2’12.341 9 15 2.861 0.373 206.4
27 6 Joan OLIVE SPA TT Motion Events Racing KTM 2’12.363 12 14 2.883 0.022 208.3
28 43 Luca GRUENWALD GER Freudenberg Racing Team HONDA 2’12.374 6 16 2.894 0.011 203.3
29 3 Luigi MORCIANO ITA Ioda Team Italia IODA 2’13.005 6 16 3.525 0.631 199.5
30 51 Kenta FUJII JPN Technomag-CIP-TSR TSR HONDA 2’13.854 9 16 4.374 0.849 206.2
31 95 Miroslav POPOV CZE Mahindra Racing MAHINDRA 2’14.092 11 13 4.612 0.238 196.4
32 80 Armando PONTONE ITA IodaRacing Project IODA 2’14.965 5 15 5.485 0.873 203.3
Not Classified
9 Toni FINSTERBUSCH GER MZ Racing HONDA
20 Riccardo MORETTI ITA Mahindra Racing MAHINDRA
89 Alan TECHER FRA Technomag-CIP-TSR TSR HONDA

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Artikel veröffentlicht von:

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *