Danny Kent © KTM

© KTM – Zum ersten Mal in seiner Karriere startet Danny Kent von der Pole-Position

Auf der Heimstrecke von Honda steht ein österreichisches Motorrad auf der Pole-Position. In einer engen Zeitenjagd setzte sich KTM-Werksfahrer Danny Kent durch und eroberte in Motegi zum ersten Mal in seiner Karriere den besten Startplatz.

In der Schlussphase folgte der Brite Maverick Vinales (FTR-Honda) um die Strecke und katapultierte sich in 1:59.652 Minuten an die Spitze. Vinales musste sich um 0,203 Sekunden geschlagen geben und wird am Sonntag vom zweiten Startplatz in den Grand Prix von Japan gehen. WM-Favorit Sandro Cortese hatte ebenfalls Chancen auf die Pole-Position. Am Ende reichte es aber nicht ganz.

In seinem vorletzten Angriff fuhr der Deutsche die Bestzeit, wurde dann aber noch von Kent und Vinales überflügelt. Cortese war noch auf einer schnellen Runde, aber er konnte seine Zeit nicht mehr verbessern. Somit wird der KTM-Pilot am Sonntag als Dritter aus der ersten Reihe starten. Auf Kent fehlten ihm drei Zehntelsekunden. In der Schlussphase hatte auch Luis Salom (Kalex-KTM), der WM-Zweiter ist und 51 Punkte Rückstand hat, Pech. Der Spanier kam an einem Konkurrenten nicht vorbei und konnte sich ebenfalls nicht mehr steigern.

Unter dem Strich bedeutete das Startplatz sechs für den Spanier. Die zweite Reihe wird Zulfahmi Khairuddin (KTM) anführen. Alessandro Tonucci (FTR-Honda) steht in der Mitte auf dem fünften Startplatz. Viel Pech hatte auch Jonas Folger. In den Trainings war der Deutsche schnell unterwegs, doch im entscheidenden Qualifying spielte die Technik der Kalex-KTM nicht mit. Bereits nach wenigen Minuten schob Folger sein Motorrad zurück an die Box. Bevor die Zeitenjagd in der Schlussphase losging, musste er das Bike erneut am Streckenrand abstellen.

Folger konnte nicht in die Zeitenjagd eingreifen und rutschte noch auf Startplatz sieben in die dritte Reihe ab. Diese komplettierten Louis Rossi und Efren Vazquez (beide FTR-Honda). Die beiden weiteren Deutschen im Feld waren bei ihrem ersten Motegi-Auftritt weit hinten zu finden. Toni Finsterbusch (Honda) fehlten zwei Sekunden auf die Spitze und er wurde 24. Luca Amato (Kalex-KTM) war um eine weitere Sekunde langsamer und zog Startplatz 31 an Land.

Ergebnisse Moto3 Motegi Qualifikation

1 52 Danny KENT GBR Red Bull KTM Ajo KTM 1’58.371 17 17 211.5
2 25 Maverick VIÑALES SPA Blusens Avintia FTR HONDA 1’58.574 17 17 0.203 0.203 211.9
3 11 Sandro CORTESE GER Red Bull KTM Ajo KTM 1’58.669 15 16 0.298 0.095 208.8
4 63 Zulfahmi KHAIRUDDIN MAL AirAsia-Sic-Ajo KTM 1’58.951 13 14 0.580 0.282 212.3
5 19 Alessandro TONUCCI ITA Team Italia FMI FTR HONDA 1’59.072 15 17 0.701 0.121 211.4
6 39 Luis SALOM SPA RW Racing GP KALEX KTM 1’59.097 16 16 0.726 0.025 213.1
7 94 Jonas FOLGER GER Mapfre Aspar Team Moto3 KALEX KTM 1’59.125 7 10 0.754 0.028 211.3
8 96 Louis ROSSI FRA Racing Team Germany FTR HONDA 1’59.213 13 15 0.842 0.088 210.0
9 7 Efren VAZQUEZ SPA JHK t-shirt Laglisse FTR HONDA 1’59.287 16 16 0.916 0.074 211.0
10 5 Romano FENATI ITA Team Italia FMI FTR HONDA 1’59.359 14 14 0.988 0.072 209.6
11 44 Miguel OLIVEIRA POR Estrella Galicia 0,0 SUTER HONDA 1’59.494 15 16 1.123 0.135 205.4
12 27 Niccolò ANTONELLI ITA San Carlo Gresini Moto3 FTR HONDA 1’59.652 14 14 1.281 0.158 211.5
13 42 Alex RINS SPA Estrella Galicia 0,0 SUTER HONDA 1’59.653 14 16 1.282 0.001 209.4
14 61 Arthur SISSIS AUS Red Bull KTM Ajo KTM 1’59.686 13 16 1.315 0.033 214.1
15 23 Alberto MONCAYO SPA Andalucia JHK t-shirt Laglisse FTR HONDA 1’59.904 16 17 1.533 0.218 208.7
16 26 Adrian MARTIN SPA JHK t-shirt Laglisse FTR HONDA 1’59.945 15 17 1.574 0.041 208.3
17 12 Alex MARQUEZ SPA Ambrogio Next Racing SUTER HONDA 1’59.949 15 15 1.578 0.004 208.4
18 41 Brad BINDER RSA RW Racing GP KALEX KTM 1’59.974 12 17 1.603 0.025 210.4
19 84 Jakub KORNFEIL CZE Redox-Ongetta-Centro Seta FTR HONDA 1’59.998 14 14 1.627 0.024 207.6
20 89 Alan TECHER FRA Technomag-CIP-TSR TSR HONDA 2’00.021 12 17 1.650 0.023 209.1
21 81 Hyuga WATANABE JPN Project U 7C Harc HONDA 2’00.044 16 16 1.673 0.023 210.8
22 8 Jack MILLER AUS Caretta Technology HONDA 2’00.177 14 17 1.806 0.133 206.5
23 31 Niklas AJO FIN TT Motion Events Racing KTM 2’00.386 10 10 2.015 0.209 212.0
24 9 Toni FINSTERBUSCH GER Racing Team Germany HONDA 2’00.460 15 15 2.089 0.074 210.4
25 32 Isaac VIÑALES SPA Ongetta-Centro Seta FTR HONDA 2’00.526 12 16 2.155 0.066 207.8
26 17 John McPHEE GBR Caretta Technology KRP HONDA 2’00.755 4 15 2.384 0.229 207.6
27 82 Yuudai KAMEI JPN 18 Garage Racing Team HONDA 2’00.940 13 16 2.569 0.185 207.2
28 30 Giulian PEDONE SWI Ambrogio Next Racing SUTER HONDA 2’00.987 9 13 2.616 0.047 204.3
29 51 Kenta FUJII JPN Technomag-CIP-TSR TSR HONDA 2’01.233 5 17 2.862 0.246 211.1
30 28 Josep RODRIGUEZ SPA Moto FGR FGR HONDA 2’01.256 13 17 2.885 0.023 206.3
31 29 Luca AMATO GER Mapfre Aspar Team Moto3 KALEX KTM 2’01.500 17 17 3.129 0.244 209.0
32 99 Danny WEBB GBR Mahindra Racing MAHINDRA 2’02.362 13 13 3.991 0.862 205.1
33 80 Armando PONTONE ITA IodaRacing Project IODA 2’03.819 10 10 5.448 1.457 198.1
34 20 Riccardo MORETTI ITA Mahindra Racing MAHINDRA 2’05.450 10 10 7.079 1.631 197.4

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *