Maverick Vinales © Repsol

© Repsol - Zum dritten Mal in Folge wird Maverick Vinales von der Pole-Position starten

Zu Beginn des Moto3-Qualifyings in Silverstone zogen am Himmel schwarze Regenwolken auf. Deshalb gingen alle Fahrer sofort auf die Strecke, um eine schnelle Runde zu schaffen. Es herrschte das gesamte Training über viel Fahrbetrieb, aber der Regen blieb aus. Dennoch wehten starke Winde und es war 15 Grad kühl.

Den besten Startplatz sicherte sich Maverick Vinales (FTR-Honda) in 2:16.187 Minuten. Es war nach Le Mans und Barcelona die dritte Pole-Position für den Spanier in Folge. Sein Landsmann Efren Vazquez (FTR-Honda) eroberte Startplatz zwei und hatte einen Rückstand von 0,198 Sekunden.

Hinter den beiden Iberern wurde die Lücke deutlich größer. Der Franzose Alexis Masbou (Honda) komplettierte die erste Reihe, doch er war um 0,858 Sekunden langsamer als Vinales. KTM-Werksfahrer Sandro Cortese verpasste als Vierter die erste Reihe. Bei seinem vorletzten Versuch wurde der WM-Spitzenreiter im Verkehr aufgehalten, obwohl die Strecke 5,9 Kilometer lang ist. Im letzten Angriff konnte sich Cortese nicht mehr entscheidend verbessern und konnte den Rückstand nur noch auf neun Zehntelsekunden drücken.

Als die Zeit abgelaufen war, wurde Luis Salom (Kalex-KTM) auf Platz vier geführt, doch der Spanier hatte die Streckenlimits überschritten und seine Zeit wurde aufgrund der Abkürzung gestrichen. Dadurch fiel Salom auf den sechsten Platz zurück. Mehreren Fahrern wurde aus dem gleichen Grund die betreffende Rundenzeit gestrichen. Aus der Mitte der zweiten Reihe wird Cortese-Teamkollege Danny Kent ins Rennen gehen.

Das Racing-Team-Germany wird sich am Sonntag in der dritten Startreihe aufstellen. Louis Rossi (FTR-Honda) wurde Siebter, gefolgt von Zulfahmi Khaiduddin (KTM) und Romano Fenati (FTR-Honda). Fenati wählte gegen Halbzeit eine andere Taktik und fuhr einmal durch die Boxengasse, um eine freie Strecke zu haben und nicht in einem der großen Pulks fahren zu müssen.

Die weiteren Deutschen im Feld lagen weiter zurück. Vorjahressieger Jonas Folger holte alles aus seiner unterlegenen Oral heraus und eroberte Startplatz 19. Auf Vinales fehlten ihm 2,8 Sekunden. MZ-Pilot Toni Finsterbusch wurde mit seiner Honda 27. Bei Marcel Schrötter gingen die technischen Probleme weiter. Während sein Teamkollege Danny Webb 21. wurde, kam der Deutsche auf Platz 35 und war somit Letzter. Am Freitag gab es Probleme mit dem Ölkreislauf und am Samstag streikte die Kupplung an seiner Mahindra.

Ergebnisse Moto3 Quali in Silverstone

1 25 Maverick VIÑALES SPA Blusens Avintia FTR HONDA 2’16.187 11 14 209.7
2 7 Efren VAZQUEZ SPA JHK Laglisse FTR HONDA 2’16.385 4 12 0.198 0.198 213.5
3 10 Alexis MASBOU FRA Caretta Technology HONDA 2’17.043 10 11 0.856 0.658 216.0
4 11 Sandro CORTESE GER Red Bull KTM Ajo KTM 2’17.123 10 14 0.936 0.080 207.6
5 52 Danny KENT GBR Red Bull KTM Ajo KTM 2’17.337 6 14 1.150 0.214 211.9
6 39 Luis SALOM SPA RW Racing GP KALEX KTM 2’17.485 11 15 1.298 0.148 216.5
7 96 Louis ROSSI FRA Racing Team Germany FTR HONDA 2’17.539 4 15 1.352 0.054 214.6
8 63 Zulfahmi KHAIRUDDIN MAL AirAsia-Sic-Ajo KTM 2’17.873 14 15 1.686 0.334 213.6
9 5 Romano FENATI ITA Team Italia FMI FTR HONDA 2’17.904 12 16 1.717 0.031 213.2
10 42 Alex RINS SPA Estrella Galicia 0,0 SUTER HONDA 2’17.908 4 14 1.721 0.004 212.6
11 44 Miguel OLIVEIRA POR Estrella Galicia 0,0 SUTER HONDA 2’18.090 15 15 1.903 0.182 211.2
12 19 Alessandro TONUCCI ITA Team Italia FMI FTR HONDA 2’18.151 4 16 1.964 0.061 211.8
13 27 Niccolò ANTONELLI ITA San Carlo Gresini Moto3 FTR HONDA 2’18.238 9 13 2.051 0.087 209.7
14 84 Jakub KORNFEIL CZE Redox-Ongetta-Centro Seta FTR HONDA 2’18.422 11 16 2.235 0.184 209.7
15 61 Arthur SISSIS AUS Red Bull KTM Ajo KTM 2’18.535 14 15 2.348 0.113 215.5
16 23 Alberto MONCAYO SPA Bankia Aspar Team KALEX KTM 2’18.832 12 16 2.645 0.297 212.5
17 89 Alan TECHER FRA Technomag-CIP-TSR TSR HONDA 2’18.937 4 15 2.750 0.105 210.3
18 31 Niklas AJO FIN TT Motion Events Racing KTM 2’18.978 9 15 2.791 0.041 216.6
19 94 Jonas FOLGER GER IodaRacing Project IODA 2’19.015 6 15 2.828 0.037 204.9
20 26 Adrian MARTIN SPA JHK Laglisse FTR HONDA 2’19.033 8 13 2.846 0.018 213.4
21 99 Danny WEBB GBR Mahindra Racing MAHINDRA 2’19.128 9 15 2.941 0.095 205.2
22 53 Jasper IWEMA NED Moto FGR FGR HONDA 2’19.530 6 15 3.343 0.402 207.1
23 55 Hector FAUBEL SPA Bankia Aspar Team KALEX KTM 2’19.707 5 16 3.520 0.177 211.1
24 8 Jack MILLER AUS Caretta Technology HONDA 2’19.723 4 14 3.536 0.016 211.8
25 15 Simone GROTZKYJ ITA Ambrogio Next Racing SUTER HONDA 2’20.041 10 15 3.854 0.318 207.1
26 41 Brad BINDER RSA RW Racing GP KALEX KTM 2’20.080 6 14 3.893 0.039 211.5
27 9 Toni FINSTERBUSCH GER Cresto Guide MZ Racing HONDA 2’20.240 4 14 4.053 0.160 207.1
28 32 Isaac VIÑALES SPA Ongetta-Centro Seta FTR HONDA 2’20.440 13 15 4.253 0.200 208.3
29 17 John McPHEE GBR Racing Steps Foundation KRP KRP HONDA 2’21.063 5 13 4.876 0.623 207.3
30 51 Kenta FUJII JPN Technomag-CIP-TSR TSR HONDA 2’21.154 4 15 4.967 0.091 211.3
31 3 Luigi MORCIANO ITA Ioda Team Italia IODA 2’21.310 4 15 5.123 0.156 201.3
32 30 Giulian PEDONE SWI Ambrogio Next Racing SUTER HONDA 2’21.428 10 15 5.241 0.118 208.5
33 79 Fraser ROGERS GBR Racing Steps Foundation KRP KRP HONDA 2’21.687 11 11 5.500 0.259 207.9
34 21 Ivan MORENO SPA Andalucia JHK Laglisse FTR HONDA 2’21.744 4 15 5.557 0.057 208.5
35 77 Marcel SCHROTTER GER Mahindra Racing MAHINDRA 2’21.807 4 11 5.620 0.063 203.3

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp
Artikel veröffentlicht von:

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *