Moto3 Start - © FGlaenzel

© FGlaenzel – Honda steigt 2014 werksseitig in die Moto3 ein und möchte die Dominanz von KTM beenden.

Auch in der kleinsten Klasse der Motorrad-Weltmeisterschaft gibt es für die neue Saison zahlreiche personelle Änderungen. Weltmeister Maverick Vinales und Luis Salom, der die Wertung lange Zeit anführte, steigen in die Moto2 auf. Somit ist Alex Rins, der beim Saisonfinale bis zur letzten Kurve der letzten Runde um den Titel kämpfte, der Favorit auf den Titel. Doch noch ist unklar, wie konkurrenzfähig das Motorrad des Spaniers sein wird.

Honda steigt 2014 werksseitig in die Moto3 ein und möchte die Dominanz von KTM beenden. Das Estrella-Galicia-Team wird mit Rins und Alex Marquez Topmaterial aus Japan erhalten, um die Siegesserie der Österreicher zu beenden. Diese reagieren auf die Kampfansage mit dem vorgezogenen Moto3-WM-Debüt der Marke Husqvarna, die seit einigen Monaten zu KTM gehört.

Moto3-Rückkehrer Danny Kent wird eine der beiden Werks-Husqvarnas pilotieren. KTM hat mit dem Husqvarna-Team die Möglichkeit, die Motoren während der Saison weiter zu verbessern, was bei den KTM-Motorrädern schwierig ist, da die Motoren ab der kommenden Saison unter allen Fahrern einer Marke verlost werden und somit eine Vielzahl an Fahrern versorgt werden müsste.

Neu dabei ist in der kommenden Saison das VR46-Team von Valentino Rossi, das zwei KTM-Moto3-Maschinen an den Start schickt. Kiefer bleibt bei Material von Kalex und gibt Luca Grünwald eine Chance, sich in der WM zu präsentieren. Aus deutscher Sicht darf man auf Philipp Öttl gespannt sein, der in der zweiten Saisonhälfte seiner Debütsaison starke Ergebnisse einfuhr und in der kommenden Saison regelmäßige Top-10-Ergebnisse anstrebt.

Die vorläufige Starterliste der Moto3:
3 Matteo Ferrari (Team Italia/Mahindra)
4 Gabriel Ramos (Kiefer/Kalex-KTM)
5 Romano Fenati (VR46/KTM)
7 Efren Vazquez (RTG/Honda)
8 Jack Miller (KTM/KTM)
10 Alexis Masbou (Ongetta/Honda)
11 Livio Loi (Marc VDS/Kalex-KTM)
12 Alex Marquez (Estrella Galicia/Honda)
14 Francesco Bagnaia (VR46/KTM)
15 Bryan Shouten (CIP/Mahindra)
17 John McPhee (RTG/Honda)
19 Alessandro Tonucci (CIP/Mahindra)
23 Niccolo Antonelli (Gresini/KTM)
31 Niklas Ajo (Husqvarna/Husqvarna)
41 Brad Binder (Ambrogio/Mahindra)
42 Alex Rins (Estrella Galicia/Honda)
43 Luca Grünwald (Kiefer/Kalex-KTM)
44 Miguel Oliveira (Mahindra/Mahindra)
52 Danny Kent (Husqvarna/Husqvarna)
55 Andrea Locatelli (Team Italia/Mahindra)
57 Eric Granado (Aspar/Kalex-KTM)
58 Juanfran Guevara (Aspar/Kalex-KTM)
61 Arthur Sissis (Mahindra/Mahindra)
63 Zulfahmi Khairuddin (Ongetta/Honda)
65 Philipp Öttl (Paddock/Kalex-KTM)
80 Hafiq Azmi (Tecno/KTM)
84 Jakub Kornfeil (Calvo/KTM)
95 Jules Danilo (Ambrogio/Mahindra)
98 Karel Hanika (KTM/KTM)

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *