Jonas Folger © FGlaenzel

© FGlaenzel – Jonas Folger war am Montag in Jerez der schnellste Moto3-Pilot

(Motorsport-Total.com) – Jonas Folger hat zu Beginn der letzten offiziellen Testwoche vor dem Saisonstart der Moto3-Weltmeisterschaft am 7. April in Katar ein Ausrufezeichen gesetzt und damit seine Titelambitionen in der kleinsten WM-Klasse unterstrichen. In Jerez war der 19-Jährige am Montag der schnellster Pilot. Folger umrundete den 4,423 Kilometer langen Kurs mit seiner Kalex-KTM in einer Zeit von 1:47.149 Minuten. Damit war der Mühldorfer 0,252 Sekunden schneller als Alex Rins.

Auf Platz drei folgte mit Maverick Vinales ein weiterer WM-Favorit. Der Spanier hatte einen Rückstand von 0,308 Sekunden auf die Zeit von Folger. Miguel Oliveira zeigte wieder einmal die starke Form der Mahindra und fuhr auf Position sechs (+0,791 Sekunden). Bei Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen nutzten die Piloten die Testzeit vor allem zur Feinabstimmung ihrer Motorräder, nachdem für den morgigen Dienstag Regenschauer vorhergesagt sind.

Für die beiden Kiefer-Piloten verlief der Testtag in Jerez nicht sonderlich erfreulich. Toni Finsterbusch belegte mit einem Rückstand von 2,267 Sekunden Position 23. Florian Alt hat weiterhin große Anlaufschwierigkeiten in der Moto3 und wurde mit über vier Sekunden Rückstand 32. und damit Vorletzter. Philipp Öttl platzierte sich auf Position 26 (+2,417 Sekunden).

Testzeiten Moto3 Jerez 18.03.2013:

01. Jonas Folger (Kalex-KTM) – 1:47.149 Minuten
02. Alex Rins (KTM) – + 0,252 Sekunden
03. Maverick Vinales (KTM) – + 0,308
04. Luis Salom (KTM) – + 0,319
05. Brad Binder (Suter-Honda) – + 0,754
06. Miguel Oliveira (Mahindra) – + 0,791
07. Danny Webb (Suter-Honda) – + 0,810
08. Jack Miller (FTR-Honda) – + 1,005
09. Alex Marquez (KTM) – + 1,033
10. Romano Fenati (FTR-Honda) – + 1,065
11. Isaac Vinales (FTR-Honda) – + 1,344
12. Arthur Sissis (KTM) – + 1,379
13. Zulfahmi Khairuddin (KTM) – + 1,395
14. Niklas Ajo (KTM) – + 1,657
15. Efren Vazquez (Mahindra) – + 1,857
16. Francesco Bagania (FTR-Honda) – + 1,889
17. John McPhee (FTR-Honda) – + 1,945
18. Livio Loi (Kalex-KTM) – + 1,990
19. Juanfran Guevara (TSR-Honda) – + 2,037
20. Alan Techer (TSR-honda) – + 2,148
21. Alexis Masbou (FTR-honda) – + 2,148
22. Nicccolo Antonelli (FTR-Honda) – + 2,208
23. Toni Finsterbusch (Kalex-KTM) – + 2,267
24. Ana Carrasco (KTM) – + 2,330
25. Eric Granado (Kalex-KTM) – + 2,356
26. Philipp Öttl (Kalex-KTM) – + 2,417
27. Lorenzo Baldassarri (FTR-Honda) – + 2,434
28. Jasper Iwema (Kalex-KTM) – + 2,614
29. Jakub Jornfeil (Kalex-KTM) – + 2,761
30. Matteo Ferrari (FTR-Honda) – + 2,910
31. Alessandro Tonucci (Honda) – + 3,324
32. Florian Alt (Kalex-KTM) – + 4,106
33. Hyuga Watanabe (Honda) – + 4,053

Text von Markus Lüttgens

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *