Marc Marquez - © Repsol Media

© Repsol Media – Marc Marquez (Honda) ist der erste Sieger der MotoGP-Saison 2014

Marc Marquez (Honda) hat den Grand Prix von Katar in Doha, das Auftaktrennen der MotoGP-Saison 2014 für sich entschieden.

In einem spannenden Rennen über 22 Runden unter Flutlicht setzte sich der amtierende Weltmeister gegen Valentino Rossi (Yamaha) und Dani Pedrosa (Honda) durch. Seinen vor weniger als fünf Wochen beim Dirt-Track-Fahren zugezogenen Wadenbeinbruch ließ sich Marquez nicht anmerken.

Jorge Lorenzo (Yamaha) übernahm von Startplatz fünf kommend vor der ersten Kurve die Spitze, schmiss seine M1 aber noch vor Ende der ersten Runde in Führung liegend in den Kies. Nach dem Aus des zweimaligen Ex-Weltmeisters führte Stefan Bradl (LCR-Honda) den Grand Prix für einige Runden an. Dann stürzte auch der Deutsche in Führung liegend.

Marquez übernahm für wenige Kurven das Kommando, dann zog Ex-Champion Rossi am amtierenden Weltmeister vorbei und übernahm seinerseits die Spitze. Nach einigen Runden auf Platz zwei zog Marquez wieder an Rossi vorbei und holte sich die Führung zurück.

Doch Rossi war noch nicht geschlagen. In der vorletzten Runde stach der Italiener gleich zweimal kurz wieder auf Platz eins nach vorn, doch Marquez konterte jeweils umgehend und brachte den Sieg beim Saisonauftakt schließlich nach Hause. Der Weltmeister setzte als einziger der Werksfahrer auf den harten Hinterreifen.

Hinter Marquez, Rossi und Pedrosa komplettierten Aleix Espargaro (Forward-Yamaha) und Andrea Dovizioso (Ducati) die Top 5. Espargardo war damit beim Saisonauftakt bester Open-Fahrer. Neben Lorenzo und Bradl stürzten auch Andrea Iannone (Pramac-Ducati), Bradley Smith (Tech-3-Yamaha) und Alvaro Bautista (Gresini-Honda).

Ergebniss MotoGP Katar 2014:

1 25 93 Marc MARQUEZ SPA Repsol Honda Team HONDA 42’40.561 166.4
2 20 46 Valentino ROSSI ITA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 42’40.820 166.3 0.259
3 16 26 Dani PEDROSA SPA Repsol Honda Team HONDA 42’43.931 166.1 3.370
4 13 41 Aleix ESPARGARO SPA NGM Forward Racing FORWARD YAMAHA 42’52.184 165.6 11.623
5 11 4 Andrea DOVIZIOSO ITA Ducati Team DUCATI 42’52.720 165.6 12.159
6 10 35 Cal CRUTCHLOW GBR Ducati Team DUCATI 43’09.087 164.5 28.526
7 9 45 Scott REDDING GBR GO&FUN Honda Gresini HONDA 43’13.154 164.3 32.593
8 8 69 Nicky HAYDEN USA Drive M7 Aspar HONDA 43’13.189 164.3 32.628
9 7 5 Colin EDWARDS USA NGM Forward Racing FORWARD YAMAHA 43’20.108 163.8 39.547
10 6 29 Andrea IANNONE ITA Pramac Racing DUCATI 43’23.921 163.6 43.360
11 5 7 Hiroshi AOYAMA JPN Drive M7 Aspar HONDA 43’27.156 163.4 46.595
12 4 68 Yonny HERNANDEZ COL Energy T.I. Pramac Racing DUCATI 43’27.249 163.4 46.688
13 3 17 Karel ABRAHAM CZE Cardion AB Motoracing HONDA 43’31.142 163.1 50.581
14 2 9 Danilo PETRUCCI ITA IodaRacing Project ART 43’43.688 162.4 1’03.127
15 1 23 Broc PARKES AUS Paul Bird Motorsport PBM 43’54.947 161.7 1’14.386
16 70 Michael LAVERTY GBR Paul Bird Motorsport PBM 44’13.154 160.5 1’32.593
17 63 Mike DI MEGLIO FRA Avintia Racing AVINTIA 44’16.646 160.3 1’36.085
Not classified
19 Alvaro BAUTISTA SPA GO&FUN Honda Gresini HONDA 38’49.998 166.2 2 laps
38 Bradley SMITH GBR Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 34’58.777 166.1 4 laps
44 Pol ESPARGARO SPA Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 33’15.444 165.0 5 laps
6 Stefan BRADL GER LCR Honda MotoGP HONDA 15’35.351 165.6 14 laps
8 Hector BARBERA SPA Avintia Racing AVINTIA 8’01.944 160.7 18 laps
99 Jorge LORENZO SPA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *