© Tech 3 - Pol Espargaro markierte vor seinem älteren Bruder Aleix die Bestzeit

© Tech 3 – Pol Espargaro markierte vor seinem älteren Bruder Aleix die Bestzeit

Traditionell startet der Fahrbetrieb in Assen bereits am Donnerstag. Die beiden Espargaro-Brüder bestimmten in der Schlussphase des ersten Freien Trainings das Tempo im Mekka des Motorradrennsports in den Niederlanden. Zunächst fuhr Aleix Espargaro (Forward-Yamaha) die schnellste Runde, aber sein Bruder Pol war mit der Tech-3-Yamaha noch einen Tick schneller. Somit markierte Pol mit einer Runde in 1:34.530 Minuten die schnellste Zeit der Session.

Interessant war der Reifenvergleich: Aleix fuhr mit dem weichen Open-Hinterreifen, während Pol mit der mittleren Mischung unterwegs war. Bis die beiden Espargaro-Brüder in den letzten Trainingsminuten ihre schnellsten Runden fuhren, lag Weltmeister Marc Marquez lange an der Spitze der Zeitenliste. Am Ende belegte der siebenfache Saisonsieger den vierten Platz. Auch Yamaha-Werksfahrer Jorge Lorenzo war als Dritter einen Tick schneller als Marquez. Generell gilt die Faustregel, dass Assen eine Yamaha-Strecke ist.

Das zeigte sich auch im ersten Freien Training. Bradley Smith (Tech-3-Yamaha) und Valentino Rossi (Yamaha) belegten die Plätze fünf und sechs. Somit waren fünf Yamaha-Fahrer in den Top 6 zu finden. Die Zeitabstände waren aber erneut gering, denn Rossi fehlten genau 0,444 Sekunden auf die Spitze. Bester Ducati-Vertreter war Andrea Dovizioso als Siebter. Der Italiener fuhr seine schnellste Runde am Ende ebenfalls mit dem weicheren Hinterreifen. In „Dovis“ Windschatten fuhr übrigens Pol Espargaro zur Bestzeit.

Dani Pedrosa (Honda) war nur an der achten Stelle zu finden. Die beiden Honda-Privatfahrer Alvaro Bautista (Gresini) und Stefan Bradl (LCR) folgten als Neunter und Zehnter. Bradl hatte einen Rückstand von 1,4 Sekunden auf die Spitze. Hinter Andrea Iannone (Pramac-Ducati) reihte sich Colin Edwards (Forward-Yamaha) als Zwölfter ein. Damit war der „Texas Tornado“ auch schneller als Ducati-Werksfahrer Cal Crutchlow.

Im Feld der Open-Hondas hatte Scott Redding (Gresini) als 14. die Nase vorne. Das erste Freie Training verlief weitestgehend ohne Zwischenfälle. Lediglich in Kurve neun kamen zu Beginn Marquez und Iannone von der Strecke ab und nutzten den Notausgang.

Ergebnisse MotoGP Assen FP1:

1 44 Pol ESPARGARO SPA Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’34.530 20 21 312.7
2 41 Aleix ESPARGARO SPA NGM Forward Racing FORWARD YAMAHA 1’34.719 16 17 0.189 0.189 305.5
3 99 Jorge LORENZO SPA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 1’34.736 18 19 0.206 0.017 308.8
4 93 Marc MARQUEZ SPA Repsol Honda Team HONDA 1’34.770 12 18 0.240 0.034 309.3
5 38 Bradley SMITH GBR Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’34.915 13 21 0.385 0.145 310.8
6 46 Valentino ROSSI ITA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 1’34.974 13 21 0.444 0.059 309.1
7 4 Andrea DOVIZIOSO ITA Ducati Team DUCATI 1’35.069 18 18 0.539 0.095 309.8
8 26 Dani PEDROSA SPA Repsol Honda Team HONDA 1’35.187 7 18 0.657 0.118 311.2
9 19 Alvaro BAUTISTA SPA GO&FUN Honda Gresini HONDA 1’35.364 17 19 0.834 0.177 311.4
10 6 Stefan BRADL GER LCR Honda MotoGP HONDA 1’35.885 20 21 1.355 0.521 308.4
11 29 Andrea IANNONE ITA Pramac Racing DUCATI 1’35.888 15 19 1.358 0.003 308.3
12 5 Colin EDWARDS USA NGM Forward Racing FORWARD YAMAHA 1’36.269 19 19 1.739 0.381 302.6
13 35 Cal CRUTCHLOW GBR Ducati Team DUCATI 1’36.295 16 20 1.765 0.026 308.2
14 45 Scott REDDING GBR GO&FUN Honda Gresini HONDA 1’36.353 7 18 1.823 0.058 295.8
15 68 Yonny HERNANDEZ COL Energy T.I. Pramac Racing DUCATI 1’36.363 17 19 1.833 0.010 303.9
16 17 Karel ABRAHAM CZE Cardion AB Motoracing HONDA 1’36.375 13 16 1.845 0.012 298.0
17 7 Hiroshi AOYAMA JPN Drive M7 Aspar HONDA 1’36.521 12 20 1.991 0.146 299.7
18 23 Broc PARKES AUS Paul Bird Motorsport PBM 1’37.209 12 14 2.679 0.688 292.7
19 69 Nicky HAYDEN USA Drive M7 Aspar HONDA 1’37.275 17 18 2.745 0.066 295.0
20 8 Hector BARBERA SPA Avintia Racing AVINTIA 1’37.370 17 17 2.840 0.095 295.1
21 70 Michael LAVERTY GBR Paul Bird Motorsport PBM 1’37.488 18 18 2.958 0.118 295.8
22 63 Mike DI MEGLIO FRA Avintia Racing AVINTIA 1’37.498 16 20 2.968 0.010 293.9
23 9 Danilo PETRUCCI ITA Octo IodaRacing Team ART 1’37.732 12 16 3.202 0.234 290.8

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *