© Repsol - Dani Pedrosa distanzierte die Konkurrenz am Freitagmorgen deutlich

Das erste Freie Training der MotoGP in Brünn war in mehrfacher Hinsicht äußerst aufschlussreich. Mit seiner deutlichen Bestzeit von 1:56.328 Minuten deutete Dani Pedrosa an, dass mit ihm beim Grand Prix in Tschechien erneut zu rechnen sein wird. Sein Honda-Teamkollege Casey Stoner war am Freitagmorgen fast eine Sekunde langsamer und belegte Platz zwei (1:57.294).

Marco Simoncelli komplettierte trotz eines Sturzes in der Schlussphase des Trainings, als er in der letzten Kurve vor Start-Ziel über das Vorderrad seiner Honda RC212V in den Kies rutschte, das Honda-Trio an der Spitze des Klassements (1:57.408). Dass es ganz vorne kein Honda-Quartett gab, lag einzig und allein an Weltmeister Jorge Lorenzo, der sich als Vierter knapp vor Andrea Dovizioso platzieren konnte.

Durchaus überraschend war das Abschneiden des Wildcard-Piloten John Hopkins. Der US-Amerikaner tritt an diesem Wochenende als Teamkollege von Alvaro Bautista für Suzuki an, nachdem er den Spanier bereits Anfang April in Jerez vertrat. Hopkins war im ersten Training auf Anhieb schneller als sein Teamkollege und belegte Platz sieben. Bautista folgte dicht dahinter auf Rang acht.

Somit platzierten sich beide Suzuki-Werksfahrer in den Top 10, die von dem Tech-3-Duo Cal Crutchlow (Platz neun) und Colin Edwards (Platz zehn) komplettiert wurden. Sämtliche Ducati-Piloten fanden sich dagegen in der unteren Hälfte des Klassements wieder. Valentino Rossi war als Elfter noch der schnellste Fahrer auf einer Desmosedici. LCR-Honda-Pilot Toni Elias scheint dagegen auch in Brünn den Anschluss an die Konkurrenz nicht zu schaffen. Der Moto2-Pilot wurde abgeschlagen 18. und blieb als einziger Fahrer über der Zwei-Minuten-Marke.

Ergebnisse:
1 26 Dani PEDROSA SPA Repsol Honda Team HONDA 1’56.328 15 17 299.5
2 27 Casey STONER AUS Repsol Honda Team HONDA 1’57.294 14 14 0.966 0.966 296.7
3 58 Marco SIMONCELLI ITA San Carlo Honda Gresini HONDA 1’57.408 11 16 1.080 0.114 291.5
4 1 Jorge LORENZO SPA Yamaha Factory Racing YAMAHA 1’57.587 12 18 1.259 0.179 295.0
5 4 Andrea DOVIZIOSO ITA Repsol Honda Team HONDA 1’57.776 18 18 1.448 0.189 295.2
6 11 Ben SPIES USA Yamaha Factory Racing YAMAHA 1’57.903 19 19 1.575 0.127 290.8
7 21 John HOPKINS USA Rizla Suzuki MotoGP SUZUKI 1’58.321 15 16 1.993 0.418 293.0
8 19 Alvaro BAUTISTA SPA Rizla Suzuki MotoGP SUZUKI 1’58.345 10 15 2.017 0.024 294.4
9 35 Cal CRUTCHLOW GBR Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’58.390 16 17 2.062 0.045 292.3
10 5 Colin EDWARDS USA Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’58.497 17 17 2.169 0.107 292.4
11 46 Valentino ROSSI ITA Ducati Team DUCATI 1’58.819 17 17 2.491 0.322 292.0
12 14 Randy DE PUNIET FRA Pramac Racing Team DUCATI 1’58.927 7 19 2.599 0.108 291.0
13 8 Hector BARBERA SPA Mapfre Aspar Team MotoGP DUCATI 1’58.973 15 16 2.645 0.046 297.8
14 69 Nicky HAYDEN USA Ducati Team DUCATI 1’58.975 18 18 2.647 0.002 290.5
15 7 Hiroshi AOYAMA JPN San Carlo Honda Gresini HONDA 1’59.289 19 19 2.961 0.314 296.5
16 17 Karel ABRAHAM CZE Cardion AB Motoracing DUCATI 1’59.334 19 19 3.006 0.045 293.9
17 65 Loris CAPIROSSI ITA Pramac Racing Team DUCATI 1’59.706 14 17 3.378 0.372 290.2
18 24 Toni ELIAS SPA LCR Honda MotoGP HONDA 2’00.201 16 16 3.873 0.495 294.0

Text von Lennart Schmid

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *