© Repsol - Casey Stoner bei der Sitzprobe auf der neuen Honda: Der Saisonstart ist nahe...

Mit großer Spannung warten die Fahrer und Teams der MotoGP auf den Saisonauftakt 2011, denn in der Winterpause gab es hinter den Kulissen einige größere Veränderungen: Valentino Rossi fährt ab sofort für Ducati, Ben Spies ist Yamaha-Werksfahrer und Casey Stoner sitzt nun bei Honda im MotoGP-Sattel. Dort möchte der Australier auf Anhieb titelfähig sein, rechnet aber mit Gegenwehr.

„Ich denke nicht, dass ich der Favorit bin“, sagt Stoner anlässlich der Teampräsentation von Honda. „Jorge Lorenzo ist der Favorit, weil er die Startnummer eins hat. Wir dürfen aber nicht vergessen, was Dani Pedrosa bis zu seiner Schulterverletzung geleistet hat. Er machte unheimlich viel Druck und holte auf. Wir wissen nicht, was letztendlich passiert wäre“, meint der ehemalige Weltmeister.

Den „Doktor“ dürfe man ebenfalls nie außer Acht lassen: „Valentino ist immer stark. Bei seiner neuen Herausforderung wird es aber sicherlich Höhen und Tiefen geben. Wir müssen ohnehin abwarten, wie es mit seiner Schulter läuft und wie lange es braucht, bis sie vollkommen verheilt ist“, erklärt Stoner. Er selbst wolle bewusst darauf verzichten, großspurige Ankündigungen vor Saisonbeginn zu treffen.

„Ich versuche, vor einer Saison nicht zu große Erwartungen zu haben. Für mich ist es das Beste, meinen Job so gut wie möglich zu machen. Dann sehen wir, was passiert“, gibt der frühere Ducati-Pilot zu Protokoll und merkt an: „Die Dinge verändern sich von Rennen zu Rennen. Man muss stets versuchen, mit dem aktuellen Geschehen auszukommen.“ Der Sieg sei aber stets das große Ziel.

„Ich gehe nicht in eine Meisterschaft, ohne den Versuch zu starten, um den Sieg und den Titel zu kämpfen. Deswegen sind alle hier am Start“, stellt Stoner klar. Der Australier brennt förmlich auf den Testbeginn in Malaysia und den Jahresbeginn: „Wir müssen jetzt einfach warten, bis die Saison ihren Auftakt nimmt. Es gibt unterm Strich niemanden in der Boxengasse, den man nicht respektiert.“

Text von Stefan Ziegler

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte
und Fotos auf: » www.motorsport-total.com

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *