Marc Marquez - © Repsol

Weltmeister Marc © Repsol – Marquez startet auch die Saison 2015 mit Bestzeit

Das erste Kräftemessen der MotoGP-Saison 2015 ging an Honda. Marc Marquez und sein Teamkollege Dani Pedrosa belegten im ersten Freien Training für das Nachtrennen in Katar die ersten beiden Plätze und hatten rund eine halbe Sekunde Vorsprung auf die Verfolger.

Weltmeister Marquez war mit 1:55.281 Minuten der schnellste Fahrer in der einzigen MotoGP-Trainingssession des Donnerstags. Pedrosa kam bis auf 0,076 Sekunden an seinen spanischen Landsmann heran.

Erster Verfolger des Honda-Duos war überraschend Suzuki. Aleix Espargaro kam mit einer perfekten Runde bis auf 0,404 Sekunden an die Marquez-Zeit heran. Die drittbeste Zeit lag allerdings auch an dem weichen Hinterreifen. Suzuki fehlten auf der Geraden rund 18 km/h. Auch Cal Crutchlow (LCR-Honda) schob sich mit dem weichen Gummi auf den fünften Platz ins Spitzenfeld.

Bester Yamaha-Vertreter war Jorge Lorenzo als Vierter. Auch dem Sieger von 2012 und 2013 fehlten vier Zehntelsekunden auf Marquez. Superstar Valentino Rossi belegte am Ende mit 0,8 Sekunden Rückstand Rang acht. Für eine positive Überraschung sorgte Danilo Petrucci mit seinem letzten Angriff. Der Pramac-Pilot katapultierte sich auf Platz sechs und war damit der beste Ducati-Mann. Auch Petrucci fuhr diese Runde mit dem weichen Hinterreifen.

Ducati-Werksfahrer Andrea Dovizioso und Yonny Hernandez (Pramac) folgten als Siebter und Achter. Andrea Iannone rundete mit der zweiten GP15 die Top 10 ab. Die beiden Ducati-Werksfahrer setzten am Ende nicht auf den weichen Hinterreifen. Wie sich bereits beim letzten Wintertests angedeutet hatte, lagen die Rundenzeiten vor allem im Mittelfeld dicht beisammen. Von Platz sechs bis 18 betrug der Abstand nur eine Sekunde.

In diesem Paket war auch Stefan Bradl zu finden. Der einzige Deutsche im Feld fährt in diesem Jahr die Open-Yamaha des Forward-Teams. In der Hackordnung der Open-Fahrer war Bradl als 14. langsamer als Ducati, aber schneller als Honda. Beste Open-Honda war Karel Abraham als 15., Ex-Weltmeister Nicky Hayden war nur an der 17. Stelle zu finden.

Weit hinten war wie erwartet Aprilia. Alvaro Bautista (Platz 22) hatte 1,8 Sekunden Rückstand. Marco Melandri war wie bei den Wintertetsts mit großem Abstand Letzter. Morgen Freitag finden die nächsten beiden Freien Trainings statt.

Ergebnisse MotoGP Qatar FP1:

1 93 Marc MARQUEZ SPA Repsol Honda Team HONDA 1’55.281 5 15 343.7
2 26 Dani PEDROSA SPA Repsol Honda Team HONDA 1’55.357 3 15 0.076 0.076 347.3
3 41 Aleix ESPARGARO SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 1’55.685 11 13 0.404 0.328 328.8
4 99 Jorge LORENZO SPA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 1’55.698 5 17 0.417 0.013 338.4
5 35 Cal CRUTCHLOW GBR CWM LCR Honda HONDA 1’55.818 14 16 0.537 0.120 340.2
6 9 Danilo PETRUCCI ITA Pramac Racing DUCATI 1’55.939 15 15 0.658 0.121 341.2
7 4 Andrea DOVIZIOSO ITA Ducati Team DUCATI 1’55.980 10 17 0.699 0.041 345.0
8 68 Yonny HERNANDEZ COL Pramac Racing DUCATI 1’56.139 11 14 0.858 0.159 343.5
9 46 Valentino ROSSI ITA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 1’56.162 10 18 0.881 0.023 338.4
10 29 Andrea IANNONE ITA Ducati Team DUCATI 1’56.315 8 17 1.034 0.153 344.4
11 44 Pol ESPARGARO SPA Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’56.361 3 18 1.080 0.046 344.6
12 45 Scott REDDING GBR Estrella Galicia 0,0 Marc VDS HONDA 1’56.374 14 16 1.093 0.013 338.1
13 38 Bradley SMITH GBR Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’56.428 11 20 1.147 0.054 343.7
14 6 Stefan BRADL GER Athinà Forward Racing YAMAHA FORWARD 1’56.577 10 18 1.296 0.149 336.2
15 17 Karel ABRAHAM CZE AB Motoracing HONDA 1’56.651 13 15 1.370 0.074 334.1
16 15 Alex DE ANGELIS RSM Octo IodaRacing Team ART 1’56.768 14 16 1.487 0.117 326.7
17 25 Maverick VIÑALES SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 1’56.922 14 14 1.641 0.154 330.6
18 8 Hector BARBERA SPA Avintia Racing DUCATI 1’56.957 6 12 1.676 0.035 340.1
19 43 Jack MILLER AUS CWM LCR Honda HONDA 1’56.983 12 16 1.702 0.026 338.4
20 76 Loris BAZ FRA Athinà Forward Racing YAMAHA FORWARD 1’57.031 12 15 1.750 0.048 332.9
21 69 Nicky HAYDEN USA Aspar MotoGP Team HONDA 1’57.052 14 14 1.771 0.021 331.4
22 19 Alvaro BAUTISTA SPA Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 1’57.130 15 16 1.849 0.078 331.8
23 50 Eugene LAVERTY IRL Aspar MotoGP Team HONDA 1’57.224 15 17 1.943 0.094 336.3
24 63 Mike DI MEGLIO FRA Avintia Racing DUCATI 1’57.612 12 15 2.331 0.388 338.4
25 33 Marco MELANDRI ITA Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 1’59.579 12 14 4.298 1.967 333.6

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *