Wie unsere Kollegen von ‚Motor Cycle News‘ berichten, wird der Saisonauftakt der MotoGP in diesem Jahr an vier Tagen abgehalten werden. Die Trainings zum Katar-Event beginnen demnach bereits am Donnerstag, dem 17. März 2011. Damit möchten die Veranstalter den Terminplan entzerren und unterm Strich hauptsächlich der MotoGP bessere Rennbedingungen bescheren.

Die beiden kleinen Klassen, 125er und Moto2, werden am Donnerstag jeweils zwei Trainings bestreiten, die MotoGP zunächst eine Session. Am Freitag folgen jeweils eine Einheit für 125er und Moto2, die MotoGP absolviert zwei Trainings. Die Zeittrainings finden wie gewohnt am Samstag statt – auch die Warmups der kleinen Klassen. Dadurch rückt das MotoGP-Rennen am Sonntag zeitlich nach vorne, was bessere Temperaturen und weniger Luftfeuchtigkeit zur Folge haben soll.

Text von Stefan Ziegler

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte und Fotos auf: » www.motorsport-total.com

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *