Jorge Lorenzo - © GP-Fever.de

© GP-Fever.de – Jorge Lorenzo präsentierte sich im dritten Freien Training stark

Jerez-Sieger Jorge Lorenzo zündete beim Grand Prix von Frankreich am zweiten Trainingstag den Turbo und zeigte auch in Le Mans seine derzeit starke Form.

Der Yamaha-Werksfahrer drückte dem dritten Freien Training letztendlich seinen Stempel auf. Als es in der Schlussphase um die ersten zehn Plätze ging, die den direkten Einzug in den zweiten Qualifying-Abschnitt bedeuten, legte Lorenzo die Messlatte auf 1:32,647 Minuten.

Damit war er um eine Sekunde schneller als der Rundenrekord, aber noch sechs Zehntelsekunden langsamer als die Pole-Position-Zeit aus dem Vorjahr. Aber nicht nur am Ende auf einer schnellen Runde war Lorenzo stark, sondern auch bei Longruns. Mit dieser Vorstellung brachte sich der Spanier vorerst in die Favoritenrolle.

Neben Yamaha präsentierte sich auch Ducati im Spitzenfeld. Andrea Iannone fuhr trotz Schmerzen schnelle Runden und reihte sich nach 45 Minuten als Zweiter ein. Sein Rückstand auf Lorenzo betrug 0,371 Sekunden. Offen ist, ob Iannone auch über die Renndistanz ein hohes Tempo anschlagen kann, da er sich Anfang der Woche beim Privattest in Mugello eine Schulter ausgekugelt hat. Gestern Abend hatte der Italiener über starke Schmerzen geklagt.

Andrea Dovizioso belegte mit der zweiten Werks-Ducati Platz vier. Bester Honda-Fahrer war am Vormittag Cal Crutchlow vom Kundenteam LCR als Dritter. Weltmeister Marc Marquez folgte in der kombinierten Zeitenliste aller drei Freien Trainings nur auf dem sechsten Platz. Dabei war der Honda-Werksfahrer um 0,870 Sekunden langsamer als Lorenzo. In den Schlussminuten wählten Honda und Yamaha unterschiedliche Vorderreifen.

Sehr kühler Vormittag
Da es am Vormittag mit Asphalttemperaturen von knapp 15 Grad sehr kühl war, fuhren die meisten Fahrer mit dem extra-soften Vorderreifen mit der grünen Markierung, der speziell für kühle Bedingungen am Vormittag gedacht ist. In der Schlussphase fuhren beide Yamaha-Werksfahrer vorne und hinten mit soft (weiße Markierung). Marquez blieb vorne auf extra-soft und fuhr hinten mit soft. Den Open-Fahrern steht in Le Mans auch hinten der extra-softe Reifen zur Verfügung.

Zwei Fahrer konnten sich nicht steigern und schafften es trotzdem in die Top 10. Die gestrige Bestzeit von Bradley Smith (Tech-3-Yamaha) reichte in der kombinierten Zeitenliste für den fünften Rang. Auch Valentino Rossi (Yamaha) blieb über seiner Freitagsmarke und belegte insgesamt den neunten Platz. Ebenfalls direkt ins Q2 geschafft haben es Dani Pedrosa, der so schnell wie sein Honda-Teamkollege Marquez war, Yonny Hernandez (Pramac-Ducati) und Pol Espargaro (Tech-3-Yamaha).

Schwerer Sturz von Aleix Espargaro
Für eine Schrecksekunde sorgte Aleix Espargaro. Der Spanier wurde in „La Chapelle“ heftig per Highsider von seiner Suzuki geworfen, als er gerade über die Kuppe fuhr. Espargaro prallte mit dem Rücken auf den Asphalt, konnte aber selbständig aufstehen. Anschließend wurde er im Medical Center untersucht, denn er klagte über Schmerzen in der rechten Hand und im Rücken. Espargaro fuhr im dritten Training nicht mehr auf die Strecke.

Da auch Maverick Vinales als Elfter knapp scheiterte, ist momentan keine Suzuki direkt für Q2 qualifiziert. Bester Open-Fahrer war Rookie Jack Miller (LCR-Honda) auf Platz 14. Der Deutsche Stefan Bradl (Forward-Yamaha) folgte vier Positionen dahinter als 18. Auch Miller und Bradl konnten ihre gestrigen Zeiten nicht verbessern. Das Qualifying startet zur gewohnten Europa-Zeit um 14:10 Uhr.

Direkt für Q2 qualifiziert:
Jorge Lorenzo (Yamaha)
Andrea Iannone (Ducati)
Cal Crutchlow (LCR-Honda)
Andrea Dovizioso (Ducati)
Bradley Smith (Tech-3-Yamaha)
Marc Marquez (Honda)
Dani Pedrosa (Honda)
Yonny Henandez (Pramac)
Valentino Rossi (Yamaha)
Pol Espargaro (Tech-3-Yamaha)

Ergebnisse MotoGP Le Mans FP3:

1 99 Jorge LORENZO SPA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 1’32.647 18 18 311.8
2 29 Andrea IANNONE ITA Ducati Team DUCATI 1’33.018 17 19 0.371 0.371 316.6
3 35 Cal CRUTCHLOW GBR CWM LCR Honda HONDA 1’33.126 19 19 0.479 0.108 315.6
4 4 Andrea DOVIZIOSO ITA Ducati Team DUCATI 1’33.176 4 16 0.529 0.050 314.1
5 38 Bradley SMITH GBR Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’33.502 21 22 0.855 0.326 311.7
6 93 Marc MARQUEZ SPA Repsol Honda Team HONDA 1’33.517 17 20 0.870 0.015 315.0
7 26 Dani PEDROSA SPA Repsol Honda Team HONDA 1’33.597 17 17 0.950 0.080 312.9
8 68 Yonny HERNANDEZ COL Pramac Racing DUCATI 1’33.646 17 20 0.999 0.049 307.7
9 44 Pol ESPARGARO SPA Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’33.694 21 22 1.047 0.048 311.1
10 46 Valentino ROSSI ITA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 1’33.782 19 19 1.135 0.088 308.3
11 25 Maverick VIÑALES SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 1’33.837 18 19 1.190 0.055 305.3
12 9 Danilo PETRUCCI ITA Pramac Racing DUCATI 1’34.057 17 18 1.410 0.220 308.4
13 45 Scott REDDING GBR EG 0,0 Marc VDS HONDA 1’34.097 20 24 1.450 0.040 308.0
14 41 Aleix ESPARGARO SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 1’34.214 9 11 1.567 0.117 301.0
15 8 Hector BARBERA SPA Avintia Racing DUCATI 1’34.332 21 21 1.685 0.118 313.6
16 19 Alvaro BAUTISTA SPA Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 1’34.341 16 18 1.694 0.009 303.5
17 43 Jack MILLER AUS CWM LCR Honda HONDA 1’34.505 18 21 1.858 0.164 302.0
18 69 Nicky HAYDEN USA Aspar MotoGP Team HONDA 1’34.604 16 18 1.957 0.099 301.9
19 6 Stefan BRADL GER Athinà Forward Racing YAMAHA FORWARD 1’34.759 6 16 2.112 0.155 306.5
20 76 Loris BAZ FRA Athinà Forward Racing YAMAHA FORWARD 1’35.000 16 17 2.353 0.241 300.5
21 17 Karel ABRAHAM CZE AB Motoracing HONDA 1’35.101 12 18 2.454 0.101 303.5
22 63 Mike DI MEGLIO FRA Avintia Racing DUCATI 1’35.487 19 19 2.840 0.386 309.1
23 50 Eugene LAVERTY IRL Aspar MotoGP Team HONDA 1’35.511 14 17 2.864 0.024 301.5
24 15 Alex DE ANGELIS RSM Octo IodaRacing Team ART 1’35.671 16 18 3.024 0.160 296.6
25 33 Marco MELANDRI ITA Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 1’35.711 17 17 3.064 0.040 303.7

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *