Marc Marquez - © GP-Fever.de

© GP-Fever.de – Bestzeit! Honda-Pilot Marc Marquez führt im zweiten Freien Training

Nachdem Jorge Lorenzo im ersten Freien Training in Phillip Island unter schwierigen Bedingungen die Bestzeit einfuhr, konnte sich im zweiten Freien Training Marc Marquez bei Sonnenschein an die Spitze des MotoGP-Feldes setzen. Mit einer 1:29.383 Minuten war er um rund sieben Zehntel schneller als Lorenzo am Vormittag.

Auf den zweiten Rang fuhr der Mallorquiner vor Maverick Vinales. Sollten die Bedingungen auch im morgigen dritten Freien Training unbeständig sein, ist das Ergebnis von Freitagnachmittag entscheidend für die Qualifikation. Daher wurden gegen Ende der Session die weichen Reifen ausgepackt, um sich für den Samstag zu positionieren.

In der Anfangsphase des zweiten Freien Trainings gab es viel Fahrbetrieb, nachdem es am Vormittag durch Regen und Kälte für nur sieben fliegende Runden reichte. Lokalmatador Jack Miller steuerte als Erster motiviert auf die Strecke, nachdem er im ersten Training mit seinem fünften Platz auf sich aufmerksam machen konnte. Die erste Topzeit markierte Valentino Rossi mit 1:31.134 Minuten.

Vinales zeigt auf, Rossi und Dovizioso enttäuschen
Doch Jorge Lorenzo hielt dagegen und nach zehn Minuten führte der WM-Zweite das Feld mit 1:30.098 Minuten an, und kam damit knapp an seine Bestzeit vom Vormittag heran. Vor allem im letzten Streckenbereich verlierte Rossi auf seinen Yamaha-Teamkollegen. Doch der Italiener setzte 20 Minuten vor Schluss auf psychologische Tricks und setzte sich knapp hinter Lorenzo, um dessen Windschatten auszunutzen und sich die Linienführung seines WM-Kontrahenten anzusehen – durch die Anzeigetafel wurde der Spanier auf Rossi aufmerksam gemacht und warf dem „Doktor“ nach gefahrener Runde einen vielsagenden Blick zu. Die beide Yamaha-Piloten trennten nur 0,058 Sekunden an der Spitze.

Zehn Minuten vor Ende setzte sich Andrea Iannone auf Ducati auf den dritten Rang, auch Maverick Vinales zeigt auf der Suzuki schnelle Runden und platzierte sich zwischenzeitlich auf Rang fünf, am Ende konnte er sich noch weiter verbessern. Stefan Brad konnte insgesamt 21 Runden abspulen, Platz 21 für den Deutschen am Ende.

Mit einer 1:29.579 Minuten setzte sich Cal Crutchlow überraschend mit seiner Open-Honda fünf Minuten vor Ende an die Spitze. Auch Miller konnte sich gegen Ende kurzzeitig auf der fünften Position einreihen. 1:29.383 Minuten markierte Marc Marquez trotz Verkehr auf seiner Runde eineinhalb Minuten vor Ende die Bestzeit dieser Session. Dani Pedrosa fehlten knapp eine halbe Sekunde auf seinen Teamkollegen, der Sieger von Japan wurde Sechster.

Valentino Rossi beendet das Training nur auf dem neunten Rang und konnte sich am Ende nicht mehr verbessern und blieb hinter den Erwartungen. Auch Andrea Dovizioso enttäuschte und konnte nicht mit seinem Teamkollegen mithalten. Für den Italiener reichte es mit über einer Sekunde Rückstand auf die Spitze nur für den 14. Platz.

Ergebnisse MotoGP Phillip Island FP2:

1 93 Marc MARQUEZ SPA Repsol Honda Team HONDA 1’29.383 17 19 336.4
2 99 Jorge LORENZO SPA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 1’29.433 16 18 0.050 0.050 331.4
3 25 Maverick VIÑALES SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 1’29.518 18 20 0.135 0.085 330.4
4 29 Andrea IANNONE ITA Ducati Team DUCATI 1’29.544 18 19 0.161 0.026 346.1
5 35 Cal CRUTCHLOW GBR LCR Honda HONDA 1’29.579 16 20 0.196 0.035 337.5
6 26 Dani PEDROSA SPA Repsol Honda Team HONDA 1’29.876 18 19 0.493 0.297 328.4
7 9 Danilo PETRUCCI ITA Octo Pramac Racing DUCATI 1’30.021 17 21 0.638 0.145 335.9
8 38 Bradley SMITH GBR Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’30.032 20 20 0.649 0.011 334.3
9 46 Valentino ROSSI ITA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 1’30.041 19 21 0.658 0.009 332.5
10 41 Aleix ESPARGARO SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 1’30.113 20 20 0.730 0.072 327.5
11 43 Jack MILLER AUS LCR Honda HONDA 1’30.127 17 20 0.744 0.014 331.5
12 69 Nicky HAYDEN USA Aspar MotoGP Team HONDA 1’30.184 18 21 0.801 0.057 328.5
13 8 Hector BARBERA SPA Avintia Racing DUCATI 1’30.278 19 20 0.895 0.094 331.8
14 4 Andrea DOVIZIOSO ITA Ducati Team DUCATI 1’30.451 16 19 1.068 0.173 343.4
15 44 Pol ESPARGARO SPA Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’30.552 17 20 1.169 0.101 333.8
16 68 Yonny HERNANDEZ COL Octo Pramac Racing DUCATI 1’30.660 17 19 1.277 0.108 341.2
17 45 Scott REDDING GBR EG 0,0 Marc VDS HONDA 1’30.773 19 19 1.390 0.113 330.6
18 50 Eugene LAVERTY IRL Aspar MotoGP Team HONDA 1’30.910 19 20 1.527 0.137 330.3
19 19 Alvaro BAUTISTA SPA Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 1’31.260 4 21 1.877 0.350 326.6
20 63 Mike DI MEGLIO FRA Avintia Racing DUCATI 1’31.339 13 18 1.956 0.079 330.1
21 6 Stefan BRADL GER Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 1’31.577 17 21 2.194 0.238 328.4
22 24 Toni ELIAS SPA Forward Racing YAMAHA FORWARD 1’32.122 18 21 2.739 0.545 327.5
23 76 Loris BAZ FRA Forward Racing YAMAHA FORWARD 1’32.309 8 16 2.926 0.187 322.7
24 13 Anthony WEST AUS AB Motoracing HONDA 1’32.592 17 19 3.209 0.283 323.7
25 55 Damian CUDLIN AUS E-Motion IodaRacing Team ART 1’34.479 15 15 5.096 1.887 314.5

Ergebnisse MotoGP Phillip Island FP1:

1 99 Jorge LORENZO SPA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 1’30.047 12 12 330.6
2 93 Marc MARQUEZ SPA Repsol Honda Team HONDA 1’30.395 14 15 0.348 0.348 336.3
3 46 Valentino ROSSI ITA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 1’30.572 15 15 0.525 0.177 328.8
4 26 Dani PEDROSA SPA Repsol Honda Team HONDA 1’30.669 11 12 0.622 0.097 328.0
5 43 Jack MILLER AUS LCR Honda HONDA 1’30.712 15 15 0.665 0.043 329.4
6 35 Cal CRUTCHLOW GBR LCR Honda HONDA 1’30.782 18 19 0.735 0.070 338.5
7 38 Bradley SMITH GBR Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’30.902 15 17 0.855 0.120 333.6
8 29 Andrea IANNONE ITA Ducati Team DUCATI 1’30.967 11 15 0.920 0.065 339.4
9 44 Pol ESPARGARO SPA Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’31.111 10 18 1.064 0.144 333.9
10 25 Maverick VIÑALES SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 1’31.240 11 15 1.193 0.129 329.7
11 41 Aleix ESPARGARO SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 1’31.260 8 13 1.213 0.020 329.7
12 4 Andrea DOVIZIOSO ITA Ducati Team DUCATI 1’31.385 14 16 1.338 0.125 341.9
13 69 Nicky HAYDEN USA Aspar MotoGP Team HONDA 1’31.506 13 18 1.459 0.121 327.7
14 9 Danilo PETRUCCI ITA Octo Pramac Racing DUCATI 1’31.670 10 15 1.623 0.164 332.3
15 63 Mike DI MEGLIO FRA Avintia Racing DUCATI 1’31.670 3 13 1.623 329.8
16 8 Hector BARBERA SPA Avintia Racing DUCATI 1’31.702 5 11 1.655 0.032 324.3
17 45 Scott REDDING GBR EG 0,0 Marc VDS HONDA 1’31.772 10 15 1.725 0.070 328.7
18 68 Yonny HERNANDEZ COL Octo Pramac Racing DUCATI 1’32.121 15 16 2.074 0.349 338.7
19 19 Alvaro BAUTISTA SPA Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 1’32.173 14 15 2.126 0.052 328.0
20 50 Eugene LAVERTY IRL Aspar MotoGP Team HONDA 1’32.589 12 15 2.542 0.416 323.8
21 76 Loris BAZ FRA Forward Racing YAMAHA FORWARD 1’32.756 14 15 2.709 0.167 324.7
22 24 Toni ELIAS SPA Forward Racing YAMAHA FORWARD 1’32.959 11 14 2.912 0.203 326.9
23 6 Stefan BRADL GER Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 1’33.558 7 16 3.511 0.599 325.3
24 13 Anthony WEST AUS AB Motoracing HONDA 1’33.790 17 20 3.743 0.232 321.1
25 55 Damian CUDLIN AUS E-Motion IodaRacing Team ART 1’36.091 11 12 6.044 2.301 307.9

Text von Maria Reyer

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *