© www.northwest200.org

Heftigster Regen, starker Wind, ein riesiger Ölteppich und letztendlich eine Bombendrohung für das Fahrerlager waren die Gründe, dass von den 5 anstehenden Rennen nur das Supersport-Rennen ausgetragen werden konnte.

Sieger in dem Rennen wurde Alastair Seeley vor Cameron Donald und  Bruce Anstey.

Danach ging eine Bombendrohung ein, und zu allem Überfluss verlor Ryan Farquhar’s Kawasaki noch reichlich Öl auf der Juniper-Schikane. Dies, und die bereits angesprochenen Witterungsverhältnisse veranlassten schließlich den Veranstalter die restlichen Rennen abzusagen, da die Sicherheit auf und neben der Strecke nicht mehr gewährleistet war.

Das North West 200 (NW200) ist ein Motorrad-Straßenrennen in Irland, zählt dort zu den größten Sportveranstaltungen und zieht jährlich 1000ende von Zuschauern an.

Das NW200 zählt zu den schnellsten Straßenrennen der Welt und Roadracing-Größen wie: Michael Rutter, Guy Martin, Ryan Farquhar und Michael und William Dunlop gehen dort an den Start.

Die Strecke verläuft zwischen den Städten Portrush, Portstewart und Coleraine.

Highlights Supersport-Rennen auf Gaskrank TV
Offizielle Seite der North West 200

 

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *