© SuperMartXé - Das Farbschema des neuen Paris-Hilton-Teams soll für Aufsehen sorgen

Der Glamour-Faktor der 125er-Weltmeisterschaft steigt in der kommenden Saison sprunghaft an. Der Partyveranstalter Supermartxé engagiert sich ab 2011 mit seinem Zugpferd Paris Hilton als Sponsor des BQR-Teams in der Achtelliterklasse. Als Fahrer wurden Sergio Gadea und Maverick Viñales, der sowohl die Spanische als auch die Europameisterschaft bei den 125ern gewinnen konnte.

Als Sportdirektor des Teams, das zwei Aprilia-RSA-Maschinen einsetzen wird, soll Richard Jove fungieren, Cheftechniker wird Rossano Brazzi sein. Doch die eigentliche Nachricht – neben dem neuen, sperrigen Teamnamen „Supermartxé VIP by Paris Hilton Racing Team“ – ist die Lackierung, mit der die Katalonien beheimatete Mannschaft an den Start gehen wird.

In der offiziellen Pressemappe dominieren die Farben Rosa, Blau und Weiß. Und genauso sollen offenbar auch die Motorräder aussehen, die zudem mit zahlreichen Sternen und Streifen in ebendiesen Farben aufwarten können. „Das Hauptziel des Teams ist es, in den kommenden Jahren eine Medienreferenz in der Welt des Motorradsports zu werden“, heißt es in der Pressemappe vielsagend.

Text von Lennart Schmid

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte und Fotos auf: » www.motorsport-total.com

Gaskrank Buchtipp
Alle Bücher – hier bestellen: » Gaskrank Buch-Shop

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *