© Pacepix.com - Carlos Checa wird ab 2011 bei Althea gute Ducati-Unterstützung bekommen

Für Carlos Checa dürfte das aktuelle Superbike-Wochenende in Imola eine ganz besondere Bedeutung haben. Auf der Strecke gab es einen weiteren Sieg, abseits der Piste eine wichtige Unterschrift. Der erfahrene Spanier verlängerte seinen Vertrag bei Althea-Ducati um zwei Jahre. Damit ein ein weiteres wichtiges Puzzleteil für die Superbike-WM 2011 nun an seinem Platz.

„Wir dürfen nach der Vertragsunterzeichnung von Carlos und mit der Unterstützung von Ducati bald Großes in Angriff nehmen“, freut sich Althea-Teamchef Genesio Bevilacqua. „Carlos wird an der Entwicklung des italienischen Materials teilhaben. Er wird bestimmt einen guten Job machen. Er ist in einer perfekten mentalen Balance und somit auch fähig, stets das Beste herauszuholen. Ich sehe mit viel Zuversicht in die Zukunft.“

Der neue Vertrag sorgt für Freude bei Checa, aber für Frust bei Shane Byrne. Der Brite hat bei Althea keine Zukunft. „Unser Verhältnis zu Shane ist toll, aber aufgrund der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen können wir nicht mit ihm weitermachen. Wir schließen aber nicht kategorisch aus, auch im kommenden Jahr ein zweites Bikes einzusetzen“, sagt Bevilacqua.

Text von Roman Wittemeier

Motorsport-Total.com
Quelle, weitere Infos und Fotos auf:  » www.motorsport-total.com

Motorrad Tuning-Fibel
Tuning-Nachschlagewerk auch für Hobby-Schrauber: » www.Tuning-Fibel.de

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *