Tom Sykes - © Kawasaki

© Kawasaki – Zum 24. Mal hat Tom Sykes eine Superpole für sich entschieden

Weltmeister Tom Sykes hat auf heimischem Boden seines Titelkonkurrenten zugeschlagen, als es zählte. Der Kawasaki-Pilot brannte kurz vor Ablauf der Zeit eine Runde in 1:36.366 Minuten in den Asphalt und sicherte sich die Pole-Position für den vorletzten Saisonlauf der Superbike-WM in Magny-Cours (Frankreich).

In den Trainings mauserte sich Sylvain Guintoli (Aprilia), der 31 Punkte Rückstand auf Sykes hat, zum vermeintlichen Favoriten, doch in der Superpole landete der Franzose vor heimischer Kulisse nur auf dem fünften Startplatz in der zweiten Reihe.

Dafür unterstrich Sykes einmal mehr seine Qualitäten in der Superpole und eroberte zum 24. Mal in seiner Karriere die Pole-Position. „Ich habe es heute genossen. Manche Passagen der Strecke wurden neu asphaltiert. Das hat zu den Rundenrekorden sicher beigetragen“, kommentiert Sykes seine Fabelzeit. „Ich wollte es in die erste Reihe schaffen, habe mir dann aber ein höheres Ziel gesetzt. Ich habe es auf der Kawasaki sehr genossen und bin mit meiner Rundenzeit sehr zufrieden.“

Die Geschichte zeigt, dass Magny-Cours der Kombination Sykes und Kawasaki liegt, denn der Brite hat die letzten drei Rennen auf dieser Strecke gewonnen. Startplatz zwei sicherte sich Ducati-Pilot Davide Giugliano. Der Italiener war wie gewohnt auf eine Runde schnell und verpasste die Pole-Position nur um 0,227 Sekunden. „Ich bin mit diesem Ergebnis sehr zufrieden“, sagt Giugliano mit einem Lächeln auf den Lippen. „Mein Team hat an diesem Wochenende sehr gut gearbeitet. Meine Zeit war sehr gut, aber ich bin auch mit meiner Pace auf Rennreifen zufrieden.“

Honda-Pilot Jonathan Rea machte die Markenvielfalt in der ersten Reihe perfekt. Allerdings fehlten dem Briten schon 0,540 Sekunden auf seinen nächstjährigen Teamkollegen Sykes. „In meiner ersten Runde machte ich einen Fehler, weshalb die zweite Runde zählen musste“, merkt Rea an. „Ich muss mich bei meinem Team bedanken, denn sie haben mir ein Motorrad gegeben, mit dem ich Rennen fahren kann. Ich habe nicht die beste Reputation in der Superpole, denn meine Stärke sind die Rennen.“

Die zweite Reihe wird am Sonntag Chaz Davies (Ducati) auf Startplatz vier anführen. Daneben folgen die beiden Aprilia-Fahrer Guintoli und Marco Melandri. Lokalmatador Loris Baz konnte sich vor seinen Fans nicht in Bestform präsentieren, denn der zweite Kawasaki-Pilot landete nur auf dem siebten Startplatz in der dritten Reihe. Baz musste in Superpole 1 antreten und setzte sich mit einer überlegenen Bestzeit durch. Außerdem ist auch seine Zukunft geklärt, denn Forward bestätigte, dass Baz im kommenden Jahr in der MotoGP fahren wird.

Neukirchner auf Startplatz zwölf
Neben Baz belegte das Crescent-Suzuki-Duo die Plätze in der dritten Startreihe. Alex Lowes war um eine Zehntelsekunde schneller als Eugene Laverty, dessen MotoGP-Wechsel zu Aspar ebenfalls fix ist. Leon Haslam wurde mit der zweiten Honda Zehnter und blieb klar hinter den Zeiten seines Teamkollegen Rea zurück.

Ein starkes Comeback in die Superbike-WM feierte Max Neukirchner. Der Deutsche musste zunächst in Superpole 1 antreten und zog als Zweitschnellster hinter Baz in SP2 ein. Sein 3C-Ducati-Teamkollege Xavi Fores hatte sich in den Freien Trainings direkt für SP2 qualifiziert. Schlussendlich hatte IDM-Meister Fores als Elfter auch knapp die Nase vor Neukirchner, der sich als Zwölfter qualifizierte.

Bester Evo-Vertreter war BMW-Pilot Sylvain Barrier, der allerdings in Superpole 1 als Dritter hängenblieb und am Sonntag als 13. angreifen wird. Die beiden Rennen starten am Sonntag um 10:30 Uhr beziehungsweise um 13:10 Uhr MESZ.

Highlights der Superpole

Ergebnisse Superbike-WM Magny Cours Superpole2:

1 1 T. SYKES GBR Kawasaki Racing Team Kawasaki ZX-10R 1’36.366 5 164,784 290,3
2 34 D. GIUGLIANO ITA Ducati Superbike Team Ducati 1199 Panigale R 1’36.593 0.227 0.227 5 164,397 295,1
3 65 J. REA GBR PATA Honda World Superbike Honda CBR1000RR 1’36.906 0.540 0.313 6 163,866 290,3
4 7 C. DAVIES GBR Ducati Superbike Team Ducati 1199 Panigale R 1’37.021 0.655 0.115 6 163,672 294,3
5 50 S. GUINTOLI FRA Aprilia Racing Team Aprilia RSV4 Factory 1’37.184 0.818 0.163 7 163,397 297,5
6 33 M. MELANDRI ITA Aprilia Racing Team Aprilia RSV4 Factory 1’37.190 0.824 0.006 7 163,387 294,3
7 76 L. BAZ FRA Kawasaki Racing Team Kawasaki ZX-10R 1’37.215 0.849 0.025 7 163,345 290,3
8 22 A. LOWES GBR Voltcom Crescent Suzuki Suzuki GSX-R1000 1’37.270 0.904 0.055 7 163,253 284,2
9 58 E. LAVERTY IRL Voltcom Crescent Suzuki Suzuki GSX-R1000 1’37.407 1.041 0.137 6 163,023 287,2
10 91 L. HASLAM GBR PATA Honda World Superbike Honda CBR1000RR 1’37.575 1.209 0.168 7 162,743 287,2
11 212 X. FORES ESP 3C Racing Team Ducati 1199 Panigale R 1’37.673 1.307 0.098 7 162,579 284,2
12 27 M. NEUKIRCHNER GER 3C Racing Team Ducati 1199 Panigale R 1’37.877 1.511 0.204 3 162,240 288,8

Ergebnisse Superbike-WM Magny Cours Superpole1:

1 * 76 L. BAZ FRA Kawasaki Racing Team Kawasaki ZX-10R 1’37.371 6 163,083 289,5
2 * 27 M. NEUKIRCHNER GER 3C Racing Team Ducati 1199 Panigale R 1’38.085 0.714 0.714 7 161,896 287,2
3 52 S. BARRIER FRA BMW Motorrad Italia SBK BMW S1000 RR EVO 1’38.415 1.044 0.330 7 161,353 280,5
4 24 T. ELIAS ESP Red Devils Roma Aprilia RSV4 Factory 1’38.621 1.250 0.206 5 161,016 291,1
5 57 L. LANZI ITA 3C Racing Team Ducati 1199 Panigale R 1’38.883 1.512 0.262 6 160,590 282,0
6 59 N. CANEPA ITA Althea Racing Ducati 1199 Panigale R EVO 1’39.367 1.996 0.484 7 159,808 276,2
7 44 D. SALOM ESP Kawasaki Racing Team Kawasaki ZX-10R EVO 1’39.452 2.081 0.085 6 159,671 274,8
8 71 C. CORTI ITA MV Agusta Reparto Corse MV Agusta F4 RR 1’39.518 2.147 0.066 6 159,565 282,0
9 32 S. MORAIS RSA IRON BRAIN Grillini Kawasaki Kawasaki ZX-10R EVO 1’39.701 2.330 0.183 7 159,272 270,7
10 9 F. FORET FRA Team Pedercini Kawasaki ZX-10R EVO 1’39.850 2.479 0.149 7 159,035 274,8

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *