Tom Sykes

© Kawasaki - Tom Sykes war am Sonntag der schnellste Mann in Aragon

Vor dem Europaauftakt der Superbike-WM am 1. April in Imola nutzen vier Teams gestern und heute die Strecke im spanischen Aragon zu einem privaten Test.

Neben den Werksteams von BMW, Aprilia und Kawasaki war auch das Pedercini-Team nach Spanien gereist. Bei sonnigen, aber kalten und windigen Bedingungen war Tom Sykes am ersten Tag der schnellste Mann.

Der Kawasaki-Pilot blieb mit einer inoffiziell gemessenen Zeit von 1:58.4 Minuten nur vier Zehntelsekunden unter dem Rundenrekord von Carlos Checa aus dem Jahr 2011. Die gute Vorstellung des Kawasaki-Werksteams vervollständigte Joan Lascorz. Der Spanier lang eine halbe Sekunde hinter der Tagesbestzeit seines Teamkollegen zurück. Die Kawasaki-Piloten bestätigten damit den guten Eindruck vom Saisonauftakt in Philip Island.

Auf den Plätzen drei und vier folgten die beiden BMW-Fahrer. Leon Haslam (1:59.2) und Marco Melandri (1:59.3) waren dabei nur um ein Zehntel voneinander getrennt. BMW testet eine neue Ausbaustufe des Motors der S100RR, außerdem fuhren Melandri und Halam mit einer neuen Hinterradschwinge, welche die Traktion verbessern soll.

Auch Aprilia brachte einen neuen Motor nach Aragon, dennoch blieb Max Biaggi mit 1:59.5 Minuten über eine Sekunde hinter der Bestzeit von Sykes zurück. Teamkollege Eugene Laverty ist nach wie vor durch seinen Handbruch, den er sich bei einem Sturz während Testfahrten vor Saisonbeginn in Australien zugezogen hatte, gehandicapt. Der Brite fuhr nur 40 Runden und hatte einen Rückstand von zwei Sekunden auf die Bestzeit.

Schlusslicht der sieben Fahrer war Pedercini-Pilot Leandro Mercado. Der Argentinier war mit einer Zeit von 2:02.5 Minuten über vier Sekunden langsamer als Sykes.

Die (inoffiziellen) Zeiten vom 18. März im Überblick:

01. Tom Sykes (Kawasaki) 1:58.4 Minuten – 55 Runden
02. Joan Lascroz (Kawasaki) + 0,5 Sekunden – 74
03. Leon Haslam (BMW) + 0,8 – 48
04. Marco Melandri (BMW) + 0,9 – 80
05. Max Biaggi (Aprilia) + 1,1 – 60
06. Eugene Laverty (Aprilia) + 2,0 – 40
07. Leandro Mercado (Kawasaki) + 4,1

Text von Markus Lüttgens

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *