© Cortese - Sandro Cortese hat in diesem Jahr drei deutsche Landsleute in seiner Rennklasse

Die FIM hat die Starterliste für die diesjährige 125er-WM veröffentlicht. Insgesamt wurden 32 vorläufige Nennungen für diese Motorrad-Kategorie abgegeben, in der sich 2011 fünf Marken tummeln. Neben Aprilia, Derbi und Honda sind in dieser Saison auch KTM und Mahindra bei den 125ern vertreten – und ein deutsches Quartett um Sandro Cortese und Jonas Folger.

Die beiden 125er-Routiniers wollen sich auch 2011 in der Spitzengruppe dieser Rennklasse tummeln. Cortese, der in diesem Jahr für das Racing-Team-Germany in den Lenker greift, steht eine Honda zur Verfügung, Folger fährt beim Ajo-Rennstall mit einer Derbi. Marcel Schrötter hat im Winter die Marke gewechselt und tritt für das neue Mahindra-Team auf einer gleichnamigen 125er-Maschine an.

Aus deutscher Sicht neu im Starterfeld ist Daniel Kartheininger. Der 18-Jährige ergatterte einen Platz beim Caretta-Team und führt 2011 eine KTM ins Rennen. Nachdem Marc Marquez im vergangenen Jahr den Titel gewann und nun in die Moto2 aufsteigt, geht der WM-Zweite Nicolas Terol (Aprilia) als einer der Favoriten in die neue Saison. Der Spanier pilotiert das Bike mit der Startnummer „18“.

Die Starterliste der 125er-WM in der Übersicht:

3 – Luigi Morciano (Aprilia)
5 – Johan Zarco (Derbi)
7 – Efren Vazquez (Derbi)
11 – Sandro Cortese (Honda)
12 – Daniel Kartheininger (KTM)
15 – Simone Grotzkyj (Aprilia)
17 – Taylor Mackenzie (Aprilia)
18 – Nicolas Terol (Aprilia)
19 – Alessandro Tonucci (Aprilia)
21 – Harry Stafford (Aprilia)
23 – Alberto Moncayo (Aprilia)
25 – Maverick Vinales (Aprilia)
26 – Adrian Martin (Aprilia)
30 – Giulian Pedone (Aprilia)
31 – Niklas Ajo (Aprilia)
39 – Luis Salom (Aprilia)
40 – Sergio Gadea (Aprilia)
43 – Francesco Mauriello (Aprilia)
44 – Miguel Oliveira (Aprilia)
52 – Danny Kent (Derbi)
53 – Jasper Iwema (Aprilia)
55 – Hector Faubel (Aprilia)
63 – Zulfahmi Khairuddin (Derbi)
69 – Sarath Kumar (Aprilia)
71 – Tomoyoshi Koyama (Honda)
72 – Alexander Kristiansson (Aprilia)
76 – Hiroki Ono (KTM)
77 – Marcel Schrötter (Mahindra)
84 – Jakub Kornfeil (Aprilia)
94 – Jonas Folger (Derbi)
96 – Louis Rossi (Aprilia)
99 – Danny Webb (Mahindra)

Text von Stefan Ziegler

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte
und Fotos auf: » www.motorsport-total.com

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *