Stefan Bradl - © Forward Racing

© Forward Racing – Open-Yamaha-Pilot Stefan Bradl hinterließ im Q1 einen soliden Eindruck

Nachdem Stefan Bradl in Austin am Samstagvormittag die direkte Q2-Qualifikation verpasste, musste sich der Forward-Pilot im Q1 mit 14 Gegnern messen. Als viertschnellster Pilot des Q1 verpasste Bradl den Aufstieg in den zweiten Qualifyingabschnitt und sicherte sich Startplatz 14.

Damit ist Bradl in der Startaufstellung der zweitbeste Open-Pilot. Die Open-Krone sicherte sich Ducati-Pilot Hector Barbera, der 0,349 Sekunden schneller war als Bradl.

„Es wäre natürlich besser gewesen, vor Barbera zu landen. Das ist mir leider nicht ganz gelungen“, ärgert sich Bradl im Gespräch mit ‚Eurosport‘. „Deswegen bin ich nur zweitbester Open-Fahrer. Es ist offen, was das Wetter macht. Ich denke, dass wir im Rennen noch ein bisschen stärker sein sollten, doch das wird sich zeigen. Ich denke, wir sind ganz gut aufgestellt.“

„Wenn ich dann noch zwei oder drei Positionen gutmachen könnte, dann wäre das super“, schildert der Yamaha-Pilot, der in Austin besser zurechtkommt als beim Saisonauftakt in Katar. „Platz 14 ist schon einmal besser als Katar, doch wir möchten weiter nach vorne“, stellt der Deutsche klar. Zur Erinnerung: In Katar startete Bradl von Position 18 ins Rennen und ging im Rennen als 16. leer aus.

In Austin sollten Punkte möglich sein. Offen ist, wie sich das Wetter entwickelt. Ursprünglich sollte es am Freitag trocken bleiben und Samstag und Sonntag regnen. Samstag konnten die Piloten in allen Sessions auf trockener Strecke fahren. „Wir müssen das Wetter so nehmen, wie es kommt. Es wird sich zeigen. Vielleicht wird es ein Flag-to-Flag-Rennen geben. Wir werden es sehen. Im Warmup würden wir gern noch etwas ausprobieren, doch wir müssen abwarten, was das Wetter macht“, so Bradl.

Ergebnisse MotoGP Austin Qualifikation:

1 93 Marc MARQUEZ SPA Repsol Honda Team HONDA Q2 2’02.135 6 6 342.6
2 4 Andrea DOVIZIOSO ITA Ducati Team DUCATI Q2 2’02.474 5 6 0.339 0.339 339.0
3 99 Jorge LORENZO SPA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA Q2 2’02.540 6 7 0.405 0.066 333.6
4 46 Valentino ROSSI ITA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA Q2 2’02.573 6 7 0.438 0.033 335.9
5 35 Cal CRUTCHLOW GBR CWM LCR Honda HONDA Q2 2’02.613 5 6 0.478 0.040 337.3
6 45 Scott REDDING GBR EG 0,0 Marc VDS HONDA Q2 2’02.674 6 7 0.539 0.061 334.7
7 29 Andrea IANNONE ITA Ducati Team DUCATI Q2 2’02.792 5 7 0.657 0.118 338.0
8 41 Aleix ESPARGARO SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI Q2 2’02.869 5 6 0.734 0.077 324.9
9 44 Pol ESPARGARO SPA Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA Q2 2’03.161 7 7 1.026 0.292 338.0
10 38 Bradley SMITH GBR Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA Q2 2’03.440 4 6 1.305 0.279 338.3
11 9 Danilo PETRUCCI ITA Pramac Racing DUCATI Q2 2’03.741 6 6 1.606 0.301 334.4
12 25 Maverick VIÑALES SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI Q2 2’03.754 5 6 1.619 0.013 328.1
13 8 Hector BARBERA SPA Avintia Racing DUCATI Q1 2’03.926 2 5 (*) 0.282 340.4
14 6 Stefan BRADL GER Athinà Forward Racing YAMAHA FORWARD Q1 2’04.275 6 7 (*) 0.631 0.349 330.5
15 68 Yonny HERNANDEZ COL Pramac Racing DUCATI Q1 2’04.313 2 6 (*) 0.669 0.038 339.1
16 63 Mike DI MEGLIO FRA Avintia Racing DUCATI Q1 2’04.392 3 6 (*) 0.748 0.079 336.8
17 50 Eugene LAVERTY IRL Aspar MotoGP Team HONDA Q1 2’04.875 2 6 (*) 1.231 0.483 332.4
18 7 Hiroshi AOYAMA JPN Repsol Honda Team HONDA Q1 2’05.086 3 6 (*) 1.442 0.211 339.7
19 43 Jack MILLER AUS CWM LCR Honda HONDA Q1 2’05.156 3 6 (*) 1.512 0.070 333.1
20 76 Loris BAZ FRA Athinà Forward Racing YAMAHA FORWARD Q1 2’05.214 7 7 (*) 1.570 0.058 324.9
21 17 Karel ABRAHAM CZE AB Motoracing HONDA Q1 2’05.261 3 6 (*) 1.617 0.047 330.6
22 69 Nicky HAYDEN USA Aspar MotoGP Team HONDA Q1 2’05.569 2 6 (*) 1.925 0.308 327.2
23 19 Alvaro BAUTISTA SPA Aprilia Racing Team Gresini APRILIA Q1 2’05.595 2 6 (*) 1.951 0.026 330.2
24 15 Alex DE ANGELIS RSM Octo IodaRacing Team ART Q1 2’06.145 3 6 (*) 2.501 0.550 321.7
25 33 Marco MELANDRI ITA Aprilia Racing Team Gresini APRILIA Q1 2’07.267 3 6 (*) 3.623 1.122 328.2

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *