Eurosport, TV - © xpbimages.com

© xpbimages.com – Eurosport bekennt sich langfristig zur Superbike-Weltmeisterschaft

Die Rennen der Superbike-WM werden auch nach der Saison 2016 auf Eurosport übertragen.

Der französische TV-Sender verlängerte die Zusammenarbeit mit der Dorna um weitere drei Jahre und wird bis einschließlich 2019 die Superbike-WM europaweit übertragen. In diesem Jahr feiert Eurosport zudem das 20-jährige Jubiläum und bekennt sich auch darüber hinaus zur Serie. Neben der Superbike-WM werden auch die Supersport-WM und die Superstock-WM in HD übertragen.

„Wir freuen uns sehr auf die Fortsetzung unserer langjährigen Partnerschaft bis 2019, schließlich ist die Dorna bereits seit knapp 20 Jahren ein großartiger Partner von Eurosport“, bemerkt Eurosport-CEO Peter Hutton, der sich auf das erste Rennwochenende auf Phillip Island freut: „Die Eurosport-Zuschauer sehnen bereits den Saisonauftakt herbei und sind gespannt, wie sich der amtierende Weltmeister Jonathan Rea mit der Startnummer 1 schlagen wird. Schon Ende des Monats beginnt die Saison und die Fans dürfen sich auf drei weitere Rennzeiten hautnah bei Eurosport freuen.“

„Wir freuen uns, die Partnerschaft mit Eurosport auf weitere drei Jahre auszubauen und die Superbike-WM damit nach ganz Europa zu bringen – mit einer der größten Übertragungsanstalten des Kontinents“, hebt Manel Arroyo von der Dorna hervor. „Die Verlängerung und Stärkung dieser langjährigen und etablierten Partnerschaft bedeutet, dass die Superbike-WM weiterhin wächst.“

Für Arroyo ist besonders wichtig, dass die Superbike-WM verschiedene europäische Nationen anspricht: „Mit Eurosport können Fans so vieler Fahrer die Helden der Superbike-WM auf dem ganzen Kontinent verfolgen – die Briten mit Rea, Davies und Sykes, die Deutschen mit Reiterberger, Torres in Spanien und Guintoli in Frankreich – sowie die vielen, vielen Fans von Sofuoglu in der Türkei“, so der Dorna-Mitarbeiter.

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *