© Crescent Suzuki 2012 SBK

© Crescent - John Hopkins und Leon Camier peilen 2012 Siege in der Superbike-WM an

Nach dem Rückzug von Francis Batta hält Crescent die Suzuki-Fahne in der Superbike-WM hoch. Mit Teamchef Paul Denning zieht viel Erfahrung aus der MotoGP ins Team ein. Haustuner Yoshimura kümmert sich um die Vorbereitung der GSX-R1000. Pilotiert werden die beiden Suzukis von John Hopkins und Ex-Aprilia-Pilot Leon Camier.

„Das Team hat einen beeindruckenden Job geleistet, die neue GSX-R für dieses neue Level des Wettbewerbs vorzubereiten“, lobt Denning. „Die Liebe zum Detail ist tadellos und ich denke, dass es die fortschrittlichste GSX-R ist, die jemals auf eine Rennstrecke gebracht wurde. Die harte Arbeit und die initiative Einstellung von Yoshimura hat es uns ermöglicht, für Phillip Island bestmöglich gerüstet zu sein.“

„John und Leon sind bereit, das Team ist hoch motiviert und wir werden alle unser Bestes geben“, erklärt der Crescent-Teamchef. „Ich möchte Richard Wynn und seinen Co-Direktoren bei Fixi für ihre stetige und umfassende Unterstützung danken. Zudem möchte ich mich bei Ronald Kabella, Motorex und all unseren Partnern für ihre Hingabe bedanken.“

„Wir sind für Crescent nicht fremd, weil wir sie bereits im vergangenen Jahr in der Britischen Superbike-Meisterschaft unterstützt haben. Dass wir uns nun global engagieren, trifft sich sehr gut“, berichtet Fixi-Geschäftsführer Wynn. „Die Superbike-WM bietet uns eine wunderbare Gelegenheit – nicht nur unsere bestehenden Kunden zu unterhalten -, sondern auch unsere Marketingstrategien auszuweiten.“

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *