© pacepix.com - Max Biaggi biegt auf die Zielgerade des Jahres ein - und will den Titel erobern

Noch zwei Stationen sieht der Kalender der Superbike-WM für die Saison 2010 vor, doch Max Biaggi will schon beim vorletzten Event einen Schlussstrich unter die Gesamtwertung ziehen. Vor dem Wochenende in Imola führt der Italiener mit 397 Punkten vor seinem Suzuki-Konkurrenten Leon Haslam (339 Zähler) und möchte bei seinem Heimspiel unbedingt eine Entscheidung erzwingen.

„Ich werde ohne Zurückhaltung kämpfen“, kündigt Aprilia-Fahrer Biaggi an. „Gleichwohl sollte ich aber den aktuellen Tabellenstand im Hinterkopf behalten und daran denken, dass jeder einzelne Punkt wichtig ist. Das hat mich die Erfahrung gelehrt. Um eine Weltmeisterschaft zu gewinnen, musst du stets konzentriert sein und darfst nichts dem Zufall überlassen“, erläutert der italienische Rennfahrer.

„Aus diesem Grund wird es an diesem Wochenende für mich noch mehr als sonst darauf ankommen, schon im ersten Freien Training ein gutes Setup zu finden. Imola ist eine Strecke, auf der es zu viele Bodenwellen gibt. Wir müssen also schon sehr hart arbeiten, um in eine Position zu gelangen, aus der wir Kapital schlagen können“, sagt Biaggi. Für ihn wäre es der erste WM-Titel seit 1997 bei den 250ern.

Text von Stefan Ziegler

Motorsport-Total.com
Quelle, weitere Infos und Fotos auf:  » www.motorsport-total.com

Motorrad Tuning-Fibel
Tuning-Nachschlagewerk auch für Hobby-Schrauber: » www.Tuning-Fibel.de

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *