Tribüne und indische Flagge in Noida © xpbimages.com

© xpbimages.com – Die Indien-Premiere wird der Schauplatz des Saisonfinales sein

Der Kalender der Superbike-WM ist für die anstehende Saison noch nicht in Stein gemeißelt. Sicher ist, dass Marco Melandri, Tom Sykes und Co. zum ersten Mal in Indien gastieren werden.

Der Termin des Rennens wurde nun verschoben. Ursprünglich hätte die Premiere auf dem Buddh-Circuit, auf dem die Formel 1 seit zwei Jahren fährt, am 10. März stattfinden sollen. Wie der Motorradweltverband FIM nun bestätigt hat, wird das Rennen auf den 17. November verschoben. Damit wird Indien der Schauplatz des Saisonfinales werden.

FIM-Vertreter werden vom 19. bis 21. Januar den Buddh-Circuit inspizieren und die finale Homologation abnehmen. Offiziell wurde das Rennen verschoben, weil den Rennveranstaltern nicht genug Zeit blieb, um die Streckenposten und das medizinische Personal zu schulen. Die FIM-Vertreter werden außerdem Schulung durchführen, denn ein Motorradrennen verlangt andere Voraussetzungen als ein Formel-1-Grand-Prix.

Im Kalender gibt es noch ein weiteres Fragezeichen hinter dem 23. Juni. Eigentlich wäre der Termin für Brünn reserviert, doch das Rennen ist noch nicht bestätigt.

Der provisorische Kalender der Superbike-WM für 2013:

24. Februar: Phillip Island (Australien)
14. April: Aragon (Spanien)
28. April: Assen (Niederlande)
12. Mai: Monza (Italien)
26. Mai: Donington (Großbritannien)
09. Juni: Portimao (Portugal)*
23. Juni: TBA
30. Juni: Imola (Italien)*
12. Juli: Moskau (Russland)
04. August: Silverstone (Großbritannien)
01. September: Nürburgring (Deutschland)
29. September: Laguna Seca (USA)
06. Oktober: Magny-Cours (Frankreich)
20. Oktober: Jerez (Spanien)
17. November: Buddh-Circuit (Indien)

*vom Vertrag abhängig

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *