Kenan Sofuoglu (Hannspree Ten Kate Honda) holte sich die zehnte Pole seiner Karriere und machte eine Kampfansage in Richtung Eugene Laverty (Parkalgar Honda) mit seiner Bestzeit.

Kenans Polezeit war mit 1:51.281 ein erneuter Streckenrekord.Auf Rang drei folgte der Dritte der WM-Tabelle, Joan Lascorz (Kawasaki Motocard.com), dessen Teamkollege Katsuaki Fujiwara steht daneben auf Vier.

Mit einer späten schnellen Runde konnte David Salom (ParkinGo BE-1 Triumph) noch Chaz Davies abfangen. In der zweiten Reihe stehen außerdem Michele Pirro (Hannspree Ten Kate Honda) und Fabien Foret (Team Lorenzini by Leoni)

Ergebnisse:
1. Kenan Sofuoglu (HANNspree Ten Kate Honda) 1’51.281
2. Eugene Laverty (Parkalgar Honda) 1’51.363
3. Joan Lascorz (Kawasaki Motocard.com) 1’51.461
4. Katsuaki Fujiwara (Kawasaki Motocard.com) 1’51.531
5. David Salom (ParkinGO BE1 Triumph) 1’51.656
6. Chaz Davies (ParkinGO Triumph BE1) 1’51.797
7. Michele Pirro (HANNspree Ten Kate Honda) 1’51.929
8. Fabien Foret (Team Lorenzini by Leoni) 1’52.033
9. Robbin Harms (Harms Benjan Racing) 1’52.248
10. Jason DiSalvo (ParkinGO BE1 Triumph) 1’52.287
11. Gino Rea (Intermoto Czech) 1’52.308
12. Matthieu Lagrive (ParkinGO Triumph BE1) 1’52.948
13. Massimo Roccoli (Intermoto Czech) 1’53.004
14. Miguel Praia (Parkalgar Honda) 1’53.372
15. Alexander Lundh (Cresto Guide Racing Team) 1’53.483
16. Tyler Odom (Erion Racing) 1’54.547
17. Bastien Chesaux (Harms Benjan Racing) 1’55.218
18. Jason Farrell (Indy Superbikes.com) 1’57.314
19. Melissa Paris (MPH Racing Yamaha) 1’58.411

Bilder / Texte und alle Infos: www.worldsbk.com

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *