© www.worldsbk.com - Chaz Davies erster Sieg in der Supersport-WM

Nach einem üblen Highsider von Sam Lowes wurde das Supersport-Rennen in Assen erstmalig unterbrochen, da der Brite bewusstlos im Gefahrenbereich lag. Lowes wurde später mit einer Gehirnerschütterung aus dem Medical-Center entlassen.

Nach einem Crash Eingangs der Start-/Zielgeraden in den Marko Jermann und Alexander Lundh verwickelt waren, wurde das Rennen nach zwei Runden erneut unterbrochen.

Bedingt durch die Ausfälle wurde das Rennen dann nur über 16. Runden ausgetragen.

Der Tabellenführer Luca Scassa katapultierte sich ins Aus, nachdem er Marino ins Heck fuhr und ins Kiesbett musste.

Chaz Davies holte sich dann seinen ersten Sieg in der Supersport-Klasse vor Fabien Foret und Broc Parkes, der sich mit Robbin Harms um Platz 3 balgte.

Aufgrund der Stürze der Führenden ist die Punktetabelle näher zusammengerückt, wobei Luca Scassa immer noch mit 50 Punkten vor Broc Parkes (47) und Chaz Davies (45) führt.

Highlights auf Gaskrank TV

Ergebnisse:
1. Chaz Davies (Yamaha ParkinGO Team) Yamaha YZF R6 26’37.029
2. Fabien Foret (Hannspree Ten Kate Honda) Honda CBR600RR 26’44.265
3. Broc Parkes (Kawasaki Motocard.com) Kawasaki ZX-6R 26’45.113
4. Robbin Harms (Harms Benjan Racing Team) Honda CBR600RR 26’45.220
5. David Salom (Kawasaki Motocard.com) Kawasaki ZX-6R 26’46.151
6. Massimo Roccoli (Lorenzini by Leoni) Kawasaki ZX-6R 26’46.251
7. James Ellison (Bogdanka PTR Honda) Honda CBR600RR 26’51.645
8. Roberto Tamburini (Bike Service R.T.) Yamaha YZF R6 26’51.687
9. Miguel Praia (Parkalgar Honda) Honda CBR600RR 27’09.652
10. Vladimir Ivanov (Step Racing Team) Honda CBR600RR 27’17.697
11. Balazs Nemeth (Team Hungary Toth) Honda CBR600RR 27’17.756
12. Imre Toth (Team Hungary Toth) Honda CBR600RR 27’18.468
13. Pawel Szkopek (Bogdanka PTR Honda) Honda CBR600RR 27’31.068
14. Bastien Chesaux (MACH Racing) Honda CBR600RR 27’33.778
15. Danilo Dell’Omo (Suriano Racing Team) Triumph Daytona 675 27’34.374
16. Robert Andrei Muresan (PTR Romania Honda) Honda CBR600RR 27’40.922
17. Gino Rea (Step Racing Team) Honda CBR600RR 27’51.775
18. Yves Polzer (Team MRC Austria) Yamaha YZF R6 27’52.060
19. Mitchell Pirotta (KUJA Racing Team) Honda CBR600RR 28’01.899
RT. Kervin Bos (VD Heyden Motors Racing Team) Yamaha YZF R6 24’28.398
RT. Vittorio Iannuzzo (Lorenzini by Leoni) Kawasaki ZX-6R 18’30.602
RT. Jos Van der AA (Vice Versa-AAracing) Yamaha YZF R6 19’00.825
RT. Florian Marino (Hannspree Ten Kate Honda) Honda CBR600RR 14’41.113
RT. Luca Scassa (Yamaha ParkinGO Team) Yamaha YZF R6 11’41.601
RT. Luca Marconi (Bike Service R.T.) Yamaha YZF R6 12’10.804
RT. Ronan Quarmby (Suriano Racing Team) Triumph Daytona 675 7’09.635
RT. Ondrej Jezek (SMS Racing) Honda CBR600RR 1’47.981
NS. Sam Lowes (Parkalgar Honda) Honda CBR600RR 1’39.019
NS. Alexander Lundh (Cresto Guide Racing Team) Honda CBR600RR
NS. Marko Jerman (MD Team Jerman) Triumph Daytona 675

Worldsbk.com
Quelle und weitere Infos: » www.worldsbk.com
Facebook: www.facebook.com/sbkofficial

Gaskrank Buchtipp
Alle Bücher – hier bestellen: » Gaskrank Buch-Shop

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *