Tom Sykes © Kawasaki

© Kawasaki – Auch in diesem Jahr könnte es in Silverstone nass werden

Durch den Nuller beim Rennen in Moskau verlor Tom Sykes die WM-Führung nach nur einem Rennen als WM-Leader wieder an Aprilia-Pilot Sylvain Guintoli.

Vor dem zweiten Rennwochenende in der laufenden Saison auf britischem Boden beträgt der Rückstand vier Punkte. Vor heimischen Fans möchte Kawasaki-Pilot Sykes glänzen, auch wenn im Vorjahr nicht alles nach Plan lief.

„Bei normalen Bedingungen war die ZX-10R im Vorjahr in Silverstone gut, doch am Renntag hatten im Nassen wir zu kämpfen“, erinnert sich Sykes. „Doch ich denke, die Leute konnten sehen, dass wir seitdem einen großen Sprung beim Setup machen konnten. Ich freue mich, wieder vor meinen heimischen Fans zu fahren. Hoffentlich haben wir ähnliche Ergebnisse wie in Donington. Warten wir es ab.“

In Donington holte sich der amtierende Vizeweltmeister zwei Laufsiege. „Ich komme entspannt und motiviert nach Silverstone. Danach steht eine lange Sommerpause an mit drei freien Wochenenden. Im September wird es wieder stressig. Ein gutes Ergebnis in Silverstone wäre ideal, um die Sommerpause richtig genießen zu können“, berichtet der momentane WM-Zweite.

Teamkollege Loris Baz holte im Vorjahr überraschend einen Sieg im Nassen. „Nach Moskau habe ich kurz Urlaub in Spanien gemacht. Nun bin ich bereit für das Silverstone-Wochenende. Nachdem was in Moskau passierte, ist es gut, wieder zu fahren. Ich mag Silverstone sehr. Ich gewann da im Vorjahr und hatte ein sehr gutes Wochenende“, schildert der Franzose.

„Wir befinden uns an dem Zeitpunkt der Saison, an dem ich ein starkes Wochenende brauche. Ich denke, dass wir ein gutes Wochenende zeigen können. Ich bin mir nicht sicher, warum ich Silverstone mag, doch ich genoss es immer, hier zu fahren in der Superstock-Klasse und der Britischen Meisterschaft. Es ist ein sehr schöner Kurs“, bemerkt Baz. „Nach England zu kommen, ist immer schön.“

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *