Die erste Saisonhälfte von Max Neukirchner für das Hannspree Ten Kate Honda Team reichte nicht ganz an die Erwartungen des zweifachen WSB-Rennsiegers heran. In den bisherigen 12 Saisonrennen 2010 sammelte der Deutsche nur ein Top-10-Ergebnis – einen neunten Platz beim zweiten Lauf in Assen. Der Wendepunkt für die Saison des 26-Jährigen aus Stollberg soll im Miller Motorsport Park in Utah folgen. Dort findet das nächste Rennen der Rennserie statt.

Im letzten Jahr musste Max das Rennen in Salt Lake City auslassen, weil er nach seinem schweren Sturz in Monza eine lange Verletzungspause einlegen musste. Vor zwei Jahren zeigte der Ten Kate Honda Mann aber eine exzellente Gesamtleistung und fuhr einen vierten und einen zweiten Platz für das Alstare Suzuki Team ein.

„Vor zwei Jahren kämpfte ich gegen Carlos Checa um den Sieg und ich wurde Zweiter. Im ersten Rennen kam ich nah ans Podium heran“, erklärte Neukirchner, der in der Gesamtwertung 2008 Platz 5 belegte. „Ich habe gute Erinnerungen an den Miller Motorsport Park. Ich mag die Strecke sehr.“

Bilder / Texte und alle Infos: www.worldsbk.com

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *