© FWeisse - Valentino Rossi und Ducati: Trägt die Traumehe Früchte?

Viel wurde zuletzt über den Gesundheitszustand von Valentino Rossi berichtet. Der Italiener sei nicht fit, hieß es – er müsse sich bei den Testfahrten schonen, was wiederum der Entwicklung seiner neuen Ducati nicht gerade zuträglich sei. Geplant ist nun, dass der neunfache Champion, der nach dem Valencia-Test an der Schulter operiert wurde, am zweiten Tag des Tests in Sepang auf die Strecke gehen wird. Beim Auftakt am 1. Februar wird der Testfahrer die Desmosedici GP11 steuern – das berichtet ‚motograndprix.it‘.

Rossi wird beim Test auch auf seinen ehemaligen Teamkollegen, Weltmeister Jorge Lorenzo, und die Honda-Mannschaft treffen, die gleich mit drei Motorrädern ausrückt. Am Steuer wird neben den bisherigen Piloten Dani Pedrosa und Andrea Dovizioso auch der Weltmeister von 2007, Casey Stoner, sein.

Die MotoGP-Piloten werden Ende Februar (22.-24.) an den Kurs in Malaysia zurückkehren, der letzte Test vor dem Saisonstart wird wie gewohnt von 13. bis 14. März in Katar stattfinden. Bis dann haben Rossi und Ducati Zeit, um sich aneinander zu gewöhnen.

Text von Sven Haidinger

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte und Fotos auf: » www.motorsport-total.com

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *