© Yamaha -  Estoril

© Yamaha - War der Auftritt der MotoGP-Piloten im Mai 2011 der letzte in Estoril?

Um die Zukunft des Grand Prix von Portugal in Estoril ranken sich bereits seit einigen Monaten Fragezeichen. Dier diesjährige Auftritt aller drei Klassen der Motorrad-WM ist für den 6. Mai als dritte Saisonstation vorgesehen. Ob das Rennwochenende tatsächlich über die Bühne gehen kann, ist angesichts der angespannten finanziellen Situation aber nach wie vor ungewiss.

Vor knapp drei Wochen hatte Dorna-Chef Carmelo Ezpeleta verlauten lassen: „In Portugal gibt es derzeit viele Probleme. Wir können sie nicht zwingen. Sollte in den kommenden Wochen keine Einigung mit dem Veranstalter erzielt werden können, dann wird es in diesem Jahr keinen Ersatz für den Grand Prix von Portugal geben.“

Anlässlich der Testfahrten in Sepang bekräftigte Ezpeleta in dieser Woche: „Wir warten immer noch. Die Verantwortlichen in Estoril treffen sich in dieser Woche mit der Regierung.“ Wie viele andere Grands Prix im Kalender auch, wird der portugiesische durch die Regierung unterstützt.

„Bei diesen Gesprächen muss eine Entscheidung fallen, ob sie weitermachen wollen oder nicht. Diese Zeit geben wir ihnen“, wird Ezpeleta von ‚Crash.net‘ zitiert. Demnach ist nun für Ende Februar mit einer Aussage bezüglich des diesjährigen Grand Prix von Portugal zu rechnen.

Text von Mario Fritzsche

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *