Eugene Laverty, Jonathan Rea - © Crescent Suzuki

© Crescent Suzuki – Auf ein Neues: Auch die Saison 2015 wird wieder auf Phillip Island beginnen

Veranstalter Dorna Sports hat den vorläufigen Rennkalender der Superbike-Weltmeisterschaft 2015 veröffentlicht. Während es 2014 lediglich zwölf Runden gab, soll es in der kommenden Saison gleich zwei Rennen mehr geben.

Zum einen wird die Superbike-WM erstmals Halt in Thailand machen, außerdem werden die Rennen in Russland in den Kalender zurückkehren. Die Saison soll am 22. Februar in Australien eröffnet werden.

Nach der traditionellen Auftaktrunde auf Phillip Island geht es exakt einen Monat später erstmals nach Thailand, wo der neue Chang International Circuit auf die Piloten warten wird. Anschließend ähnelt der Kalender dem des Jahres 2014, es gibt lediglich zwei größere Änderungen: Zum einen finden Anfang Juni die beiden Rennen in Moskau statt, zum anderen rutscht die Runde in Sepang zwei Monate nach hinten und findet nun am 2. August statt.

Insgesamt ist der Zeitplan durch die beiden zusätzlichen Runden deutlich straffer als 2014. Während die Saison in diesem Jahr erst am 2. November endete, ist 2015 außerdem bereits am 18. Oktober Feierabend. Das Saisonfinale wird erneut in Katar stattfinden. Zuletzt hatten sich mehrere Piloten darüber beschwert, dass es zwischen einigen Rennen viel zu lange Pausen gibt. Diese Phasen des Leerlaufs werden 2015 etwas entschärft.

Vorläufiger Kalender der Superbike-WM 2015:

22.02.: Australien (Phillip Island)
22.03.: Thailand (Buriram)
12.04.: Spanien (Aragon)
19.04.: Niederlande (Assen)
10.05.: Italien (Imola)
24.05.: Großbritannien (Donington Park)
07.06.: Portugal (Portimao)
21.06.: Italien (Misano)
05.07.: Russland (Moskau)
19.07.: USA (Laguna Seca)
02.08.: Malaysia (Sepang)
20.09.: Spanien (Jerez)
04.10.: Frankreich (Magny-Cours)
18.10.: Katar (Losail)

Text von Ruben Zimmermann

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *