Max Neukirchner Xavi Fores - © Ducati

© Ducati – Die IDM-Superbike wurde 2014 von Xavi Fores und Max Neukirchner dominiert

An diesem Wochenende ging die Saison der IDM Superbike in Hockenheim zu Ende und der neue Meister wurde gekrönt. Das Jahr stand ganz im Zeichen des 3C-Racing-Teams und den Fahrern Max Neukirchner und Xavi Fores.

Schließlich sicherte sich der Spanier in Hockenheim den Meistertitel. Spannend ging es in Hockenheim noch im Duell um den Vizetitel zwischen Neukirchner und BMW-Pilot Markus Reiterberger zu. Reiterberger gewann zwar das erste Rennen und wurde in Lauf zwei Dritter. Neukirchner eroberte aber mit den Positionen drei und vier den zweiten Platz in der Meisterschaft.

Das 3C-Racing-Team wurde für diese Saison von Karsten Jerschke aus der Taufe gehoben. Zum Einsatz kam eine Ducati 1199 Panigale R. Von Beginn an dominierte das Team das Geschehen. Fores gewann gleich die ersten drei Saisonrennen, während Neukirchner jeweils Zweiter wurde. Mit acht Podestplätzen, davon drei Siege, in Folge baute sich Fores schließlich eine komfortable Führung in der Meisterschaft auf. Neukirchner gewann ebenfalls zwei Rennen. Somit wurden zehn der ersten 13 Rennen von 3C-Racing gewonnen.

Somit gewann Ducati schon beim vorletzten Rennwochenende auf dem Lausitzring den Herstellertitel vor BMW. Es war der erste Ducati-Titel in der IDM-Geschichte. Fores kann eine beeindruckende Bilanz aufweisen, denn er gewann sechs von 15 Rennen und stand in allen weiteren Läufen auf dem Podest. Neukirchner kam auf zwei Siege und stand mit Ausnahme von zwei Rennen immer auf dem Podium.

„Es war eine unglaubliche Saison für mich, denn zum ersten Mal bin ich in der IDM angetreten“, sagt der 29-jährige Fores. „Es war nicht einfach, aber ich konnte viele Rennen gewinnen und stand immer auf dem Podest. Ich freue mich sehr, dass ich meine Leistung auf der 1199 Panigale verbessern konnte. Das ganze Team hat fantastisch gearbeitet. Jetzt haben wir den Titel gewonnen und können unsere Erfolge genießen.“

Allerdings steht für das Team noch eine wichtige Veranstaltung auf dem Programm. 3C-Racing wird mit Fores, Neukirchner und Lorenzo Lanzi beim Lauf der Superbike-WM in Magny-Cours (Frankreich) Anfang Oktober mit einer Wildcard dabei sein.

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *