© Honda RC-E eBike

Honda ist auf die Steckdose gekommen, aber mit mit was für einem Motorrad!
Die RC-E auf der diesjährigen Tokio Motorrshow zeigt wie Honda sich ein eBike vorstellt.

Angetrieben von einem leistungsstarken Elektromotor der Firma Insight Hyprid-Auto, klein wie eine 250er und lt. Honda die Performance einer 600er.

Das Design erinnert ein wenig an die glorreichen 70-Jahre GP-Racer mit modernen Stilelementen – schlichtweg genial!

Stellt sich die Frage, warum bringt man solch ein Motorrad nicht mit einem Motor auf die Straße der noch mit, verächtlichen, fossilen Brennstoffen arbeitet, laut ist und nach Racing stinkt?

Auf der anderen Seite kann man sich bei dem Motorrad gut vorstellen, auf der Hausstrecke lautlos auf die Pirsch zu gehen, und die stinkenden Verbrenner mit einem gezielten Stromstoß zu richten!

So oder so: BAUEN

© Honda RC-E eBike

Mehr Infos zu dem Motorrad wird es nach der Messe geben!

Gaskrank Buchtipp

Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf Geil! Honda RC-E Stromer auf der Tokio Motor-Show

  1. Ray

    Die sieht doch mal richtig gut aus! Ist das zur Zeit nur eine Studie, oder solls die irgendwann mal geben?

  2. lorcher

    Ist offensichtlich fertig, soll auf der Tokio Motorshow im Dezember vorgestellt werden.

  3. Automanisch

    Das RC-E eBike von Honda beweist, wie auch die anderen Weltpremieren von Honda und wie auch schon die Premieren auf der vergangenen IAA in Frankfurt, dass die Zukunft der Mobilität wohl doch elekrisch aussieht.
    Zwar wird es das E-Bike Honda RC-E wohl nicht für den „Otto-Normalverbraucher“ geben, allerdings zeigen uns die Conceptcars von Honda auf zwei, drei und vier Rädern spannende Ideen für die Mobilität von morgen.
    Bilder eines weiteren Honda Concepts, die des MICRO COMMUTER-KONZEPT, was eine Mischung aus Motorrad und Auto ist, findet man hier: http://goo.gl/vdVF0

  4. vagfreak

    aber ob das schlau ist ein lautloses motorrad zu bauen?
    ich meine unsere lautstärke hilft den anderen verkehrsteilnehmern ja uns wahrzunehmen.

  5. Lucky Luke

    Sehr schön gemacht.

    Gefällt mir richtig gut !
    Unbedingt so bauen !

  6. Harald

    Nicht nur schön gemacht.
    Würde mit Sicherheit auch ganz super laufen.
    Doch ob das so schnell kommen wird bezweifle ich.
    Für die Allgemeinheit sowieso. Billig werden die nicht sein.
    1. Das Akku Problem ist noch nicht vollständig gelöst. Zu teuer und zu schwer.
    2. Was machen die Hersteller wenn plötzlich keine Entwicklung in Motoren, Steuerung und Vergaser zu leisten ist. Was macht dann das Argument aus, diese oder jene Marke zu kaufen? Da tun die sich noch recht schwer damit. Auch die Auto-Hersteller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *