Rennstrecke Magny Cours

Streckenplan Magny Cours

Rennstreckenkarte: Magny Cours

Streckenvideos

Nina Prinz
Training für die Langstrecken-WM 2014 im März 2014
Video ansehen
Max Biaggi onbaord
2012, September anlässlich SBK-WM
Video ansehen
Yamaha R6 mit GPS Aufzeichnung
22. august 2011 - www.youtube.com/user/davidpillot
Video ansehen
onBoard Anthony Loiseau, Kawasaki
France Superbike 2011
Video ansehen
Jeff Cortinovis erklärt die Strecke Bol dOr 2011
Bol dOr 2011 - www.motoracinglive.com
Video ansehen
onBoard April 2010

Video ansehen
Onboard Yamaha R6
März 2010
Video ansehen
Onboard Yamaha R6
Juli 2009
Video ansehen
2009 Superbike WM
onboard
Video ansehen
onBoard auf Yamaha R1
2009
Video ansehen
Zwei Runden Onboard
... mit Yamaha R1
Video ansehen
Magny Cours Mai 08
Onboard mit Honda-Swiss vom 11. Mai 2008.
Video ansehen
Magny Cours - onBoard
onBoard mit Yamaha R6
Video ansehen
Rennen in Magny Cours
Video aufgenommen anlässlich eines Motorradrennens im französischen Magny Cours
Video ansehen
Magny Cours onBoard
Gefilmt von einer Suzuki GSX-R 750
Video ansehen

Rundenzeiten

# Rennstrecke / Info Meine Zeit Beste Zeit Differenz
1 Moses
14.06.14, Honda CBR1000RR 2008
Veranstalter: Valentinos motorsports
01:46:00 01:46:00 00:00:00
2 carlo.fiore.790
14.06.14, BMW S1000RR
Trocken 25 Grad
Veranstalter: Valentinos motorsports
01:49:50 01:46:00 +00:03:50
3 Mike91
30.11.99, Gsx-R 1000
Veranstalter: Speer Racing GmbH
01:51:70 01:46:00 +00:05:70
4 Sebaeschtu
01.03.08, CBR 600 RR 08
Veranstalter: Speer Racing GmbH
01:54:05 01:46:00 +00:08:05
5 Capcorse
18.06.13, Yamaha R1 2005
Veranstalter: Speer Racing GmbH
01:54:40 01:46:00 +00:08:40
6 Foensi
21.08.05, GSX_R 1000 K2
mit MOTO X GmbH Flamatt
01:57:05 01:46:00 +00:11:05
7 Speedjunky
30.05.14, Suzuki gsxr 1000 k9
Veranstalter: FVP Moto
01:57:51 01:46:00 +00:11:51
8 Rok4ever
11.05.09, Honda CBR 600 RR
01:59:58 01:46:00 +00:13:58
9 Pollito
25.04.10, Suzuki GSX-R 750 K5
sonnig, ca. 25°C, 8-Runden-Sprintrennen
Veranstalter: Valentinos motorsports
01:59:62 01:46:00 +00:13:62
10 Jimmy
11.07.08, MV Agusta F4 750
Trocken bei 18 ° in den ersten 10 Runden dann kam der Regen!
Veranstalter: Rehm race days
01:59:68 01:46:00 +00:13:68
11 Schubjak
20.06.09, RC30
Trocken,ca. 30° Beste Rundenzeit während eines Rennlaufs. Leider die 2 Min. Zeit nicht geknackt... Training: 2:01:47 (Beim Datum bin ich mir nicht sicher)
Veranstalter: Swiss Racing for Fun
02:00:11 01:46:00 +00:14:11
12 Rc30
25.09.05, Honda RC30 "OEM - 112 PS"
Swiss Racing for Fun, kalt 9°C (1. Mal in Magny Cours, 2. Mal auf der Rennstrecke)
02:06:26 01:46:00 +00:20:26
13 Jimmy
11.07.08, MV Agusta F4 750
15 Runden bei Nässe und der Higsider auf abtrocknender Strecke, das wars!
Veranstalter: Rehm race days
02:10:36 01:46:00 +00:24:36

Fakten / Technische Daten Magny Cours

Fakten
Rundkurs Streckenlänge: ca. 4.411 Meter
Streckenbreite: 10-18 Meter
Anzahl Kurven: 18
Rechtskurven: 11
Linkskurven: 7
Fahrtrichtung: Rechts, im Uhrzeigersinn
Stellplätze: Fahrerlager 40.000 qm, F1-Standard
Anzahl Boxen: 48, 10 x 12m
Tankstelle: Ja mit Tankwart, ansonsten mit Kreditkarte
Sanitäre Anlagen: Ja
Restaurant: Nein, nicht auf dem Streckengelände
Zeltmöglichkeit: Nein
Lautstärkebeschränkung: Offen

Infrastruktur und Wissenswertes Magny Cours

Infrastruktur Die Rennstrecke Magny-Cours liegt in einer einsamen Gegend mitten in Frankreich, so daß zu den Rennen immer recht wenig Zuschauer kommen. Die ursprüngliche Strecke wurde 1961 gebaut und 1971 sowie 1981 erheblich verlängert. Die Strecke wurde 1991 komplett modernisiert, um mit dem Grand Prix von Frankreich die Wirtschaft der Region anzukurbeln. Magny-Cours besteht zum größten Teil aus Passagen, die anderen Rennstrecken nachgebaut wurden.

Da die Formel 1 hier regelmäßig zu Gast ist, ist die gesamte Umgebung wie Fahrerlager, Boxengasse und die technischen Einrichtungen sehr hochwertig. Hier spürt man den professionellen Motorsport mit seinem unwiderstehlichen Flair aber auch den Kommerz am deutlichsten. Der Rennstrecke fehlt ein wenig der Flair, sie wirkt "kalt".

Die Strecke selbst ist modern, verfügt über ausreichend gute Sturzräume und vermittelt dem Fahrer eine große Sicherheit. Der Bodenbelag ist ordentlich und eben. Bei Nässe stören nur ein paar sehr kleine Flickstellen, denen man kaum ausweichen kann und dann sehr schnell ins Rutschen gerät. Wer hier am Limit fährt und auf diesen Flickstellen ausrutscht hat es schwer das Motorrad wieder zu stabilisieren.

Der Streckenverlauf ist fantastisch. Alles was eine Rennstrecke an möglichen Gemeinheiten zu bieten hat, ist hier eingebaut worden: Hängende (Imola), zuziehende (Hundekurve) und sich öffnende (Imola) Kurven, lange Bremstrecken (Adelaide) und eine besonders schwierige Bremsstrecke vor Start/Ziel mit einer heftigen Bodenwelle und glattem (bei Nässe) Untergrund.

Die Rennstrecke Magny-Cours liegt in einer einsamen Gegend mitten in Frankreich, so daß zu den Rennen immer recht wenig Zuschauer kommen. Die ursprüngliche Strecke wurde 1961 gebaut und 1971 sowie 1981 erheblich verlängert. Die Strecke wurde 1991 komplett modernisiert, um mit dem Grand Prix von Frankreich die Wirtschaft der Region anzukurbeln.

Anfängertauglichkeit Magny Cours

Anfängertauglichkeit Die Strecke ist zwar gut einsehbar aber, bedingt durch die Architektur, sehr schwer zu lernen und sehr anspruchsvoll!

Für den blutigen Anfänger eher wenig geeignet. Gerade am Anfang dürfte die Frusttrationsgrenze, aufgrund der Streckenführung, recht hoch sein. Instruktor ist unbedingt zu empfehlen! Wer sich zum ersten mal auf dem "Kringel" bewegen möchte, der sollte sich für leichteres "Geläuf" entscheiden.

Kontakt Magny Cours

Kontakt Circuit de Nevers Magny-Cours
Technopole
F-58470 Magny-Cours
­
Telefon: + 33 3 86 21 80 00
Telefax: + 33-386-218 010
eMail: » info@circuitmagnycours.com
Homepage: » www.circuitmagnycours.com /

Wetter in Magny-Cours

Wettervorhersage Rennstreckenwetter
Wetter.net

Lage der Rennstrecke

Veranstalter