Dakar 2009 Etappe 12 - Fiambala > La Rioja - Zusammenfassung der Etappe

Video Kategorien

Medien

Business


2,79 von 5 (17 Stimmen)
3.218

Video für die eigene Website


Videogröße:
x
Das Video kann auf jede Seite eingebunden werden, dazu einfach den obenstehenden Code kopieren.

Video melden

Hier kannst Du ein Video z.b. bei einem Regelverstoß melden. Gib bitte eine kurze Begründung an und ggfls. Deine Kontaktdaten.


Video bewerten


0.00

Zum Bewerten des Videos, einfach mit der Maus über die Sterne fahren und von 0.5 - 5 eine Bewertung abgeben.

Video von: Dakar | vom: 16.01.2009
Homepage: www.dakar.com/

Kommentare

Ähnliche Motorrad Videos

Details: Dakar 2009 Etappe 12 - Fiambala > La Rioja - ...

Dakar 2009 Etappe 12 - Fiambala > La Rioja - Zusammenfassung der Etappe.

Bei der 12. Etappe stehen 502 Km auf dem Programm, davon 253 mit Zeitmessung. Nach einem Verbindungstag und einem Biwak ohne technische Unterstützung in Fiambala kehren die Teilnehmer zum Renngeschehen zurück... und damit auch zum Sand. Die Atacamawüste ist überwunden, jetzt stehen die weißen Sanddünen an, die den größten Teil der heutigen Wertungsprüfung ausmachen. Die Teilnehmer müssen sich abermals auf ganz andere Sandverhältnisse einstellen und improvisieren. Eines ist klar: Die Führenden aller Kategorien werden das Rennen mit Vorsicht aufnehmen, wodurch Außenseiter eine Chance erhalten, um den Tagessieg zu fahren. Allerdings sollte es keine Umwälzungen in der Rangordnung geben.

Nach Beendigung der gestrigen 11. Etappe wurden 277 Teams – 132 Motorräder und Quads, 89 Autos und 56 Lastwagen – zum Start des 12. Teilstücks zugelassen... Die Anzahl der offiziell mitgeteilten Aufgaben stieg auf 222... Was das Rennen angeht, hat der spanische Motorradpilot Jordi Viladoms (KTM), der Sieger der 10. Etappe von vorgestern, die heutige Wertungsprüfung als Erster planmäßig um 6h50 in Angriff genommen. Mit einem Abstand von 2’ folgte ihm der Franzose Alain Duclos (KTM). Der Führende der Gesamtwertung, der Spanier Marc Coma (KTM), bricht 7h02 später als Siebter auf.

In der Erwartung der endgültigen Bestätigung durch die Rennkommissare verbucht der Franzose Cyril Despres (KTM) seinen dritten Etappensieg, 1’23 vor dem Spanier Marc Coma (KTM) und 9’47 vor einem weiteren Iberer, dem überrschenden Drittplatzierten Gerard Farres Guell (KTM). In der Gesamtwertung führt weiterhin mit deutlichem Abstand Marc Coma (KTM) 1h29’48 vor seinem ersten Verfolger, der nicht länger David Frétigné heißt (heute nach einem Ölleck an seiner Yamaha nur auf Platz 6 mit 10’28 Rückstand), sondern Cyril Desprès, der Rang zwei übernimmt, 4’07 vor «Fretos», der allerdings seine Führung in der Kategorie 450ccm behauptet. In der Marathonkategorie führt unverändert der Niederländer Frans Verhoeven (KTM).

Alle Infos auf: www.dakar.com/

Gaskrank Video Partner