Jorge Lorenzo arbeitet seit Operation hart für Katar: „Brauche Geduld“

Jorge Lorenzo – © Repsol

Jorge Lorenzo - © Repsol

© Repsol – Jorge Lorenzo mit seinem neuen Arbeitsgerät, der Honda RC213V

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.